Diese Website verwendet Cookies, um Dein Surferlebnis zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmst Du der Verwendung von Cookies zu.   Erfahre mehr.
Zustimmen
Diese Community verwendet Tracking-Tools Matomo zur Verbesserung des Angebots. Mit Zustimmung hilfst Du uns unsere Seite zu verbessern und akzeptieren unsere Datenschutzerklärung. Vielen Dank!   Erfahren mehr.
Zustimmen Nicht Zustimmen
nobyhill

Ist eine Verbindung zur Fritzbox über IPv6 aus dem Mobilnetz möglich?

Hallo, mein Mobilnetzbetreiber kann mir nur eine IPV4 Adresse zuweisen. Meine Fritzbox 6590 Cable hat folgende Verbindungen:
Modell: FRITZ!Box 6590 Cable
Verbindungen
Internet
IPv4, FRITZ!Box verwendet einen DS-Lite-Tunnel
IPv4 über DS-Lite
Internet
IPv6, verbunden seit 19.02.2018, 11:57 Uhr
IPv6-Adresse: 2a02:908xxxxxxxxxxxxx

Wie komme ich von ausserhalb auf meine Fritzbox.
Bin dankbar für jeden ernstgemeinten Vorschlag
Speichern Abbrechen
Konnte dir geholfen werden?
  • Ja
Dieser Beitrag wurde geschlossen.
Es ist nicht möglich, Kommentare zu schreiben. Du kannst aber jederzeit eine Frage stellen.
Frage stellen
17 Kommentare
2018-02-19T18:12:18Z
  • Montag, 19.02.2018 um 19:12 Uhr
Aus dem Mobilfunknetz der Deutschen Telekom geht das. (bei vielen ausländischen auch; bei Telefonica und Vodafone, Stand heute, nicht)
2018-02-19T18:35:08Z
  • Montag, 19.02.2018 um 19:35 Uhr
  • zuletzt editiert von ClaireUM
Frisch getestet von meinem Handy: 2a02:908xxxxxxxxxx: icmp_seq=1 ttl=241 time=42.6 ms 64 bytes from 2a02:908:1000:6:6cd4:cdec:f6c1:9b26: icmp_seq=2 ttl=241 time=35.8 ms 64 bytes from 2a02:908:1000:6:6cd4:cdec:f6c1:9b26: icmp_seq=3 ttl=241 time=33.3 ms
2018-02-19T18:45:19Z
  • Montag, 19.02.2018 um 19:45 Uhr
Hallo Thomas,

so wie ich jetzt verstanden habe, hasd du mit dem Mobilfunknetz der Telekom auf meine Fritzbox zugriff?
2018-02-19T18:54:18Z
  • Montag, 19.02.2018 um 19:54 Uhr
Das ist das Problem, wenn man echte IPs einfach so veröffentlicht.

Die Telekom ist momentan der einzige Mobilprovider, der das kann.
Wenn du bei einem anderen Provider gebunden bist, kannst du dich mal in http://www.feste-ip.net/ einlesen.
2018-02-19T19:11:34Z
  • Montag, 19.02.2018 um 20:11 Uhr
nobyhill:
Hallo Thomas,

so wie ich jetzt verstanden habe, hasd du mit dem Mobilfunknetz der Telekom auf meine Fritzbox zugriff?

Ja, ich habe Zugriff bis zum Anmeldefenster.
Portscan von meinem DSL-Anschluss hat auch funktioniert

Dein myfritz-name fängt mit jn an und Deine Portnummer hört mit 18 auf.

Reicht das als Nachweis?

2018-02-19T19:15:16Z
  • Montag, 19.02.2018 um 20:15 Uhr
Hallo Thomas,

ok, sehe ja das es geklappt hat. Nun werde ich natürlich alles ändern.
Danke und Grüsse aus Aachen
2018-02-19T19:15:39Z
  • Montag, 19.02.2018 um 20:15 Uhr
Plumper:
Das ist das Problem, wenn man echte IPs einfach so veröffentlicht.


Wo ist da das Problem? Meine Güte, der Router hat eine Firewall und wenn er den Stecker zieht, bekommt er eh eine neue.

2018-02-19T19:21:01Z
  • Montag, 19.02.2018 um 20:21 Uhr
Alles Gut Thomas, bin ja schon mit dieser Info zufrieden. Muss nur mal sehen wie ich es gestalte.
Mein Mobilfunkanbieter wird vorläufig nicht auf ipv6 umschalten. Da aber die Vertragslaufzeit bald vorbei ist, kann ich mich ja nun mal nach einem anderen Mobilfunkanbieter bemühen. Oder mal sehen was die festeIP bringt. Da kann ich ja 50 Tage testen
2018-02-19T20:16:50Z
  • Montag, 19.02.2018 um 21:16 Uhr
thomasschaefer:
Plumper:
Das ist das Problem, wenn man echte IPs einfach so veröffentlicht.


Wo ist da das Problem? Meine Güte, der Router hat eine Firewall und wenn er den Stecker zieht, bekommt er eh eine neue.


Für mich las sich der Artikel davor wie: "Oh mein Gott ..."
Was hast du eigentlich für ein Problem mit mir?
An einem Tag gleich 2 mal in verschiedenen Threads.
2018-02-19T20:34:33Z
  • Montag, 19.02.2018 um 21:34 Uhr
@Plumper

Ich habe kein Problem mit Dir, nur teilweise mit Deinen Ratschlägen.
Man kann nach vorn schauen oder nach hinten.

IPv4:
für "Clients" kein Problem, geht von überall aus,
für "Server", mit öffenlicher IP, sieht es schlecht aus, keine Aussicht auf Besserung, nur (teure) Workarounds und Hacks
Da nützen auch Ratschläge nichts, wie man den Support seines ISP am besten überlistet oder den Leuten von feste ip Geld in den Rachen schmeißt 
Kurzfassung Sackgasse

IPv6: Für Serverbetrieb praktisch kein Problem, jeder ISP macht IPv6 (ein paar mit Dualstack, ein paar mit DS-lite), für Clients noch ein Problem wegen mangelnder aber doch steigender Verbreitung, Druck durch Kunden könnte das eventuell beschleunigen
Kurzfassung machbar