Diese Website verwendet Cookies, um Dein Surferlebnis zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmst Du der Verwendung von Cookies zu.   Erfahre mehr.
Zustimmen
Diese Community verwendet Tracking-Tools Matomo zur Verbesserung des Angebots. Mit Zustimmung hilfst Du uns unsere Seite zu verbessern und akzeptieren unsere Datenschutzerklärung. Vielen Dank!   Erfahren mehr.
Nicht Zustimmen Zustimmen
passuff

Laut UM Techniker IPv4 über AVM Support / AFTR Tunnel möglich

Hallo zusammen,

da ich gerne weiterhin aus dem Internet erreichbar sein möchte, wollte ich meinen Anschluss von DS Lite auf IPV4 / DS umstellen lassen. Laut UM Hotline/Techniker ist dies nicht mehr möglich. Ich könne aber bei meiner FritzBox einen AFTR Tunnel einrichten und so eine erreichbare IPV4 erhalten.
Ich bin mir nicht sicher, aber ich glaube die Person am Telefon hatte genau so wenig Hintergrund wie ich. Wenn ich meine Fritzbox aufrufe sehe ich dort schon immer:
"FRITZ!Box verwendet einen DS-Lite-Tunnel AFTR-Gateway:xyz.xy.xy"
Ist das nicht das DS Lite was es mir unmöglich macht mich über IPV4 aus dem Netz zu erreichen?
Speichern Abbrechen
Konnte dir geholfen werden?
  • Ja
Dieser Beitrag wurde geschlossen.
Es ist nicht möglich, Kommentare zu schreiben. Du kannst aber jederzeit eine Frage stellen.
Frage stellen
2 Kommentare
2017-09-21T20:17:26Z
  • Donnerstag, 21.09.2017 um 22:17 Uhr
AFTR und DS-lite gehören zusammen und damit verbunden ist in der Regel auch eine private IPv4-Adresse. Du hast wohl recht, die Hotline hat entweder etwas durcheinander gebracht oder es ist bei Dir falsch angekommen.

Unitymedia ist wenigstens konsequent und hält sich an seine eigenen Regeln, d.h. das Betteln nach IPv4-Adressen ist hier sinnlos geworden. (Vodafone macht es von Einzelfällen abhängig.)
Fakt ist, IPv4-Adresse sind Mangelware.

Die Ideallösung für Dein Problem ist: Nutze IPv6!
Dein NAS kann es höchstwahrscheinlich, die Fritzbox kann es sowieso, naja und bei dem Ort. von wo Du aus zugreifen möchtest, müsstest Du eventuell etwas nachhelfen (nach IPv6 fragen).

Weniger schön, da etwas aufwendiger, sind solche Workarounds wie sie http://www.feste-ip.net/ anbietet.

2017-10-13T06:52:25Z
  • Freitag, 13.10.2017 um 08:52 Uhr
Danke für deine Antwort. Es scheint, als ob bei den Telefonisten da was durcheinander geraten ist. Auch auf mehrfache Nachfrage habe ich es nicht geschafft eine ordentliche IPv4 zu bekommen. Ich sträube mich nicht prinzipiell gegen IPv6. Im Gegenteil. Mein Netzwerk stellt hierbei auch nicht das problem dar, sondern andere IPv4 Netzwerke, wie zB das Vodafone Mobilfunknetz, oder viele andere Internetanbieter. Deren Technologie kann ich nicht beeinflussen. Leider hat derzeit IPv4 noch den Bärenanteil, sodass ich bei reinem IPv6 in meinem Netzwerk nicht auf meine Geräte zugreifen kann, ohne einen Tunnel einzusetzen. 
Hier macht es sich UM meines Erachtens etwas einfach. Auch andere Anbieter wie Vodafone und Telekom wechseln schrittweise auf IPv6, jedoch war es mir dort immer möglich auch ohne Businesstarif auf Dual Stack oder IPv4 only downzugraden. Schade -  wenn ich keine zufriedenstellende Lösung finde, war dies ein kurzer Exkurs in die DOCSIS Welt.