Diese Website verwendet Cookies, um Dein Surferlebnis zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmst Du der Verwendung von Cookies zu.   Erfahre mehr.
Zustimmen
Gelöschter Nutzer
  • Gelöschter Nutzer

Mit welchem Protokoll arbeitet WifiSpot?

Bisher habe ich aus den AGB herausgelesen, dass Privates WifiSpot auf allen jeweils eingerichteten WLAN-Spezifiikationen läuft (2,4 / 5 / abgn / ac) ist das so korrekt

Wie sieht es aber mit dem IP-Stack aus? Wird IPv4 oder IPv6/DS-Lite verwendet

Meines Erachtens wäre IPv6/DS-Lite die bessere Lösung, weil dadurch die IPv6/DS-Lite Kunden wenigstens über diesen Weg einen Fernzugriff auf ihre Geräte haben können.
Speichern Abbrechen
Konnte dir geholfen werden?
  • Ja
Richtige Antwort
2016-05-04T09:59:31Z
  • Mittwoch, 04.05.2016 um 11:59 Uhr
Da das W-Lan Signal für den WiFi spot aus dem selbigen Gerät stammt wie deines für zu Hause ist es so, dass das 2,4 Ghz Netz sogar auf dem selben Kanal Funkt wie dein Heimnetz.

Der Spot ist sehr wahrscheinlich 2,4gHz Only, da es das weit verbreiteste Netz ist und viele Geräte gar kein 5gHz können.

mfg Nasha
Dieser Beitrag wurde geschlossen.
Es ist nicht möglich, Kommentare zu schreiben. Du kannst aber jederzeit eine Frage stellen.
Frage stellen
21 weitere Kommentare
2016-05-09T18:20:18Z
  • Gelöschter Nutzer
  • Montag, 09.05.2016 um 20:20 Uhr
Es geht ja ausschließlich um die (vielen?) Kunden, die einerseits ein TC7200 bzw. Fritzbox6360 haben und ihre komplette Umgebung auf 5 GHz umgestellt haben, aber andererseits gerne teilnehmen würden.

Insbesondere geht es darum, dass man solche Infos nicht automatisch bekommt, sondern man sie mühsam rauskitzeln muss, ohne dass man definitiv weiss, was Sache ist.

Ich traue auch UM durchaus zu, dass ein Kunde zwangsweise unter der Hand auf 2,4 umgestellt wird, wenn er der irrigen Meinung war, "ich benutze nur 5GHz, was interessiert mich der Rest"

Hierzu gibt es leider viel zu viele "Unfälle", wenn UM Hand anlegt.
2016-05-09T18:30:38Z
  • Montag, 09.05.2016 um 20:30 Uhr
HausHelene:
Es geht ja ausschließlich um die (vielen?) Kunden, die einerseits ein TC7200 bzw. Fritzbox6360 haben und ihre komplette Umgebung auf 5 GHz umgestellt haben, aber andererseits gerne teilnehmen würden.

Insbesondere geht es darum, dass man solche Infos nicht automatisch bekommt, sondern man sie mühsam rauskitzeln muss, ohne dass man definitiv weiss, was Sache ist.

Ich traue auch UM durchaus zu, dass ein Kunde zwangsweise unter der Hand auf 2,4 umgestellt wird, wenn er der irrigen Meinung war, "ich benutze nur 5GHz, was interessiert mich der Rest"

Hierzu gibt es leider viel zu viele "Unfälle", wenn UM Hand anlegt.


Ich bin mir ziemlich sicher, da dass 2,4ghz netz ja mit meinem eigenen auf dem gleichem Kanal liegt, dass wenn ich es aus mache (Also W-Lan deak.) Dann ist der Hot spot auch aus.

Zwang.... kann ich mir nicht vorstellen.

Also denke ich, dass wenn ich NUR das 5ghz aktiv habe, aber dem Hot Spot zustimme, ich keinen ausstrahle, es aber dennoch nutzen kann.

Ich habe nur ein Cisco MTA somit werde ich das nicht beurteilen können.

Aber ich kann es nutzen, so die Post die ich bekommen habe