Diese Website verwendet Cookies, um Dein Surferlebnis zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmst Du der Verwendung von Cookies zu.   Erfahre mehr.
Zustimmen
Martin95

Multimediadose in anderen Zimmer umgebaut

Hallo liebe Community,

ich wollte die Multimediadose vom Wohnzimmer ins Arbeitszimmer umbauen, sodass ich die ConnectBox im Arbeitszimmer betreiben kann.
Also habe ich die Multimediadose vom Wohnzimmer abgebaut, die alte Dose im Arbeitszimmer (TV/Radio) ausgebaut und die Multimediadose im Arbeitzimmer eingebaut und die ConnectBox angeschlossen.
Nach dem Start der ConnectBox hat das LED mit den zwei Pfeilen immer geblinkt.
Dann habe ich mich mal auf die ConnectBox Oberfläche geschalten und haben im Status bei Internet die Meldung "US ranging" erhalten. Auch das Internet hat dann nicht funktioniert.

Dann habe ich mir gedacht, naja baust du es halt wieder um. Multimediadose wieder im Wohnzimmer angeschlossen und die ConnectBox angeschlossen und hochgefahren.
Ein Speedtest gemacht funktioniert wieder alles.
Dann habe ich noch auf der ConnectBox Oberfläche geschaut und jetzt erhalte ich beim Internet die Statusmeldung: "Partieller Service (US)".

Mein Frage ist jetzt kann man die Multimediadose nicht einfach an ein anderes Coax Kabel fängen und dann funktioniert dort die ConnectBox?
Und was bedeuten diese Status/Fehlermeldungen US ranging und Partieller Service (US)?

Über eure Hilfe wäre ich sehr dankbar.

Mit freundlichen Grüßen
Martin
Speichern Abbrechen
Konnte dir geholfen werden?
  • Ja
1 Kommentar
2020-01-17T20:03:51Z
  • Freitag, 17.01.2020 um 21:03 Uhr
Martin95:

Mein Frage ist jetzt kann man die Multimediadose nicht einfach an ein anderes Coax Kabel fängen und dann funktioniert dort die ConnectBox?
Und was bedeuten diese Status/Fehlermeldungen US ranging und Partieller Service (US)?


Nein, kann man nicht. Es würde nur funktionieren, wenn die Anschlussdämpfung beider Dosen gleich ist und auf beiden Leitungen der Rückweg anliegt. Ob ein Kabelmodem funktioniert oder nicht, hängt nicht von der Multimediadose ab. Eine Multimediadose ist nicht besonderes. Da ist nur ein Filter drin, der Das Frequenzspektrum an der TV- und Radiobuchse erst ab 85 MHz durchlässt. Das unterscheidet sie von einer normalen TV-Dose. Der Rückweg liegt zwischen 5 und 65 MHz. An den F-Buchsen einer Multimediadose geht das komplette Spektrum ab 5 MHz durch. Wenn kein Rückweg anliuegt oder die Anschlussdämpfung nicht passt, nützt die beste Multimediadose nichts. Anders herum könnte man an einen funktionierenden Anschluss das Kabelmodem auch an der TV-Buchse einer normalen Anschlussdose betreiben, auch wenn es keine MMDo ist.

MfG

Dateianhänge
    😄