Diese Website verwendet Cookies, um Dein Surferlebnis zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmst Du der Verwendung von Cookies zu.   Erfahre mehr.
Zustimmen
Teddy112

Keine Verbindung zu Wifispots möglich

Hallo,

ich habe am Montag im Kundencenter den WifiSpot aktiviert und auch ein Passwort vergeben. Allerdings kann ich mich nicht mit den Spots verbinden. Weder mit meinem Galaxy S7, noch mit dem S5 meines Sohnes. Authentifizierung und EAP sind jeweils richtig eingestellt, ebenso Name und Passwort. Klicke ich nun auf verbinden, steht dort "Verbindung wird hergestellt..." und weiter nichts. Nach etwa 10-15 Sekunden steht auch dort nichts mehr und es passiert sonst nichts. Das kann es doch nicht sein.

Gibt es da irgendwie eine Möglichkeit?

Grüße
Speichern Abbrechen
Konnte dir geholfen werden?
  • Ja
Dieser Beitrag wurde geschlossen.
Es ist nicht möglich, Kommentare zu schreiben. Du kannst aber jederzeit eine Frage stellen.
Frage stellen
14 Kommentare
2017-07-26T07:12:25Z
  • Mittwoch, 26.07.2017 um 09:12 Uhr
Hier meine Einstellung unter LinuxMint.Keine Probleme,das Zertifikat kann man weglassen.Evtl mal auf Infrastructur stellen und bei IPV6 bekommt er keine IP.Bei IPv4 steht Automatsich (DHCP).
Mein Smartphone bekommt komischerweise eine IPv6.
(Zusatz:Unter IPv6 , alles so lassen wie es ist dh. auch unter *IPV6-Adressierung...für Verbindung zulassen* erst mal den Haken raus lassen,die Verbindung trennt immer)
2017-07-26T09:04:02Z
  • Mittwoch, 26.07.2017 um 11:04 Uhr

@Horst

Schon mal danke für Deine klasse Unterstüzung.
Das probiere ich gleich heute Abend wen ich von der Arbeit zu Hause bin aus.
Werde dann spätestens morgen hoffentlich eine Erfolgsmeldung dann hier rein setzen können.

2017-07-27T06:52:58Z
  • Donnerstag, 27.07.2017 um 08:52 Uhr

@Horst
Leider klappt es auch mit den Einstellungen nicht.
Wobei ich Infrastructur als Modus nicht zur Auswahl habe - Nur Client - Hotspot - Ad-Hoc.

Habe gestern dann auch noch einen externen W-Lan Stick statt des verbauten im Laptop probiert. 
Das Ergebniss ist das selbe. Keine Infrastructur zur Auswahl.
Und mit deinen Einstellungen versucht MintLinux eine Verbindung aufzubauen.

Nach rund ner Minute erscheint dann leider wieder das Fenster zur Passworteingabe. Das ist aber korrekt eingeben. Genauso mein Benutzername. 

2017-07-27T21:27:23Z
  • Donnerstag, 27.07.2017 um 23:27 Uhr
Also ich nutze ein Mint 17 Qiana.Die Frage ist auch welches Notebook nutzt du denn?,
funktioniert das auch mit deinem normalen privaten Wlan-Zugang?

Wie und was kann man machen?Welche Gedankengänge kann man verfolgen?

Auf der einen Seite hast du das schon mit einem Stick getestet dh, hier wird der Netzwerkverbindungsmanager unter Linux wohl ein Problem haben. Ich empfehle
mal eine SD-Karte zu nehmen und ein MX-16 zu installieren.Das ist ein Mini-Linux.
Dabei bootest du von der SD-Karte und kannst eine vollwertige Live-Version nutzen.
Wenn das Notebook ein CD-Rom-Laufwerk hat ,dann kan es auch mit einer Knoppix
getestet werden. ( https://www.heise.de/newsticker/meldung/MX-16-Linux-Distribution-auch-fuer-aeltere-Rechner-3572664.html)

Dann testen ob es von seitens des Netzwerkmanagers im privaten Wlan liegt oder ob
es Probleme mit den Sicherheitszertifizierung über den Wifi-Spot gibt.Andere Geräte funktionieren
ja.Somit kann man den Fehler eingrenzen.Das ist aber nur eine Annahme,dass z.B. deine Mint-Version auch über den Kernel den falschen Kartentreiber über die Module benutzt (lsmod).
Privates Wlan funktioniert,aber die Sicherheitszertifizierung über eine öffentliche Verbindung
funktioniert nicht.(könnte schon ein Bug sein) Welche Mint-Version wird genutzt?(Client - Hotspot - Ad-Hoc?)