Diese Website verwendet Cookies, um Dein Surferlebnis zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmst Du der Verwendung von Cookies zu.   Erfahre mehr.
Zustimmen
SFymaS

Keine VPN Verbindung mit der Firma möglich ?!?

Hallo zusammen,


seit einer Woche bin ich nun Vodafon Kabel Max 500 Kunde.

Seit einer Woche bin ich unzufrieden !


Das Internet ist Teils sehr langsam, Teils ist gar keine Verbindung möglich.


Was mich am meisten Stört ist, das ich keine Verbindung mehr über VPN zur Firma herstellen kann. Ich lese mich jetzt schon die ganze Woche durch sämtliche Foren und habe die starke Vermutung das es an DS-Lite liegt.


Ich kenne mich damit leider nicht so sehr aus. Aber wenn ich das Richtig verstanden habe verbindet sich der Router mit IPv6 Adressen mit dem Internet (bzw. der Firma). Das Internet meiner Firma kann jedoch noch kein IPv6 hat mir unser IT-Techniker gesagt. Er sagte aber auch das es trotzdem funktionieren sollte da die IPv4 Adresse irgendwie durch einen Tunnel geht und so trotzdem beide Seiten mit einander kommunizieren können sollten. Jedoch klappt das anscheinen nicht.


Das selbe Problem haben anscheinend auch einige andere Seiten/Server zu denen ich keine Verbindung mehr bekomme. Auch Apps auf dem Handy laden teilweise keine Inhalte mehr.


Ich bin mir ziemlich sicher das es an Vodafone bzw. am Router ( an dem man nichts einstellen kann ) liegt. Ich habe aktuell noch Parallel das DSL von NetCologne laufen.Dort funktioniert alles ohne Probleme !!!!


Die Hotline hat mir leider nicht geholfen. Dort habe ich nur Tipps zu Wlan Einstellungen bekommen. Was das mit meinem Problem zu tuen hat, verstehe ich nicht. Das Wlan funktioniert ohne Probleme.


Was kann ich tuen ?


Ich hab gelesen das Vodafone einen auf DualStack umschalten kann. Dann hat man 2 IP Adressen ? Eine für IPv4 und eine für IPv6 ? Woher weiß der Computer mit was er Kommunizieren soll ?


Ist das bei mir möglich ?


Wenn der DSL Vertrag ausläuft bleibt mir sonst nur noch über Hotspot vom Handy in die Firma zu kommen. Aber das ist ja keine Lösung ! Dann sind 5GB in 2 Tagen aufgebraucht und Schluss.


Kann mir da wer weiter helfen ?


PS: Wenn ich den Störungshelfer auf der Vodafone Seite benutze kommt immer nur, " Ihre Werte liegen nicht im Optimalen bereich" . Eine Lösung wird mir aber nicht angeboten. Nur ich soll wieder die Hotline anrufen.


Gruß

Stefan

Speichern Abbrechen
Konnte dir geholfen werden?
  • Ja
Richtige Antwort
2020-04-03T14:10:43Z
  • Freitag, 03.04.2020 um 16:10 Uhr
1. Schritt: Mit der Firmen-IT sprechen
Vielleicht haben die auch noch andere Zugangsdaten über IPv6
Wenn nur IPv4 geht, sollten die auch wissen, ob es Probleme mit DS-Lite macht.
Es gibt nämlich durchaus VPN-Techniken, die mit DS-Lite laufen können.

Welches Gerät nutzt du eigentlich von Vodafone?
Bei der VF-Station bin ich mangels knowhow schon gleich drausen.
Bei diesem Gerät geht anscheinend so manches nicht, was eigentlich Standard ist.

2. Schritt:
Mit deinem 500er-Vertrag kannst du Powerupload buchen, musst aber bitte DualStack explizit anfordern.
Wenn du die Telefonkomfortoption gebucht hast (Provider-Fritzbox) kannst du direkt DualStack anfordern.

Wenn es mit DualStack nicht funktioniert und du keine Fehler bei der Einrichtung des VPN-Clients gemacht hast, liegt es an der VF-Station.
Da du das über Telefon gebucht hast, wirkt das Fernabgabegesetz.
Du hast also ein Rückgaberecht binnen 14 Tagen.
4 weitere Kommentare
2020-04-03T13:31:22Z
  • Freitag, 03.04.2020 um 15:31 Uhr
SFymaS:
Hallo zusammen,


seit einer Woche bin ich nun Vodafon Kabel Max 500 Kunde.

Seit einer Woche bin ich unzufrieden !


Das Internet ist Teils sehr langsam, Teils ist gar keine Verbindung möglich.


Was mich am meisten Stört ist, das ich keine Verbindung mehr über VPN zur Firma herstellen kann. Ich lese mich jetzt schon die ganze Woche durch sämtliche Foren und habe die starke Vermutung das es an DS-Lite liegt.


Ich kenne mich damit leider nicht so sehr aus. Aber wenn ich das Richtig verstanden habe verbindet sich der Router mit IPv6 Adressen mit dem Internet (bzw. der Firma). Das Internet meiner Firma kann jedoch noch kein IPv6 hat mir unser IT-Techniker gesagt. Er sagte aber auch das es trotzdem funktionieren sollte da die IPv4 Adresse irgendwie durch einen Tunnel geht und so trotzdem beide Seiten mit einander kommunizieren können sollten. Jedoch klappt das anscheinen nicht.



Ich hab gelesen das Vodafone einen auf DualStack umschalten kann. Dann hat man 2 IP Adressen ? Eine für IPv4 und eine für IPv6 ? Woher weiß der Computer mit was er Kommunizieren soll ?



Grundsätzlich richtig das an Teilnehmer die "nur" eine IPv6 Adresse haben die IPv4 Anfragen getunnelt werden. Das wird auch als DS-Lite bezeichnet.

Eine bekannte Schwachstelle von DS-Lite scheint jedoch die Verbindung zu VPN's zu sein.

Einrichtung von Dual-Stack (= parallelbetrieb von IPv4 und IPv6) ist scheinbar bei Vodafone/UM mit PowerUpload verbunden. Soweit ich das verstanden habe, bekommst dann zusätzlich zu deiner IPv6 Adresse noch eine IPv4. Ob der Power-Upload für deinen Vertrag verfügbar ist kann ich dir nicht sagen. Da gab es teilweise widersprüchliche Aussagen.

Richtige Antwort
2020-04-03T14:10:43Z
  • Freitag, 03.04.2020 um 16:10 Uhr
1. Schritt: Mit der Firmen-IT sprechen
Vielleicht haben die auch noch andere Zugangsdaten über IPv6
Wenn nur IPv4 geht, sollten die auch wissen, ob es Probleme mit DS-Lite macht.
Es gibt nämlich durchaus VPN-Techniken, die mit DS-Lite laufen können.

Welches Gerät nutzt du eigentlich von Vodafone?
Bei der VF-Station bin ich mangels knowhow schon gleich drausen.
Bei diesem Gerät geht anscheinend so manches nicht, was eigentlich Standard ist.

2. Schritt:
Mit deinem 500er-Vertrag kannst du Powerupload buchen, musst aber bitte DualStack explizit anfordern.
Wenn du die Telefonkomfortoption gebucht hast (Provider-Fritzbox) kannst du direkt DualStack anfordern.

Wenn es mit DualStack nicht funktioniert und du keine Fehler bei der Einrichtung des VPN-Clients gemacht hast, liegt es an der VF-Station.
Da du das über Telefon gebucht hast, wirkt das Fernabgabegesetz.
Du hast also ein Rückgaberecht binnen 14 Tagen.
2020-04-11T10:30:55Z
  • Samstag, 11.04.2020 um 12:30 Uhr
Hallo zusammen,

danke für eure Antworten.
Hatte nochmal mit Vodafone kontakt und habe PowerUpload dazu buchen lassen.
Seit dem funktioniert alles einwandfrei !
Im Kundencenter wird mir DualStack angezeigt.

Es scheint also wirklich daran gelegen zu haben.
Ein wenig dreißt, einen Anschluss zu verkaufen der nichtrichtig funktioniert und hinterher nochmal gebühren zu verlangen, aber was soll man machen. In meinem Raum gibt es leider aktuell keine Alternative.

In zwei Jahren werd ich mich allerdings erneut umschauen

Danke für eure Antworten.

Gruß
Stefan
2020-04-11T11:22:00Z
  • Samstag, 11.04.2020 um 13:22 Uhr
Hilfe, jetzt muss ich auch noch Vodafone in Schutz nehmen.

SFymaS:
Ein wenig dreißt, einen Anschluss zu verkaufen der nichtrichtig funktioniert und hinterher nochmal gebühren zu verlangen, aber was soll man machen. In meinem Raum gibt es leider aktuell keine Alternative.


Ich finde es ziemlich krass von euerer IT, dass sie sich über 10 Jahre nach der offiziellen Einführung von IPv6 noch nicht damit beschäftigt haben.

1 Jahr früher und du hättest sogar auf einen Business-Account wechseln müssen.
Die Anzahl Provider, die im Privattarif noch IPv4 anbieten nimmt immer mehr ab.

IPv4 ist wie derzeit mit dem Klopapier. Wenn die Regale leer sind, sind sie leer. Nur konnte man sich bei IPv4 nicht vorab über Hamsterkäufe eindecken.
2020-04-11T11:38:01Z
  • Samstag, 11.04.2020 um 13:38 Uhr
Zumindest "größere" Unternehmen, bei denen die Mitarbeiter regelmäßig Arbeiten auch von zu Hause aus erledigen, sollten mit IPv4/IPv6/DS lite und was es alles geben mag, wirklich keine Probleme haben. Für mich war das noch nie ein Thema.
Ich verstehe aber, dass kleine und mittelständische Unternehmen derzeit in einer besonderen Situation sind. Dennoch sollten solche Probleme von der IT gelöst werden bzw. sie sollte sich dann ab sofort für eventuell künftige Situationen rüsten. Dem Provider hier eine Schuld zuzuweisen, ist zwar im Einzelfall nachvollziehbar, erscheint mir jedoch zu einfach. Plumper hat das an einem Beispiel treffend dargestellt.

Dateianhänge
    😄
    Ähnliche Fragen

    Kein Internet möglich / per Telefon Kunden nr nicht erkannt

    Guten Morgen, heute gegen 8 Uhr kan der Techniker für der Kabelrouter installation/einrichten. Nach weniger Minuten hat alles gemacht was er... Prompt

    Seit Übernahme zu Vodafone nur Probleme...

    Nachdem ich vor einigen Jahren alle meine Verträge bei Vodafone nach permanent auftauchenden Störungen, technischen Problemen und diversen wirklich... Prompt

    Warum keine ipv6 Freigaben über FritzBox 6490 möglich?

    Hallo, ich würde gerne meinen Homeserver mit den Ports 21, 22, 80 und 443 aus dem Internet erreichen! Leider habe ich ja wie die meisten... Prompt

    Business: Native IPv4-Adresse

    Hallo an alle! Ich bin seit ungefähr zwei Wochen (wieder) Kunde bei Unitymedia/Vodafone. Zuerst hatte ich den CableMax DSL+Telefon gebucht. Hier... Prompt

    Kein Homeoffice über VPN möglich Unity Media

    Liebe Community, ich habe ein großes Problem. Im März bin ich coronabedingt ins Homeoffice geschickt worden. Leider funktioniert über mein... Prompt