Diese Website verwendet Cookies, um Dein Surferlebnis zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmst Du der Verwendung von Cookies zu.   Erfahre mehr.
Zustimmen
taha

Nur ca. 10% Downstream seit geraumer Zeit, laut UM Speedtest alles OK!?

Hallo liebe Community,


ich weiß inzwischen wirklich nicht mehr weiter.


Seit November habe ich das Problem, dass der Download-Speed viel zu langsam ist. Beim Upload und dem Ping ist alles im grünen Bereich.


Ich habe eine 250er 3play Leitung. Benutzt wird die Fritz!Box 6490 Cable von UM. 


Laut verschiedenen Speedtests kommen an all meinen Endgeräten so 10-30 Mbit/s an (Naja, eigentlich ca. 10-15 Mbit/s bei allen Speedtests, nur bei dem UM-Speedtest 30Mbit/s, ich behaupte jetzt mal, dass UM die besten Speedtest-Server hat :smile.


Ich habe dabei für die besten Testbedingungen gesorgt:

- Fritzbox mit mitgeliefertem Kabel direkt an die Multimedia-Buchse

- WLAN aus, damit sich ja niemand verbindet

- LAN1 Port genutzt, um 100% auszuschließen, dass nicht irgendwo ein Greenmode drin ist

- 2 verschiedene Notebooks mit Gigabit-Ethernet benutzt.


Darüber hinaus habe ich auch über das 5GHz und 2,4GHz Netz mit 2 verschiedenen Top-Smartphones gemessen. Aber selbst da sollten ja mehr als 10Mbit drin sein.


Der letzte UM-Speedtest über LAN liefert folgende Werte:

- 30,7 Mbit/s DOWN

- 13,2 Mbit/s UP

- 13 ms Ping


Dann wurde natürlich der Modem-Test gemacht, der liefert sagenhafte 280Mbit/s. Da fängt man dann doch an sich selbst zu zweifeln. Bis einem dann einfällt, dass die gleichen Endgeräte an anderen Internetanschlüssen die vollständige Leistung abrufen.


Ich gehe jetzt daher mal davon aus, dass meine Endgeräte in Ordnung sind.


Nun gibt es also zwei Möglichkeiten:

- Die Fritz!Box will mich ärgern

- Der Speedtest zum Modem ist nicht akkurat


Ich hänge mal noch die Kanalübersicht an, evtl. sieht man da was.


Was soll ich tun? Vielen Dank schonmal im Voraus 👍

Speichern Abbrechen
Konnte dir geholfen werden?
  • Ja
Dieser Beitrag wurde geschlossen.
Es ist nicht möglich, Kommentare zu schreiben. Du kannst aber jederzeit eine Frage stellen.
Frage stellen
10 Kommentare
2019-01-29T20:15:55Z
  • Dienstag, 29.01.2019 um 21:15 Uhr
Schau mal nach, ob sich die Geräte per LAN auch tatsächlich mit Gigabit verbunden haben oder nur mit Fast Ethernet (100 Mbit/s) - denn die Speedtest-Werte sehen nämlich nach dem Bug mit Fast Ethernet-Verbindung aus. Falls nur per 100 Mbit/s verbunden ist, musst du die Netzwerkeinstellungen im Rechner entsprechend ändern, das sich das Gerät tatsächlich per Gigabit Full Duplex verbindet, dann bekommst du auch wieder die volle Bandbreite.
2019-01-29T20:48:45Z
  • Dienstag, 29.01.2019 um 21:48 Uhr
Vielen Dank für die schnelle Antwort 😃


Laut Adaptereigenschaften bin ich mit 1Gbit/s mit der Fritz!Box verbunden.


Des weiteren habe ich das auch getestet, in dem ich eine Datei innerhalb vom Heimnetz per LAN kopiert habe. Die Werte lagen so um die 400-500Mbit/s. Im Heimnetz stimmt also die Geschwindigkeit.

2019-01-29T21:15:39Z
  • Dienstag, 29.01.2019 um 22:15 Uhr
Na das ist ja schonmal etwas, wenn die Geschwindigkeit im Heimnetz wenigstens erreicht wird. Wie bist du angebunden, per IPv4 only oder per IPv6 mit DS-lite-Tunnel?
2019-01-29T21:24:12Z
  • Dienstag, 29.01.2019 um 22:24 Uhr
Ich habe einen reinen IPv4-Anschluss, ohne DSlite.

LG

2019-01-29T21:26:02Z
  • Dienstag, 29.01.2019 um 22:26 Uhr
Und das wird dir auch so auf der Fritzbox-Übersichtsseite angezeigt? Du wärst nicht der erste Kunde, der "irrtümlich" auf DS lite umgestellt worden ist.
2019-01-29T21:43:02Z
  • Dienstag, 29.01.2019 um 22:43 Uhr
Richtig, habe extra noch einmal nachgesehen, siehe auch Screenshot.
2019-01-29T22:12:47Z
  • Dienstag, 29.01.2019 um 23:12 Uhr
Hast du außer der FritzBox noch einen Router oder gar einen Horizon Recorder mit dem Netzwerk verbunden?

MfG
2019-01-30T16:57:08Z
  • Mittwoch, 30.01.2019 um 17:57 Uhr
Die korrigierbaren Fehler auf manchen Kanälen sind eigentlich viel zu hoch,aber da macht es nicht so viel aus. Bei den nicht korrigierbaren Fehlern sollten sie eigentlich gegen "0" gehen, aber da sind auf allen Kanälen welche vorhanden. Ich bin mir nicht sicher, aber das sieht schon nach einem gestörten Anschluß aus.
2019-01-30T17:45:33Z
  • Mittwoch, 30.01.2019 um 18:45 Uhr
So, zunächst mal einen großen Dank für eure Hilfe. 


Nun mal ein kleines Update.


Heute morgen wurde ich überraschend von Unitymedia angerufen.

Ich wurde gefragt, wie mein Anschluss derzeit läuft, da bei uns im Wohnkomplex eine größere Störung behoben wurde.


Ich war gerade dabei, mich für die Arbeit fertig zu machen, also hatte ich jetzt nicht viel Zeit zum Testen. Aber heute Abend habe ich mal die Fritz!Box neugestartet und gerade einen Speedtest gemacht und was soll ich sagen: Das Problem wurde behoben!


Ich habe mal den Speedtest angehängt, wohlgemerkt über WLAN!


Die nicht korrigierbaren Fehler sind seit 1h immernoch im 2 stelligen Bereich (nicht wie gestern auf Kanal 1 im Millionenbereich) und auch die SNR-Werte sind optimal.

2019-01-30T17:49:55Z
  • Mittwoch, 30.01.2019 um 18:49 Uhr
Na das ist doch eine erfreuliche Nachricht! Freut mich für dich, das alles wieder wie gewohnt läuft.