Diese Website verwendet Cookies, um Dein Surferlebnis zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmst Du der Verwendung von Cookies zu.   Erfahre mehr.
Zustimmen
metalmax83

Langsamer Downstream nach Wechsel von 400Mbit UM zu 1Gbit VF

Wie offenbar viele Andere hier habe ich seit meinem Wechsel von UM zu VF extreme Geschwindigkeitsprobleme im Downstream. Maximal 300 Mbit/s kommen an, und das auch nur sehr sporadisch. Meistens habe ich irgendwas <<100 Mbit/s.

Die vorher gebuchten 400 Mbit/s konnte ich dauerhaft (!) voll auslasten, z.B. mit meinem NAS-Server, der per CAT7-Verkabelung im Netz ist. Dort kommen jetzt gerade mal 40 Mbit/s an, und das von einem Server der örtlichen Uni, der direkt im Internet-Backbone hängt und Luftlinie 300m entfernt steht.


Diverse Speedtests mit diversen Hardware-Kombinationen habe ich natürlich durchgeführt, die bestätigen dieses Ergebnis.


Der UM-Speedtest sagt, die Verbindung bis zum Modem liefere die volle Geschwindigkeit (ca. 1100Mbit/s) und schiebt den Rest auf mein Heimnetz, das ich aber als Grund ausschließen kann (s.o.)


Sowohl der Ping (ca. 20ms) als auch der Upstream (ca. 50Mbit/s, wie versprochen) sind unauffällig. Die Signalpegel der DOCSIS 3.1-Kanäle sind laut Statusseite der VF Station ebenfalls mitten im Normbereich, alle bei ca. 64dBuV bzw. 4dBmV.


Diverse Neustarts habe ich auch schon durchgeführt, keine Besserung. Bleibt mir da nur der Weg über die Supporthotline, oder kann mir auch hier geholfen werden?


Speichern Abbrechen
Konnte dir geholfen werden?
  • Ja
Dieser Beitrag wurde geschlossen.
Es ist nicht möglich, Kommentare zu schreiben. Du kannst aber jederzeit eine Frage stellen.
Frage stellen
2 Kommentare
2020-02-26T18:21:38Z
  • Mittwoch, 26.02.2020 um 19:21 Uhr
Habe genau dasselbe Problem. 200mbit auf 1gbit. Mit der alten Leitung immer volle Auslastung und nun ist es sehr seltsam.
Bei Steam komme ich auf bis zu 95 mb/s. Da geht noch mehr ist aber akzeptabel. Aber wenn ich über einen Broswer, egal welchen, was runterlade, dann nie mehr als 2,6 mb/s. Battlenet bleibt bei 4mb/s hängen.
Je nach dem welchen Speedtest ich ausführe kommen unterschiedlich schlechte Ergebnisse raus. Die meisten kommen auf 40mbit/s. Vodafone bzw Unitimedia Speedtest kommt auf 340mbit/s. Natürlich behauptet das Programm es wäre ein Problem vom PC zum Router.
2020-03-02T18:52:06Z
  • Montag, 02.03.2020 um 19:52 Uhr
Nach wildem rumprobieren und einiges an Vernichtung (musste Win
einmal wiederherstellen dazwischen) habe ich meine Lösung gefunden.

Der
4. Fix hat mir was gebracht. Hier wird zwar gesagt man solle es
ausschalten aber das war es bereits. Also habe ich es wieder angemacht
und siehe da, es rennt und rennt und rennt.

Falls das bei dir auch so sein sollte. hier der Befehl, damit du nicht wie ich rumspielen musst.
netsh int tcp set global autotuninglevel=normal