Diese Website verwendet Cookies, um Dein Surferlebnis zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmst Du der Verwendung von Cookies zu.   Erfahre mehr.
Zustimmen
hitokuizame

Neustart Vodafone Station

Guten Tag, 

ich habe nun seit einigen Wochen Giga Kabel 1000 mit der Vodafone Station TG3442DE. 
Die Geschwindigkeit ist sehr sprunghaft. Manchmal kommen nur unter 10Mbits bei mir an, welches vieles unmöglich macht. An die 1000Mbits sind die Messungen noch nicht ran gekommen. 
Zwei Fernseher (LG / Samsung) und die Sky Q Box musste ich per Kabel anschließen, da die WLAN Verbindung nicht gehalten werden kann. 
Die Vodfone Station startet fast täglich mehrfach einfach neu. Diese Eiegnschaft der Station finde ich sehr unzufriedenstellend und macht das Nutzen sehr erschwerlich. 

Um Hilfe und Ratschläge wäre ich sehr Dankbar.  Vor allem Neid er schwankenden Geschwindigkeit und den Neustarts. 

Beste Grüße 

Josef

Speichern Abbrechen
Konnte dir geholfen werden?
  • Ja
9 Kommentare
2020-04-22T08:59:40Z
  • Mittwoch, 22.04.2020 um 10:59 Uhr
Hallo,


entweder eine FritzBox kaufen oder mieten. Alternativ eine "alte" FritzBox hinter die Vodafone Station schalten. WLan an Station deaktivieren und das Mesh der Fritz nutzen.


Läuft bei mir 1A


P.S. Davor hatte ich auch ständige Neustarts der Vodafone Station

2020-04-22T12:30:24Z
  • Mittwoch, 22.04.2020 um 14:30 Uhr
@tobi2105

Ja, kann man machen..., ist aber nicht Sinn und Zweck! Wenn man einen neuen Vertrag eingeht, dann sollte man auch davon ausgehen, das Vodafone die passende Hardware dazu liefern kann. Oder soll nun jeder User noch ne alte Fritz!Box auskramen oder ein AP hinter die nutzlose Box von Vodafone hängen!?!?!?

Klar, ich hab es auch so gemacht und mir ein UniFi AP Lite dahinter gehängt, was spitze funktioniert! Aber das kann doch nicht des Rätsels Lösung sein...!?!??!

Wieso sollen wir also als Kunden die Fehler von Vodafone bzw. Arrix selbständig beheben und noch extra Hardware dazu kaufen!?!?! So wird sich nämlich gar nichts ändern und Vodafone braucht nicht tätig zu werden...

Vodafon sollte sich von Arrix schnellstmöglich verabschieden und einen kompetenten Partner finden, der die Hardware liefert, die benötigt wird!

Think about... 😉
2020-04-22T12:35:31Z
  • Mittwoch, 22.04.2020 um 14:35 Uhr
Joschka:
@tobi2105


Vodafon sollte sich von Arrix schnellstmöglich verabschieden und einen kompetenten Partner finden, der die Hardware liefert, die benötigt wird!


Das wird so schnell nichts. VF wird mit Arris einen längerfristigen Liefervertrag, allein schon wegen der Vodafone eigenen Version des Kabelrouters, abgeschlossen haben. Da kommt VF nicht so schnell raus

Btw. die Technicolor Version der VF Station läuft ja auch nicht gerade besser Entwickelt am Ende VF die Software noch selbst? 😱

In einem Punkt stimme ich aber dir zu: VF sollte bei Arris Druck machen, dass es zumindest eine fehlerbereinigte Firmwareversion gibt. Diese muss ja nicht zwingend gleich neue Features haben
2020-04-22T12:45:02Z
  • Mittwoch, 22.04.2020 um 14:45 Uhr

@tobi2105


Danke! 😊


Und Du hast auch vollkommen recht. Die Boxen von Vodafone haben noch nie wirklich was getaugt! Ich hab schon alles durch, auch von anderen Providern. Ohne Fritz!Box ist man überall aufgeschmissen. Ich werde demnächts meine Kündigung einreichen, denn nur so kapieren die Firmen das. So mache ich da jetzt schon seit Jahren: Vertrag abschließen und ziemlich schnell wieder kündigen. ich weiß, sit manch einem vielleicht zu stressig..., aber anders geht es echt leider echt nicht mehr...


Und ja, wenn Vodafone es nicht hinbekommt, ein Firmware Update innerhalb von 4 Monaten bereitzustellen, dann weiß ich lansgam auch nicht mehr, mit wem ich es da wirklich zu tun habe!??

Kommt mir lansgam wirklich so vor, als ob ich es mit einer kleinen Dorf-IT-Klitsche zu tun habe...

2020-04-22T12:50:28Z
  • Gelöschter Nutzer
  • Mittwoch, 22.04.2020 um 14:50 Uhr
Wenn du das schon seit Jahren so machst, wieviele Provider hast du schon durch und bei welchen siehst du Chancen, dass du bessere Hardware bekommst?
2020-04-22T13:11:46Z
  • Mittwoch, 22.04.2020 um 15:11 Uhr

Ganz ehrlich? Fast bei keinem dieser großen..., leider. 😉


Wobei..., zuletzt war ich bei 1&1 und da lief alles wie geschmiert und ich hab - glaube ich -  nicht einmal mit denen telefonieren müssen und die 50 Mbit Leitung inkl Fitz!Box lief da gefühlt fast schneller, wie die jetzige 1GBit Leitung von Vodafone.


Leider konnte 1&1 diesmal nicht einspringen - zwecks Glafaser -  und eshalb habe ich ein Sonderkündigungsrecht eingeräumt bekommen. Dann habe ich mich vom günstigen Angebot  von Vodafone locken lassen.... und von da ab, ging dann auch der Stress los....

2020-04-29T16:22:52Z
  • Mittwoch, 29.04.2020 um 18:22 Uhr
Hallo noch einmal, 


erst einmal vielen Dank für die Antworten, aber möchte sich Vodafone auch äußern?


Selbstständig einen anderen Router zu kaufen sehe ich nicht als Lösung meiner Wahl an. 

Kann man denn im Nachhinein auch noch einen von Vodafone bekommen? 


Ich habe noch einen DSL Router hier, kann man damit auch das WLAN nutzen?


Beste Grüße


2020-04-29T18:09:49Z
  • Gelöschter Nutzer
  • Mittwoch, 29.04.2020 um 20:09 Uhr
Vodafone wird sich hier bei "Kunden helfen Kunden" nicht äußern.
2020-04-29T18:30:40Z
  • Mittwoch, 29.04.2020 um 20:30 Uhr

@Marburger, der Joschka macht dass genau richtig.

Es geht nicht nur um hohen Speed, sondern auch um ein stabiles Internet.

Du liest doch auch die Com was die Kunden für Probleme haben.

Bei EX UM oder VF sind auch die anderen Themen, Verträge, Gutschriften, Gutscheine, freischalten von privaten Boxen, Sip-Daten Telefon,  Support.  usw ein Problem.

Ich habe auch die VS anschließen müssen, und bin damit auch nicht zufrieden.


Wenn man es richtig machen will, müsste alle zwei Jahre der Provider gewechselt werden.

1. Werben lassen. Online bestellen. Gutschriften für beide. 6 Monate niedriger Preis.

2. Eigentlich müsste man jedes Jahr den Stromanbieter und die Autoversicherung wechseln.


Ich bin Kunde seit 01.08.2018, und habe nach 6 Monaten gedacht, wie soll das enden.


Mein Vertrag läuft am 31.07.2020 aus, werde mich aber auf ein Gespräch mit der Kundenrückgewinnung einlassen. Ich freue mich schon auf das Gespräch.


Ich war 30 Jahre bei der Telekom. Eine Störung über 10 Tage, mit einer Gutschrift

auf der nächsten Rechnung.








Dateianhänge
    😄