Diese Website verwendet Cookies, um Dein Surferlebnis zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmst Du der Verwendung von Cookies zu.   Erfahre mehr.
Zustimmen
ophd

Lags bei bestimmten Streams, Spielen, Services, was kann ich tun?

Hi,


also ich bin etwas am verzweifeln. Ich hatte z.B. dazn, konnte ich nicht schauen, da es nach kurzer Zeit unglaublich angefangen hat zu stocken. Das gleiche mit Sky und auch z.B. mit Twitch. Dann habe ich shadow.tech service. Zum einen weil ich ab und zu was kleines zocken will, zum anderen weil ich einen Mac habe, aber für die Uni ab und zu einen Windows Rechner brauche. Man kann den Service nicht wirklich nutzen, es lagt alle 4-5 Sekunden. Habe dann gelesen dass die Connect Box nicht zu den besten gehört, also habe ich mir für einen Aufpreis die Fritzbox 6490 cable bei Unitymedia bestellt. Es wurde nicht besser, sogar schlechter, shadow.tech ging gar nicht mehr. Da meinten die Techniker von Unitymedia dass es an AVM und shadow.tech liegt, die seine inkompatible. Jetzt habe ich gestern mit einem gesprochen, der hat Unitymedia, die Fritzbox 6490 und bei ihm läuft shadow.tech super. Das kann doch nicht sein? 1. Wieso läuft es bei mir nicht und 2. wieso erzählen mir die Unitymedia Techniker so einen schmarrn?  

Bin ich bei Freunden oder Bekannten, läuft dazn, Sky oder shadow.tech absolut problemlos. Und die haben teilweise viel schwächere Leitungen, DSL mit max. 50 mbit oder Ähnliches. Ich habe eine 150 mbit Leistung.

Was ist da los, kann ich da was machen? Oder bleibt mir nur die Kündigung und Providerwechsel? Kann ich vorzeitig aus dem Vertrag aussteigen, weil die Sachen einfach nicht funktioniere? Z.B. Youtube 4k läuft ohne Problemen, Netflix auch, bei Speedtests erreiche ich Bestwerte. Das passt doch vorne und hinten nicht...

Speichern Abbrechen
Konnte dir geholfen werden?
  • Ja
Dieser Beitrag wurde geschlossen.
Es ist nicht möglich, Kommentare zu schreiben. Du kannst aber jederzeit eine Frage stellen.
Frage stellen
8 Kommentare
2018-06-01T09:47:06Z
  • Freitag, 01.06.2018 um 11:47 Uhr
Also sind bei dir die v4-Dienste gestört. Seit 2013 bekommen Neukunden im Privatkundensegment nur noch IPv6-Anschlüsse mit DS lite-Tunnel geschaltet. Da keine öffentlich erreichbare IPv4 mehr vorhanden ist, sind z.B. VPNs nur noch eingeschränkt nutzbar, da viele andere (alte) Anbieter noch ausreichend IPv4-Adressen haben und dementsprechend die Implementierung von IPv6 verzögern, bestes Beispiel ist da o2.
2018-06-01T09:49:38Z
  • Freitag, 01.06.2018 um 11:49 Uhr
Hi Torsten,


erst einmal danke für die Antwort. Was heißt das jetzt für mich? Muss ich Unitymedia kündigen und zu einem anderen Anbieter der IPv4 hat wechseln?

2018-06-01T09:50:06Z
  • Freitag, 01.06.2018 um 11:50 Uhr
Du kannst aber mit einem Tarif ab 2015 und entweder der Telefon Komfort Option (hast du ja mit der Fritzbox) oder dem Power Upload Dual Stack nativ schalten lassen über den Kundenservice. Dann hast du beide IP-Protokolle mit öffentlich erreichbarer IP.
2018-06-01T09:54:59Z
  • Freitag, 01.06.2018 um 11:54 Uhr
Die Fritzbox muss ich leider wieder zurück geben, da shadow.tech gar nicht damit ging und der Techniker meinte es liegt an der AVM Fritzbox und die einzige Möglichkeit es wieder zum laufen zum bringen wieder auf die Connect Box zurück zu gehen. 

Also muss ich jetzt den doppelten Upload beantragen und sagen ich will Dual Stack oder ist das automatisch bei dem Doppelten Upload dabei? 

2018-06-01T11:22:03Z
  • Freitag, 01.06.2018 um 13:22 Uhr
Den Service kenne ich nicht.
Meine Erfahrungen mit der UM-Hotline gehen aber allgemein so weit, dass ich denen NULL komma NULL glaube, wenn es um solche Details geht.
Eine Suche von mir nach diesen Themen brachte kein Ergebnis, was mich wundern würde, wenn es da tatsächlich einen Zusammenhang gibt.
Frag doch einfach mal bei AVM nach. Die sind meist recht offen, auch wenn es um Probleme geht, die "in einer späteren Firmware gelöst werden".

Zum Thema LAGS haben wir bei Spielen via LAN keine Probleme.
Via WLan ist das eine ganz andere Hausnummer.
Als Gamer sollte man deshalb wirklich auf WLan verzichten.
2018-06-01T11:57:31Z
  • Freitag, 01.06.2018 um 13:57 Uhr
ophd:
Die Fritzbox muss ich leider wieder zurück geben, da shadow.tech gar nicht damit ging und der Techniker meinte es liegt an der AVM Fritzbox und die einzige Möglichkeit es wieder zum laufen zum bringen wieder auf die Connect Box zurück zu gehen. 

Also muss ich jetzt den doppelten Upload beantragen und sagen ich will Dual Stack oder ist das automatisch bei dem Doppelten Upload dabei? 


Nein, automatisch ist das leider nicht dabei, gib einfach an, daß du extreme Probleme beim IPv4-Traffic hast und daher Dual Stack nativ brauchst.


Edit: Im Übrigen denke ich mir, daß Shadow.tech auch auf IPv4 only setzt und bei der Fritzbox wie bei der ConnectBox nur mit dem DS lite-Tunnel seine Probleme hat, denn die nutzen ja auch eine VPN-Verbindung. Wenn du jetzt also den Power Upload und Dual Stack buchst, sollten sich diese Probleme nicht mehr zeigen.

2018-06-01T13:53:23Z
  • Freitag, 01.06.2018 um 15:53 Uhr
Also der Umstieg auf natives Dual Stack hat geholfen. Es funktioniert jetzt. Nur bei shadow.tech gibt es bei der Einstellung von 50mbit noch Probleme. Mit einer Einstellung von 5mbit hat es gut funktioniert. Ich habe 150mbit, die Frage ist jetzt wieso es bei 50mbit Probleme gibt. 

Also die Einstellung der Bit-Zahl legt fest wie gut die Bild-Qualität des Streams ist. 

Kann ich da noch irgendwas einstellen und es noch besser hinzubekommen?

2018-06-01T14:14:27Z
  • Freitag, 01.06.2018 um 16:14 Uhr
Das kann an der dort zur Verfügung stehenden (limitierten) Bandbreite liegen, aber das musst du in der Tat dort nachfragen ;)