Diese Website verwendet Cookies, um Dein Surferlebnis zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmst Du der Verwendung von Cookies zu.   Erfahre mehr.
Zustimmen
Thomas666

Kabelmodemanschluß an zweite/andere Enddose im Haus

Hallo Community, gerne möchte ich unseren Router/Kabelmodem von einer Enddose an eine andere Enddose im Haus umziehen. Beide Dosen sind sternförmig am selben Hausübergabepunkt angeschlossen (hat ein UM Techniker vorgenommen). Leider erhalte ich an der zweiten/anderen Dose keinen Zugang zum Internet. Was mache ich falsch?


Speichern Abbrechen
Konnte dir geholfen werden?
  • Ja
Dieser Beitrag wurde geschlossen.
Es ist nicht möglich, Kommentare zu schreiben. Du kannst aber jederzeit eine Frage stellen.
Frage stellen
13 Kommentare
2018-12-16T10:40:20Z
  • Sonntag, 16.12.2018 um 11:40 Uhr
Ein kurzes Update zum oben genannten Thema:

UM hat sich unmittelbar nach der Meldung vom vergangenen Sonntag bei mir gemeldet (am Montag), zwecks Terminabstimmung für einen Servicetechniker. 

Ein Termin wurde uns für Dienstag angeboten, sehr zeitnah (toll).

Da wir erst am Freitag zeit hatten, kam der Servicetechniker am Freitag Nachmittag. 

Es dauerte keine 10 min. bis die zweite MM Dose (Rückkanal) für den Routeranschluss freigeschaltet war.

Dieser funktioniert nun auch an der zweiten Dose - sehr gut.


Alles in allem konnte mir kurzfristig geholfen werden!


Als kleiner Wermutstropfen bleibt, dass bereits bei der Montage des Hausanschlussübergabepunktes, sowie der zwei MM Dosen, durch den UM Servicetechniker vor 6 Monaten, beide Dosen hätten freigeschaltet werden können. Ein zweiter Besuch hätte so eingespart werden können.


Vielen Dank für Eure Hilfe/Unterstützung und Kommentare! 

Beste Grüße

Thomas

2018-12-16T12:12:21Z
  • Sonntag, 16.12.2018 um 13:12 Uhr
Da wird und wurde nichts freigeschaltet. Die Zuleitung zur 2.MMDo war lediglich mit einem Rückkanalsperrfilter versehen, was absolut keinen Sinn macht, weil in einer MMDo ein solcher Filter bereits integriert ist. Der Techniker hat diesen Unsinn einfach beseitigt, was zur Folge hat, das es jetzt so, wie es sein soll, funktioniert.

MfG
2018-12-16T12:47:02Z
  • Sonntag, 16.12.2018 um 13:47 Uhr
Trotzdem ist der Rückkanal-Sperrfilter bei der Montage vor 6 Monaten gesetzt bzw. nicht entfernt worden. Wie lange wird das von UM so schon nicht mehr gefordert, Hemapri? Zumal ja auch die Horizon immer einen aktiven Rückkanal benötigt, und die wird nicht immer an der gleichen MMD betrieben wie das Kabelmodem.