Diese Website verwendet Cookies, um Dein Surferlebnis zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmst Du der Verwendung von Cookies zu.   Erfahre mehr.
Zustimmen
Floppy

NAS System online bringen

Hallo zsm, ich habe mir eine NAS Diskstation geholt und eine Connect Box hier stehen. Ich habe bisher alle Einstellungen durchgeführt und komme nun nicht weiter. Das NAS System hat im LAN eine feste IP, die externe Anfrage wird von der Connect Box (Firewall) an meine NAS weitergeleitet, DNS ist auch eingerichtet, doch trotzdem kann ich von extern nicht auf die Diskstation zugreifen. Lediglich ein Ping funktioniert. Die Einstellvideos werden an einer Fritzbox gezeigt, doch theorethisch müsste es auch mit der Connect Box funktionieren. Wo liegt mein Denkfehler?

Ich bin für jeden Tipp dankbar, nach 4 Wochen fällt mir nichts mehr ein
Speichern Abbrechen
Konnte dir geholfen werden?
  • Ja
Dieser Beitrag wurde geschlossen.
Es ist nicht möglich, Kommentare zu schreiben. Du kannst aber jederzeit eine Frage stellen.
Frage stellen
13 Kommentare
2016-07-04T20:59:56Z
  • Montag, 04.07.2016 um 22:59 Uhr
Ich hab auch einen Altvertrag. Von einer Lösung wo man von ipv4 auf ein NAS an einem IPv6 Anschluss zugreifen kann hab ich noch nix gehört da mich aber schon manche gefragt haben würde mich die Lösung interessieren.
2016-07-05T03:52:58Z
  • Dienstag, 05.07.2016 um 05:52 Uhr
Hallo Daniel. Das Problem ist ja nur das ipv4 und ipv6 nicht wirklich miteinander können. Deshalb ist der gemeinsame Nenner zu suchen und der ist am besten auch für die NAS IPV4 (du wirst merken die ganze synchronisiererei geht nicht mit ipv6). Du machst mit IPV6 einen Tunnel auf einen ipv4 Server (der kostet so gut wie gar nichts, ich zahle 2 euro). Du kannst auch eine ipv6 angeben, geht aber auch so. Es geht auch IPV4 DSL Anschluss wenn die Bandbreite es hergibt. Somit bekommst du alle Geräte in dein VPN. Und der VPN Tunnel selbst ist vollkommen IPv4. Mit dem Handy auf die NAS ist null Problem und zudem sicherer da meine NAS nur nach VPN Einwahl erreichbar ist.

Ich hab das ganze nur als Fetzen dokumentiert, da wir einen kleinen Zwerg haben habe ich es bisher nicht geschafft das mal in schön für die Öffentlichkeit schreiben.

Ich kann dir den Fetzen bereitstellen wenn du mir sagst wohin?

Wie gesagt bei mir läuft das schon Monate.

Sorry für Groß / klein, Handyklavier
2016-07-05T06:10:11Z
  • Dienstag, 05.07.2016 um 08:10 Uhr
Das hört sich wirklich interessant an und könnte klappen.
Ehrlich gesagt verstehe ich nicht warum es immer noch Provider gibt die nur ipv4 Adressen vergeben. Wenn alle ipv6 oder Dualstack anbieten würden wär das gar kein Problem und alles würde klappen. Nur eine Mischung aus v4 und v6 klappt halt nicht.
Kannst du das was du dokumentiert hast nicht hier Posten? Man kann hier leider keine PN schreiben.