Diese Website verwendet Cookies, um Dein Surferlebnis zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmst Du der Verwendung von Cookies zu.   Erfahre mehr.
Zustimmen
Colonia2019

Kundenbindung ?!? Wer ist Udo ?

Ich habe seit 4 Tagen kein WLAN bzw. sehr sehr eingeschränktes WLAN bei mir zu Hause ! Mein Vertrag läuft Anfang August aus. Die Frage die ich mir nun stelle,.... ist das Absicht von Unitymedia ??? Ich habe keine Möglichkeit bei Unitymedia eine Hilfe zu bekommen?!?! Ach doch ! Da gibt es ja Udo (den digitaler Assistent), das ist sowas von Schwachsinnig und einfach nur Sche.... keiner meiner Fragen können hier beantwortet werden! Das macht einen nur wütender


Würde ich aufgrund dieser Tatsache Unitymedia weiterempfehlen ??? (mal überlegen ?) .... NEEEIN ! Das Gegenteil ist der Fall !!!! Ich finde dies sehr sehr traurig wie man hier Kundenbindung schreibt und bin Gott froh, dass ich diesen Verein nicht mehr lange ertragen muss ! 

Speichern Abbrechen
Konnte dir geholfen werden?
  • Ja
14 Kommentare
2019-07-01T17:57:05Z
  • Montag, 01.07.2019 um 19:57 Uhr
Wie war denn dein WLAN die Monate oder Jahre vorher? Hast du bereits fristgerecht gekündigt oder bist du noch an konstruktiven Lösungen interessiert?
Der nette Kerl heißt übrigens Ubo.
2019-07-01T19:40:32Z
  • Montag, 01.07.2019 um 21:40 Uhr

Hallo Colonia2019,


ob man dir helfen kann, mal überlegen? Was hast du denn für ein Gerät von Unitymedia?

Ob das Geräte schon mal neu gestartet wurde? Keine Ahnung, das zeigt meine Glaskugel nicht.


Wenn sich UBO meldet, einfach mal mit "Mitarbeiterchat" oder gar "Ich möchte mit einem echten Menschen chatten" schreiben und dann zum eigentlichen Chat mit einem echten Menschen vom Kundenservice zu langen ist auch möglich.


Ach ja, bei einer Störung, also ein gebuchter Dienst funktioniert nicht, das ganze der Störungsstelle per Telefon zu melden ist auch möglich.


Andreas

2019-07-02T06:12:31Z
  • Dienstag, 02.07.2019 um 08:12 Uhr
Hat UBO dir geholfen?
2019-07-02T15:46:13Z
  • Gelöschter Nutzer
  • Dienstag, 02.07.2019 um 17:46 Uhr
Das hängt mit dem neuem Firmwareupdate zusammen. Mimo und Ac sind tot bei Version 2p3
Dafür gibt es jetzt einen Bridgemodus bei echten Ipv4 betrieb und Smart Wlan wodurch mein Gesamtes 5 Ghz nicht mehr läuft. Der Support ist überfordert lügt und macht keine Tickets auf. Ich werde heute Kündigen. Ich bin dieses ständige gelüge von dem Saftladen echt leid
2019-07-02T16:02:13Z
  • Dienstag, 02.07.2019 um 18:02 Uhr

Hallo Chriskrefeld40,


es hilft nicht weiter, wenn du unter mehrere Fragen postet, dass du kündigen möchtest.


Der Fragesteller hier, hat ja nicht mal angegeben, welche Hardware er nutzt. Zudem wurde die neue Firmware für die Connectbox erst heute Nacht freigegeben, aber das Problem besteht bei Ihm schon seit mehrere Tagen.


Die Community ist auch kein Platz um sich einfach nur auszukotzen.


Andreas

2019-07-02T19:32:00Z
  • Dienstag, 02.07.2019 um 21:32 Uhr
Chriskrefeld40:
Das hängt mit dem neuem Firmwareupdate zusammen. Mimo und Ac sind tot bei Version 2p3
Dafür gibt es jetzt einen Bridgemodus bei echten Ipv4 betrieb und Smart Wlan wodurch mein Gesamtes 5 Ghz nicht mehr läuft. Der Support ist überfordert lügt und macht keine Tickets auf. Ich werde heute Kündigen. Ich bin dieses ständige gelüge von dem Saftladen echt leid

Schade, dass du so destruktiv nur meckerst. Hier ist aber ein Forum "Kunden helfen Kunden" und wenn du kündigen willst, dann mache das doch einfach. Deine Posts sind unsachlich.
2019-07-23T23:41:48Z
  • Gelöschter Nutzer
  • Mittwoch, 24.07.2019 um 01:41 Uhr
Das Problem mit Robotern wie UBO ist, dass Großfirmen wie UM aufgrund der heutigen Logistik versuchen so viel einzusparen, wie möglich;

und da deren größten Kosten Personalkosten sind, sourcen englischsprachige Firmen Ihre Dienste nach Indien aus, während deutsche es mit "artifizieller Intelligenz" maschinell erledigen wollen, was natürlich nichts weiter als eine Steuerung durch ein extensives Hilfe-menu ist.


Daher werden dann zunächst alle Möglichkeiten die Sache als Kunde selbst zu beheben versucht, bevor ein Techniker kontaktiert wird.


Wenn man genau hinschaut, hat UM es akribisch so hingedreht, dass man im Grunde keinen Telefonservice mehr, und auch nur etwas mehr versteckt email-Service bekommt.


Damit die Meisten Kunden erst mal abgebügelt werden, werden sie zunächst an das Computerprogramm Ubo, oder an dieses Forum verwiesen, wo andere Kunden (wie wir, die wir diesen Threat lesen und schreiben) als nützliche Id¡oten kostenlos den Kundenservice liefern, den die 2,5 Milliarden schwere UM nicht bezahlen will.

2019-07-24T10:19:03Z
  • Mittwoch, 24.07.2019 um 12:19 Uhr

Hallo GemeinsamkeitsMedien,


ich finde es schön, dass du dich selbst als "Id¡oten" bezeichnest, aber diese Bezeichnung auch gleich über alle anderen Nutzer dieser Community drüber bügelts, ist nicht vertretbar.


Aus meiner Sicht als Kunde ist es doch so: Alles was ich selbst machen kann, sei es über das online Kundencenter, die App, UBO oder sonst wie, kann ich dann machen wann ist es will und i.d.R. auch so schnell, wie ich es will.


Bei der Hotline kann der Mitarbeiter immer nur genau einem Kunden helfen, nämlich mir, da ich gerade mit ihm telefoniere. So kann ich nichts anderes machen und der eine Mitarbeiter auch nicht. 


UBO kann dem Kunden aber schon ein paar Infos, damit der Kunde auch etwas machen kann um das Problem zu lösen oder einzugrenzen. So lässt sich die Zeit an der Hotline verkürzen. Und eine kurze Wartezeit und eine schnelle Antwort wollen wir doch alle haben, wenn wir die Hotline anrufen.


Ich persönlich finde es auch besser, wenn mir UBO sagt, dass ich die SmartCard selbst freischalten kann, statt die Antwort vom Hotliner bekomme "ich mache das jetzt gerne für Sie, aber das hätten Sie auch selbst machen können". Da klicke ich mich doch lieber erstmal durch und wenn das nicht funktioniert, sage ich das dem Mitarbeiter am Telefon und schon ist mein Problem konkreter und kann schneller gelöst werden.


Alle Kontaktwege hat Unitymedia auch recht übersichtlich und wenig versteckt aufgelistet. Und auf jedem Schreiben steht oben rechts die Telefonnummer und UBO. 


Andreas

2019-07-24T10:46:27Z
  • Gelöschter Nutzer
  • Mittwoch, 24.07.2019 um 12:46 Uhr

Da gebe ich Dir recht, wenn Du, Andreas, schreibst:

"UBO kann dem Kunden aber schon ein paar Infos [geben], damit der Kunde auch etwas machen kann"

Es ist sehr gut, und effizient, dass es dieses Forum gibt, und alle Methoden zur Hilfe sollten von Firmen weiterhin genutzt werden.


Letztendlich sagst Du: "was ich selbst machen kann, […] kann ich dann machen wann ist [*ich] es will", 

bei der Hotline aber könnte jeweils nur ein Kunde bedient werden.


Zum Einen finde ich es auch gut, wenn lieber Hilfe zur Selbsthilfe geleistet werden sollte, und verstehe auch, dass ständig wiederkehrende Fragen eine Zeitverschwendung sind.


Zum Anderen aber bestätigst Du mit Deiner Begründung, dass man bei der Hotline warten müsse, meine Kritik, dass eben dieser milliardenschwere Konzern zu geizig ist, genug Leute in der Hotline anzustellen.


Machen wir uns nichts vor: So ist die verwerfliche Firmenethik von ISPs, den Kunden für vollautomatisierte Prozesse bezahlen zu lassen, aber für den Kundenservice vom eingenommenen Geld nur so wenig als möglich wieder zurück geben zu müssen.


Und übrigens: Wirklich diplomatisch und kundenfreundlich war es allerdings nicht, Andreas, mich hier persönlich als Id¡oten zu bezeichnen, indem Du meinen vorherigen Kommentar verdrehst.

Aber das musst Du ja in Deiner Rolle entweder als Angestellter oder Ultrafan von Unitimedia ja machen, um jegliche Kritik gleich durch Degradierung im Keim zu ersticken.

Selbstverständlich wird hier jedem Leser klar sein, dass ich im Gegensatz zu Dir Niemanden als Id¡oten bezeichnet habe.

2019-07-24T11:03:46Z
  • Mittwoch, 24.07.2019 um 13:03 Uhr
GemeinsamkeitsMedien:

Damit die Meisten Kunden erst mal abgebügelt werden, werden sie zunächst an das Computerprogramm Ubo, oder an dieses Forum verwiesen, wo andere Kunden (wie wir, die wir diesen Threat lesen und schreiben) als nützliche Id¡oten kostenlos den Kundenservice liefern, den die 2,5 Milliarden schwere UM nicht bezahlen will.


Du hast geschrieben: "[...] Kunden (wie wir [...] nützliche Id¡oten [sind]". Mit dem wir hast du dich gleich mit eingeschlossen. 


Sorry, wenn ich an dieser Stelle von etwas Selbstironie ausgegangen bin, die deiner ganzen Antwort gut getan hätte. 


Auch deiner Unterstellung, dass ich von Unitymedia bezahlt werden oder so blind bin, dass ich nur Unitymedia im Auge habe, zeigt doch, dass es sich bei deiner Antwort um reines ablästern handelt. 


Hier in der Community können sich Kunden auch gerne kritisch zu Unitymedia äußern. Es können auch gerne Wünsche, Verbesserungen oder Probleme geäußert werden. In welcher Art und Weise das dann zu einer Verbesserung beifügt kann ich nicht beantworten.

Auch in meiner Funktion als Guide hier ist es nicht meine Aufgabe negatives von Unitymedia fernzuhalten oder alles abzublocken. Aber ich sehe meine Aufgabe hier so, dass ich Kunden helfe, die Probleme haben die ich auch hatte und/ oder die Lösung für das Problem kenne. Auch dazu gehört, dass hier ein gewisser Umgangston gewährt wird. Und wenn jemand hier andere als "Id¡oten" (oder in welcher Schreibweise auch immer) bezeichnet, dann ist das einfach unangebracht.


Wenn du dich besser fühlst, dann kannst du in dieser Antwort auch wieder Tippfehler hervorheben. 


Als Abschluss, um auf das eigentliche Thema (die gestellte Frage) zurück zu kommen:
1. UBO muss nicht genutzt werden bzw. dieser kann schnell zum Kundenservice weiterleiten

2. der Fragesteller*innen hat sich nach über drei Wochen nicht mehr gemeldet, also wird das Problem wohl gelöst worden sein


Andreas

Dateianhänge
    😄