Diese Website verwendet Cookies, um Dein Surferlebnis zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmst Du der Verwendung von Cookies zu.   Erfahre mehr.
Zustimmen
Diese Community verwendet Tracking-Tools Matomo zur Verbesserung des Angebots. Mit Zustimmung hilfst Du uns unsere Seite zu verbessern und akzeptieren unsere Datenschutzerklärung. Vielen Dank!   Erfahren mehr.
Nicht Zustimmen Zustimmen
HAN

Kein Support für Firmenkunden bei Störungen

Hallo, da ich mittlerweile echt an Unity Media verzweifele, versuche ich es mal auf diesem Wege. Am Montag vor 14 Tagen ließen sich bestimmte Seiten wie Sparkasse-re.de oder DAT.de und unser Mailserver und wichtige Seiten unseres Vertragslieferanten nicht mehr per Unitymedia Internet erreichen (per Handy funktionierte diese Seiten aber einwandfrei). Davor lief alles fast ein Jahr lang ohne Probleme. Wir verwenden feste IPs und benutzen das Internet auch zur Kommunikation mit unserem Fahrzeughersteller. Das übliche Vorgehen mit dem Neustart des Modems brachte keine Linderung. Also habe ich einen PC direkt an das Modem ohne Firmennetz gehangen und die Seiten direkt getestet, um Fehler in unserem Firmennetz auszuschließen. Leider mit dem selben Ergebnis. Als Firmenkunde sind wir zwingend auf das Internet angewiesen, da auch die Tunnel in unsere Filialen darüber hergestellt werden. Ohne Internet sind wir nicht in der Lage, unseren Geschäftsbetrieb vernünftig durchzuführen. Ein Anruf bei der Unitymedia Technik Hotline führte dann 2 Tage später zu einem Techniker Besuch. Dieser stellte ein wackeliges Kabel und erhebliche Störungen im Unitymedia Netzsignal fest. Ansonsten konnte er auch die von mir beschriebenen Fehler am PC nachvollziehen. Es wurde ein Auftrag erteilt, das Netz vor dem Firmengelände von einer anderen Abteilung testen und reparieren zu lassen. Als nach 2 Tagen immer noch nichts passierte, rief ich bei der Hotline an, die dann versprach, dass am Montag die Arbeiten durchgeführt würden, da man noch Genehmigungen für Bauarbeiten am Bürgersteig vorliegen haben müsste. Am Montag kam kein Bagger und Dienstags habe ich wieder mit der Hotline telefoniert. Mittwochs kam dann erneut ein Techniker, der sich dann von mir einen Laptop geliehen hat, weil die Technik selber nur noch Tablets verwenden darf. Er sagte mir, dass keine Arbeiten an der Straße vorgesehen wären und stellte die selben Fehler fest, die sein Kollege in der letzten Woche schon bemerkt hatte. Es gab keine Behebung des Fehlers. Er meinte dann, er würde jetzt die Netzwerktechnik damit beauftragen, da der Fehler wohl irgendwo im Routing oder den festen IPs stecken würde. Da der Fehler heute am Samstag dann immer noch nicht behoben war, rief ich noch einmal die Technik an. Der Hotline Mitarbeiter war extrem frech und unverschämt und teilte mir mit, dass es kein offenes Ticket mehr geben würde, da der Techniker am Mittwoch den Vorgang geschlossen hätte. Auf meinen Einwand, warum der Vorgang geschlossen wurde, obwohl das nachgewiesene Problem nicht behoben sei, entgegnete er, dass der Vorgang sonst ja ewig auf bliebe und nun mal geschlossen werden müssten. Als ich dann bemerkte, dass der Fehler immer noch vorhanden sei, sagte er doch allen Ernstes, dass es nun mal so sei, dass wenn die Netzwerktechnik nichts finden würde, es auch keinen Fehler geben würde und ich damit zu leben hätte. Wie bitte? Zwei Techniker bestätigen die Störung und es bleibt unser Problem? Ich bat dann darum, dass mich ein Vorgesetzter zurückrufen sollte, damit wir das Problem klären könnten, woraufhin er meinte, dass diese Leute nicht mit Kunden sprechen würden und wie ich so etwas überhaupt erwarten könnte. Ich bin fassungslos, wie man bei Unitymedia Firmenkunden behandelt und einfach im Regen stehen lässt. Wie ich jetzt gehört habe, bin ich nicht der einzige in Herten. Auch die beiden anderen Unitymedia Firmen-Kunden mit dem selben Problem werden hängengelassen. Ich hoffe inständig, dass mir irgend jemand bei Unitymedia helfen kann bzw. will.
Speichern Abbrechen
Konnte dir geholfen werden?
  • Ja
Dieser Beitrag wurde geschlossen.
Es ist nicht möglich, Kommentare zu schreiben. Du kannst aber jederzeit eine Frage stellen.
Frage stellen
10 Kommentare
2017-11-25T20:07:13Z
  • Samstag, 25.11.2017 um 21:07 Uhr
Teste mal einen alternativen DNS Server.
2017-11-26T12:47:54Z
  • Sonntag, 26.11.2017 um 13:47 Uhr
Das sind Basics, Daniel. Sowas teste ich immer sofort. Das haben auch die Unity Media Techniker probiert. Wenn es schon die Profis nicht hinbekommen, wie soll ich da als Netz Admin besser sein?
2017-11-26T12:50:50Z
  • Sonntag, 26.11.2017 um 13:50 Uhr
Die DNS Auflösung funktioniert einwandfrei. Alle Pings werden in IPs umgesetzt. Auch tracerouting per Command Konsole klappt bis zum Ziel. Nur im Browser klappt es eben nicht, egal ob ich IE, Firefox, Safari oder Chrome verwende. 
2017-11-26T12:53:08Z
  • Sonntag, 26.11.2017 um 13:53 Uhr
Und es ist nicht der Virenscanner. Auf dem Test Laptop ist keiner drauf. Eine absolut frische Installation. KLemme ich den gleichen Laptop bei mir zu Hause ans Vodfone Netz an, funktioniert es einwandfrei. Der Pc scheidet somit auch als Fehlerquelle aus. 
2017-11-26T13:02:41Z
  • Sonntag, 26.11.2017 um 14:02 Uhr
Der Techniker vermutete Probleme in https Routings. Ist aber nicht sein Metier. Dafür gibt es ja die Netzwerkabteilung, die sich aber nicht die Mühe macht, mal das Problem vor Ort in Augenschein zu nehmen. Dass es von Bochum aus klappt, kann ich mir gut vorstellen. Das heisst aber nicht, dass es auch in Herten an meinem Knoten klappt. WEnn ich in Firefox das zent Mate Add-On installiere und mich somit per VPN in ein anderes Netz von Zen Mate bewege, geht jede Seite einwandfrei. Aber das ist der Technik hinlänglich bekannt. Geholfen wird uns trotzdem nicht. 14 Tage ohne Internet ist für einen Gewerbebetrieb eine Vollkatastrophe. Mir bleibt wahrscheinlich als letzter Ausweg wohl nur noch der Gang zum Anwalt mit der Aufforderung die vertraglich geschuldete Leistung herzustellen. Echt traurig. Dabei lief das Netz bisher so richtig gut. Allerdings hatte mich schon die IT Firma gewarnt, Unitymedia zu nehmen, da der Support so grottenschlecht wäre.  Leider scheint sie Recht gehabt zu haben.
2017-11-26T15:40:15Z
  • Sonntag, 26.11.2017 um 16:40 Uhr
So, wie es aussieht, hat unser Unitymedia Zugang Probleme mit verschlüsselten https Internetseiten. Normale http Seiten funktionieren.
2017-11-26T17:36:05Z
  • Sonntag, 26.11.2017 um 18:36 Uhr
Mache politischen Druck und schreibe den Laschet bzw. ein örtlichen CDU-Politiker an.Schließlich habt ihr den gewählt. Bringt ja nichts, wenn erhebliche Ausfälle ein Gewerbebetrieb in den Konkurs treibt.Zumal dann noch Arbeitsplätze verloren gehen können.
2017-11-26T17:44:33Z
  • Sonntag, 26.11.2017 um 18:44 Uhr
Da der Fehler nicht behoben wird, setze UM schriftlich in Verzug und kündige ggfs. den Anschluss, wenn du einen neuen Anbieter hast. Schadenersatz usw. wird dir ja geläufig sein. Spätestens dann wird sich etwas bewegen.
2017-11-27T20:22:54Z
  • Montag, 27.11.2017 um 21:22 Uhr
Heute hat Unitymedia reagiert und einen kompetenten Techniker geschickt, der bei uns keinen Fehler in der Hardware feststellen konnte, aber den 2nd Level Support kontaktiert hat. Leider war der Support nicht erfolgreich. Unsere IP, die wir vor zwei Monaten neu erhalten haben, war in 2 Spammail Portalen registriert. Das sollte die Ursache für unser Problem sein, war es leider aber überhaupt nicht. Nach Löschen der Einträge besteht das Problem weiterhin, das auch vom Techniker vor Ort festgestellt wurde. Ich bin mal gespannt, wie es weitergeht. Sind ja erst 15 Tage offline.
2017-11-28T17:49:26Z
  • Dienstag, 28.11.2017 um 18:49 Uhr
Unity Media hat heute wieder nichts unternommen. Morgen habe ich einen Termin beim Anwalt. Traurig, daß man so vorgehen muss. 16 Tage offline....