Diese Website verwendet Cookies, um Dein Surferlebnis zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmst Du der Verwendung von Cookies zu.   Erfahre mehr.
Zustimmen
SafadoXTX

nach Umstellung von 400Mbit auf cable max 1000 nur Probleme

Vorher 400/40 Mbit mit 6490 cable immer volle Leistung. Nun nach Umstellung auf Cable max 1000 mit FritzBox 6491 cable = Downloadgeschwindigkeit von teilweise unter 100 Mbit.


Fehler wurde gemeldet und am Donnerstag 05.03. waren 2 Techniker da und haben die Leitung "eingestellt". Danach war soweit alles gut, zwar mit ziemlichen Schwankungen aber immerhin bis zu ca 940 Mbit. Jedoch nur für einen Tag!


Mittlerweile wurde die neue Firmware aufgespielt 7.13 und die Downloadgeschwindigkeit liegt bei ca 80 - 100 Mbit.


Nach Telefonat mit der Hotline, die keinen Fehler an der Leitung feststellen konnte. Soll ich nun für die nächsten 48 Std. die Speedtest Daten protokollieren...


Habe direkte LAN Verbindungen an 2 Rechnern mit aktuellsten Treibern und WIN10 Version getestet. Im Wlan kommen auch nur ca. 55 Download an. Box mehrmals neu gestartet, FritzBox Konfiguration auch überprüft. Mit TCP Optimizer auch div. Konfiguration ausprobiert etc. 


Es wird so viel in diese Marketing Kampagne gesteckt um das Produkt CableMax1000 zu puschen, nur die Realität ist äußerst unbefriedigend und inakzeptabel.


Es kann doch nicht sein, dass es so massiv schlechter läuft als vorher und Techniker und Hotline Mitarbeiter nicht auf dem neusten Stand sind um diese Fehler (DB, Frequenzeinstellung etc.) richtig einzustellen und der Kunde dem ein neues Produkt verkauft wurde der Leidtragende ist, dem erst einmal der Fehler zugeschoben wird (zumindest laut Speedtest Fehleranalyse) 😡


Gerne nehme ich weitere Ratschläge und Tipps entgegen. Danke im Voraus😃


Speichern Abbrechen
Konnte dir geholfen werden?
  • Ja
152 Kommentare
2020-03-11T15:11:38Z
  • Mittwoch, 11.03.2020 um 16:11 Uhr
Komm auch von 50 Mbit zu 1Gbit wäre ich mal lieber bei mein alten Tarif geblieben. ☹
2020-03-11T17:04:13Z
  • Mittwoch, 11.03.2020 um 18:04 Uhr
Das sieht bei mir ähnlich "bescheiden" aus. Wie einem auch suggeriert werden soll, dass es an der Leitung vom Router zum Computer bzw. an der eigenen Hardware liegen soll...um jegliche Verantwortung von sich zu schieben. Das grenzt schon an Betrug am Kunden.


Mit dem Wlan ganz oder teilweise zu deaktivieren hat nichts gebracht. DNS Server auf Google Server zu ändern bringt leider auch nichts. 


Hier ist wirklich der Provider in der Verantwortung die techn. Probleme zu beheben und mal wenigstens einen Information entspr. zu kommunizieren wann und wie es denn nun weitergeht.


Das ist jedoch schlecht für's Image bzw. der aktuellen Werbekampagne Cable Max 1000.


Bisher habe ich auch kein Feedback vom Twitter Support erhalten, nur das ich ein wenig Geduld haben soll. 

2020-03-11T17:50:20Z
  • Mittwoch, 11.03.2020 um 18:50 Uhr
Meine Messung waren alles nur mit einem PC (Router - LAN - PC KEINE WEITEREN GERÄTE!). Wlan war komplett ausgeschaltet.
2020-03-11T18:20:45Z
  • Mittwoch, 11.03.2020 um 19:20 Uhr
Bei mir wurde nun zum zweiten Mal der Techniker bestellt! Vodafone meint da ist definitiv mit der Dämpfung was falsch eingestellt! Ich werde weiter berichten was sich tut!
2020-03-12T13:19:50Z
  • Donnerstag, 12.03.2020 um 14:19 Uhr
Also bei mir kommt morgen auch nochmal der Technicker, sind wohl immernoch sporadisch auftretende störungen auf der der Leitung, laut aussage de hotline. Habe auch ständige Paket verluste und mittlere quadratische Abweichung (MSE Downstream) von -40db.
Ich halte euch auf dem laufenden, ob das problem morgen gelöst werden konnte.
2020-03-12T19:41:12Z
  • Donnerstag, 12.03.2020 um 20:41 Uhr
Habe heute erneut bei der Hotline nachgefragt, natürlich wurde über meinen Twitter Kontakt nichts weitergeleitet und auch die Dame von der Hotline am Sonntag hat nichts veranlasst.


Der Hotline Mitarbeiter hat meine "Störung" aufgenommen und an die Technik weitergeleitet, die das Problem über "Fernwartung" beheben wollen. Sollte es nicht erfolgreich sein, wird wieder Teleunion für ein Vororttermin beauftragt.


hier mal meine Werte, die erheblich korrigierbare und nichtkorrigierbare Fehler aufweisen.

KanalKanal IDFrequenz [MHz]ModulationPower Level [dBmV]MSE [dB]Latenz [ms]korrigierbare Fehlernicht korrigierbare Fehler
12345678910111213141516171819202122232425262728293031 12345678910111213141516171819202122232425262728293031 474482490498522530538546554562570578586594602618626634642650658666674682690698706746754762770 256QAM256QAM256QAM256QAM256QAM256QAM256QAM256QAM256QAM256QAM256QAM256QAM256QAM256QAM256QAM256QAM256QAM256QAM256QAM256QAM256QAM256QAM256QAM256QAM256QAM256QAM256QAM256QAM256QAM256QAM256QAM 5.05.05.15.25.45.35.55.45.65.65.75.65.65.25.25.15.15.05.15.35.44.84.74.24.04.03.74.03.33.13.0 -37.6-37.6-37.4-30.8-36.6-37.4-32.2-37.6-37.4-37.6-37.6-37.6-37.6-37.4-37.4-37.6-37.4-37.4-36.6-37.4-37.4-36.6-36.4-35.6-35.6-35.1-35.6-33.8-35.1-35.6-35.1 0.320.320.320.320.320.320.320.320.320.320.320.320.320.320.320.320.320.320.320.320.320.320.320.320.320.320.320.320.320.320.32 546161455619022083386162760464311781316961371660716149517530998965125215102973333693413773773884124184344164775235677786369276997563743 28004140421354000123305151742073765170730186300000000000000000000
Senderichtung KanalKanal IDFrequenz [MHz]ModulationMultiplex-VerfahrenPower Level [dBmV]
12345    54132    58.451.830.845.237.4    64QAM64QAM64QAM64QAM64QAM    ATDMAATDMAATDMAATDMAATDMA    43.843.843.043.043.0   
DOCSIS 3.1 Kanäle Empfangsrichtung
Kanal-IDTypFrequenz [MHz]Power Level [dBmV]

Kanal
1       Kanal-ID1       Typ4K       Frequenz [MHz]775 - 861       Power Level [dBmV]-3.2
2020-03-12T19:45:18Z
  • Donnerstag, 12.03.2020 um 20:45 Uhr
oh, sehe gerade das Einfügen hat nicht wirklich funktioniert und da man seine Beiträge nicht editieren kann, hier nochmal als Bilddatei 😉
2020-03-12T23:05:47Z
  • Freitag, 13.03.2020 um 00:05 Uhr
Bei uns war heute der 4.! Techniker.
Die Docsis3 Werte waren bei mir fast Ok, nur der OFDM Kanal war bei -15dBMV.
Diesmal hat er alle Dosen und den Verstärker getauscht und dann wurde der Wert auch besser.
Allerdings hat er dann noch mal den Hausanschluss gemessen und da waren die Werte auch OK ....alles Grün laut Messgerät, ich Stand danaben. Aber dann .. wärend wir warteten passierte es ... der OFDM Kanal Sprank in den roten Bereich.
Nach 2-3 Sekunden war wieder alles grün. Dann nach ca 20 Sekunden wieder rote Werte.
Bei uns liegt laut seiner Aussage def. schon ein gestörtes Signal in der Leitung vor.
Der OFDM Kanal muss bei uns in der STraße angehoben werden. Er hat ein ticket erstellt und jetzt soll ich mal eine Woceh warten.
ALso schickt eure Techniker auch mal zum Hausanschluss in den Keller ... die ersten 3 Techniker die ich hier hatte haben alle nur an der Dose oder am Hausverstärker gemessen.
Viel Glück!
2020-03-13T01:02:25Z
  • Freitag, 13.03.2020 um 02:02 Uhr
Ja, "meine" Techniker haben auch von hinten angefangen... Mir ist schleierhaft, wer denen dies beigebracht hat?

Ich habe mehrmals gebeten, am "Eingang"  mit der Suche anzufangen und sich dann weiter vor zu arbeiten. Aber wer hört schon auf nen unwissenden User? Und wenn der ebenfalls in der Elektronik zu Hause ist, na und? Dem wird dann noch ernsthaft ein Widerstand erklärt, auch der Hinweis, das ich weiß was das ist... Uninterfessant. Diesen Herren habe ich gebeten zu gehen und zwar schnell, denn außer alles auseinander zu reisen, geschah nichts weiter. Nun habe ich bei der Hotline doch mal Druck gemacht. Ende vom Lied, der Bürgersteig wurde aufgerissen, die Abzweigung zum Haus erneuert und siehe da, das was bestellt ist, wurde auch geliefert. Da es bei uns die "alten" Fernsehkabel sind, die hier genutzt werden, und somit schon einige Jahre im Boden liegen, habe ich schon direkt vermutet, das der Fehler außen sein muss. Denn der Fehler war plötzlich da, die Downloadrate sankl von 200, auf 100, dann langsam immer weniger, obwohl sich an der Gerätschaft und der Instalation nichts geändert hatte.

Beim 1GBit kann ich (noch) nicht mitreden, ist zwar bestellt, aber anscheinend gibt es Lieferprobleme bei der 6591. Ich muss also warten. Ich berichte, ob es ähnliche Fwehler gibt wie bei Euch die den 1GB schon haben und ewas ich ggf. dagegen unternehme.
Ist übrigens ein Business-Anschluss, hier war ich zumindest von Unitymediaseite mit deren Businessservice immer zufrieden. Man muss auch mal loben. Die Techniker sind meist von Fremdfirmen im Auftrag unterwegs.
2020-03-13T11:59:48Z
  • Freitag, 13.03.2020 um 12:59 Uhr
Hier war der Techniker jetzt zum 3 Mal, es muss wohl wieder jemand kommen laut Techniker da von der Außenstelle Störungen auftreten bin mal gespannt wie das Elend weiter geht

Dateianhänge
    😄