Diese Website verwendet Cookies, um Dein Surferlebnis zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmst Du der Verwendung von Cookies zu.   Erfahre mehr.
Zustimmen
Kasmedd

Kein Internet und Telefon in 60316 Frankfurt

Meine Freundin wurde vor 2 Wochen von Vodafone DSL 6000 auf Unitymedia Kabel 30000 umgestellt. Seitdem verging kein Tag ohne Ausfall oder den anderen Problemen mit hoher Latenz oder gesperrten Geräten im Wlan. Router ist die Vodafone Station. Ticket ist auch eröffnet. Heute Abend ist wieder ein Totalausfall und ein Abend ohne Internet und Telefonieren. Leider gab es nur die Rückmeldung das die Störung länger dauert als üblich. Ich wohne in der selben Straße und habe kein Problem mit meiner 400er Leitung und der Fritzbox 6490. Kann Prime und Netflix ohne Unterbrechung streamen.

Es muss ein gravierendes Problem mit der neuen Vodafone Box sein.Wann wird seitens Unitymedia endlich angemessen reagiert und eine schnelle Lösung angegangen? Es müssten doch genügend ältere Fritzboxen im Rücklauf sein die gegen die neuen 3.1 Geräte bereits getauscht wurden. Diese könnten ganz kurzfristig und kulant gegen die Vodafone Station  getauscht werden bis die Hardware aus dem Entwickler Status heraus gekommen ist.

Speichern Abbrechen
Konnte dir geholfen werden?
  • Ja
Dieser Beitrag wurde geschlossen.
Es ist nicht möglich, Kommentare zu schreiben. Du kannst aber jederzeit eine Frage stellen.
Frage stellen
5 Kommentare
2019-11-24T20:49:09Z
  • Sonntag, 24.11.2019 um 21:49 Uhr
Die Fritzboxen werden wohl eher nicht ausgegeben, die sind der Telefon Komfort Option vorbehalten. Ggfs. würde ein Hochpassfilter helfen, den OFDM-Kanal "auszusperren". Leider will Vodafone aber die ConnectBox einstampfen, auch wenn diese als Docsis 3.0 only Gerät evtl. besser geeignet wäre, solange der OFDM noch nicht sauber eingemessen läuft.
2019-11-25T07:24:18Z
  • Montag, 25.11.2019 um 08:24 Uhr
Guten Morgen
Ein Filter habe ich besorgt, wollte den aber noch nicht einbauen da das Ticket ja noch offen ist und eventuelle Messungen durch Unitymedia verfälscht werden.
Dennoch habe ich den Verdacht das die Vodafone Station einen Bug hat oder an der Hardware extrem gespart wurde. Die Lan Störungen , DoS Meldungen, gesperrten Mac Adressen sind ja auch vorhanden. Die Box wird recht heiß und verbrät vermutlich auch gut Strom. Nach einem stromlos machen und 10 Minuten beten läuft die Kiste wieder eine Zeit.
Klingt für mich nach schlechtem Ram, Kühlung, hoher Prozessor Last oder Buffer Overflow. Ich komme erst nächstes Wochenende dazu den Filter zu testen. Werde dann berichten.
2019-12-02T14:53:09Z
  • Montag, 02.12.2019 um 15:53 Uhr
Hallo
Der Filter hatte nichts gebracht. Die Abbrüche sind noch immer und die DoS Meldungen sind auch noch vorhanden. Nach einem Neustart der Box funktioniert es auch eine Zeit. Ich hatte noch mit der Hotline telefoniert und dort wurde mir eine Lösung und Rückmeldung bis heute Abend versprochen. Es soll ein Problem mit der Vodafone Station bestehen.
Ich hänge noch ein paar Screenshots an. Die Log Dateien konnte ich nicht herunterladen. Da gibt es den Fehler 404
2019-12-09T09:56:46Z
  • Montag, 09.12.2019 um 10:56 Uhr
Hallo Zusammen

am letzten Freitag waren zwei "Techniker" von Unitymedia da und wollten eine Telefonstörung beheben. Das hatten wir zwar nicht gemeldet aber gut. Die beiden hatten gleich eine Vodafone Station dabei und auch sofort eingesteckt. Angeblich sei die Box kaputt, das wäre häufig der Fall und es würden auch viele Geräte getauscht. Auf die Nachfrage nach Leitungswerten und OFDM Kanälen hielten sie uns nur ein Tablett vor die Nase und meinten: "Alles Gut sonst wären hier rote Symbole". Meine Freundin sollte sich doch die Telefonoption hinzu buchen dann gibt es die Fritzbox, kostet ja nur 5 Euro. Die VS wäre ein neues Gerät und da gäbe es halt immer mal wieder Probleme. Nette Jungs aber leider nicht ganz so gut im technischen Verständnis.

Nach einer Stunde war das geblinke der VS beendet nach einer weiteren Stunde das Netzwerk wieder eingerichtet.

Probleme bestehen weiterhin im 2,4 Ghz Netz. Hier kommt es zu Abbrüchen und Verbindungsfehlern auf ihrem Laptop und mit meinem Netbook jeweils mit Qualcom Atheros AR9285 Wlan Chips. Betriebssystem Win 10 1909 mit allen Updates.

Ein Canon Canon Wlan Drucker/Scanner Pixma 920 funktioniert nur wenn ich ein Laptop per LAN anschließe. Dann kann der Drucker, der nur per Wlan im 2,4 Ghz verbunden ist, drucken und Scannen.

Weiter gibt es ein Problem mit einem Fire TV der ersten Generation. Dieser kann zwar 5 Ghz aber nur die Kanäle 36-48, wie übrigens alle Amazon Geräte. Wenn die VS nicht den geeigneten Kanal anbietet fällt der Fire TV auf 2,4 Ghz zurück und die Verbindung kommt nur zum Router aber nicht ins Internet. Ein Neustart des Fire TV hat geholfen, anscheinend wird dann ein neuer 5 Ghz Kanal ausgehandelt.

Feste Kanäle möchte ich eigentlich nicht vorgeben, Frankfurt Innenstadt ist voll mit Netztwerken, da denke ich gäbe es noch mehr Probleme.

Alle genannten Geräte hatten mit der vorherigen Fritzbox 7330 SL(kann nur 2,4Ghz) hervorragend funktioniert. Vielleicht kann ich diese als Access Point einrichten. Hat da jemand Erfahrung, klappt das hinter Unitymedia Geräten? 

Von Moderatoren im Vodafon Forum werden noch weitere Problem mit Realtek Wlan Chips eingeräumt. Ich hoffe Unitymedia schafft es bald eine vernünftige Firmware zu besorgen, so ist die VS eine Banane und die technischen Mitarbeiter anscheinend überfordert.

Grüße

2019-12-09T09:58:21Z
  • Montag, 09.12.2019 um 10:58 Uhr
PS: in den Logs der Box gab es keinerlei Meldungen mehr. Die Firmware ist die gleiche wie bei der ausgetauschten Box.