Diese Website verwendet Cookies, um Dein Surferlebnis zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmst Du der Verwendung von Cookies zu.   Erfahre mehr.
Zustimmen
justme42

IPv4 wird immer mal wieder blockiert

Hi,

ich habe seit einiger Zeit das Problem, dass der Aufbau von IPv4-Verbindungen durch einen UM-Rechner blockiert wird (IPv6 funktioniert). `traceroute -T -n <Ziel-Rechner>` liefert den Schuldigen:

traceroute to <Ziel-Rechner> (xxxxxxxx), 30 hops max, 60 byte packets
 1  _gateway (192.168.178.1)  0.769 ms  0.797 ms  0.863 ms
 2  192.168.177.1 (192.168.177.1)  6.577 ms  6.566 ms  6.556 ms
 3  ip-81-210-176-162.hsi17.unitymediagroup.de (81.210.176.162)  13.729 ms  13.736 ms  13.708 ms
 4  ip-81-210-176-162.hsi17.unitymediagroup.de (81.210.176.162)  13.671 ms !X  20.922 ms !X  20.925 ms !X

Es ist immer der gleiche UM-Rechner (81.210.176.162) der plötzlich anfängt, meine TCP-Verbindungen nicht mehr zuzulassen. Ein Neustart der Fritz!Box behebt das Problem zwar, aber das Ganze ist natürlich sehr lästig. Hat jemand eine Idee? (Wenn nicht, freue ich mich schon darauf, dieses Phänomen beim Call-Center zu erklären...)

Speichern Abbrechen
Konnte dir geholfen werden?
  • Ja
Dieser Beitrag wurde geschlossen.
Es ist nicht möglich, Kommentare zu schreiben. Du kannst aber jederzeit eine Frage stellen.
Frage stellen
34 Kommentare
2018-12-17T16:03:07Z
  • Montag, 17.12.2018 um 17:03 Uhr
Hey Justme42,

das klingt nach einem Problem mit dem AFTR Server.
Kontaktier uns bitte direkt, am besten per Chat oder per PN auf Twitter oder Facebook an @UnitymediaHilfe.

Gruß Bataa
2018-12-17T17:57:39Z
  • Montag, 17.12.2018 um 18:57 Uhr

Hallo,


das selbe Problem hier. Seit mehreren Wochen nahezu täglich Ausfall der IPv4-Stecke während Zugriff auf IPv6-Seiten weiter funktioniert.


Seit Mitte November führe ich Tagebuch und habe Ausfälle dieser Art

am 19.11., 23.11, 28.11., 30.11., 02.12., 03.12., 04.12., 05.12., 06.12. (also an 9 von 17 Tagen)


Seit 07.12. logge ich automatisch einmal pro Minute aus dem LAN per ping und curl auf verschieden IPv4 und IPv6-Seiten.

seit dem zeichnete ich

am 07.12., 08.12., 10.12., 12.12., 13.12., 14.12, 15.12., 17.12. (also an 8 von 11 Tagen)

Ausfälle der IPv4-Strecke auf.


In machen Fällen funktioniert es nach ein paar Minuten wieder in vielen Fällen hilft erst der Neustart der ConnectBox.


Laut Hotline sind die Techniker mit der Lösung beschäftigt. Ein Datum für eine Behebung liegt nicht vor.


Ich frage mich, wie lange ich das dulden muss, bis ich von meinem ausserordentlichen Kündigungsrecht Gebrauch machen kann.


Gruß


cherokee74

2018-12-23T12:07:45Z
  • Sonntag, 23.12.2018 um 13:07 Uhr
Hallo BataaUM, netter Rat. Aber UM ist da schon komisch, auf vielen Social-Media Kanälen Präsenz vorspielen aber nicht reagieren. Ich habe die Fehlermeldung jetzt jeden Tag einmal in den Facebook Unitymedia-Hilfe Chat eingestellt. Und nie eine Antwort erhalten. Ich werde das noch ein paar Tage probieren. Vielleicht versuche ich dann (nur so aus Spaß) es doch mal telefonisch zu erklären.

Wohlgemerkt, ich bin eigentlich ein sehr zufriedener UM-Kunde. Bis auf dieses Problem lief in den letzten Jahren bis auf ein paar Störungen von wenigen Stunden alles prima.
2019-01-20T09:58:12Z
  • Sonntag, 20.01.2019 um 10:58 Uhr
Tja, irgendwie tut sich zu dem Thema rein gar nichts. Beim Rumstöbern habe ich diesen Thread gefunden:
Gilt definitiv auch für Hessen! Gestern hat erst ein dreimaliger Neustart der Fritz!Box geholfen. Habe -- trotz Warten -- immer wieder dieselbe IPv6-Adresse bekommen. Dafür hat es heute morgen gereicht, im Fritz!Box Dialog "Neu verbinden" anzuklicken. Geht schneller als Neustart.

Trotzdem alles irgendwie traurig.
2019-03-27T11:48:12Z
  • Mittwoch, 27.03.2019 um 12:48 Uhr
Heute hat mich jemand von Unitymedia angerufen. Mit viel Mühe konnte ich sie davon abbringen, ein Entstörticket für meinen Anschluss anzulegen (IPv6 funktioniert prächtig und ich will, dass das so bleibt -- never change a running system).

Habe dreimal erklärt, dass das Problem nicht mein Kabelanschluss, sonder der AFTR-Server ist. Sie will die Meldung jetzt mal intern weiter leiten. Mal schau'n was daraus wird. Bis dahin: tägliches Neu-Verbinden hilft immer noch.

2019-03-29T14:15:18Z
  • Freitag, 29.03.2019 um 15:15 Uhr
Hallöchen Justme, 

ein "Störungsticket" ist nicht immer gleichzusetzen mit einem Technikertermin. Manche Probleme können auch von unserer IT-Abteilung aus der Ferne gelöst werden. Wir haben die Möglichkeit eine Notiz für die internen Techniker zu hinterlegen. Sollten sie keine Probleme feststellen, oder es nicht aus der Ferne gelöst bekommen, kann es immernoch sein, dass eine externe Technikerfirma beauftragt wird. Dann liegt es an dir, ob du möchtest, dass jemand vorbei kommt oder nicht. 

Manchmal ruft unsere IT-Abteilung den Kunden auch an, oder schickt ihm eine SMS, und führt so eine Beratung durch. 

Deshalb wäre die Erstellung eines solchen Tickets - mit dem Hinweis, dass es sich nur um IPv4-Verbindungen handelt - keine schlechte Idee.

Kleiner Hinweis am Rande: Der Messenger über die App oder über Facebook verläuft asynchron und ist eher wie ein Emailpostfach anzusehen. Die Kollegen können auch nur anhand ihrer Kapazitäten Nachricht für Nachricht abarbeiten. Antworten werden sie dir aber auf jeden Fall! Beim LiveChat über die Website wirst du hingegen direkt verbunden. 

Auf den Reiter " Chat & E-Mail" klicken & loslegen

Eine abschließende Frage noch: du bist aber auf Dual Stack umgestellt oder verwendest du DS Lite?

Alles Liebe!

- Suse ♥
2019-03-31T18:14:42Z
  • Sonntag, 31.03.2019 um 20:14 Uhr

Bei mir sehe ich ähnliche Probleme. Mein aktueller Eindruck: IPv6 scheint meist zu tun, aber nicht alle Server können es. IPv4 scheint seit einiger Zeit ziemlich shaky zu sein.


Ich hatte vor ein paar Wochen schon mal zwei Telefonate mit einem Support-Spezialisten. Der meinte, das Problem müsse aus meinem lokalen Netz kommen, weil "mein" AFTR 49 weitere Kunden bedient und nur bei mir Störungen auftreten.


(Wenn ich so die Problemberichte hier in der Community lese, dann scheint mir, dass solche Probleme nicht nur mich betreffen. Allerdings wird wohl nur ein eher kleiner Teil der Kunden detailliert darüber schreiben können.)


Daraufhin habe ich jetzt eine ganze Weile rumprobiert.

(ich sollte wohl mal die ganzen Stunden aufschreiben :-|)


Erst mal habe ich mein NAS abgeschaltet (Synology, aktuelle DSM-Version). Und tatsächlich, Besserung. Ob nun allerdings das NAS an den Problemen "schuld" ist, darf noch bezweifelt werden. Es trägt was dazu bei, ok, aber das ist erst mal einfach nur eine Beobachtung. Regelmäßiges Ein- und Ausschalten des NAS haben nicht geholfen. Und dauernd ausgeschaltet lassen ist keine Option.


Neustarts der Connect Box (CB) haben meist für einen bis eineinhalb Tage geholfen, dann ging's wieder los. Also wird die CB per Zeitschaltuhr inzwischen einmal pro Tag neu gestartet.


Danach sah es eine Weile ganz gut aus. In den letzten Tagen ist es aber deutlich schlimmer geworden. Heute ist es besonders übel. 


Trotz zusätzlichem CB-Neustart mitten am Tag wieder nur "Partieller Service (US)". Der Speedtest geht mal gar nicht ("Ups ..."), oder er zeigt 0 Mbps beim Up- und Download, oder er zeigt gute Download-Werte und 0 Mbps beim Upload. Webseiten laden entweder (langsam), oder sie laden gleich gar nicht. Viele Seiten bringen erst mal einen Fehler und werden dann doch noch geladen, quasi im zweiten Versuch.


Hab mal den Netzwerk-Verkehr angeschaut. Sehr trockenes Brot. In den Problemsituationen gab es immer wieder ein System "draußen" (81.210.176.221, wohl ein Rechner bei unitymedia - nslookup -> "DNS Request timed out"), das reihenweise "Destination not reachable" ICMP Messages schickte. Dabei war ein Filter auf DNS-Protokoll aktiv, weil ich derzeit den Eindruck habe, dass hier des Pudels Kern begraben liegt. Meine Analyse-Tool sagte hier auch noch: "(Communication administratively filtered)". Was immer das jetzt wieder bedeuten möge ... denn hier wird's mir im Moment langsam zu viel. Wenn's aber gar nicht anders geht, dann werde ich auch noch weiter bohren.

2019-04-01T07:27:58Z
  • Montag, 01.04.2019 um 09:27 Uhr
Hallo Zusammen.
Ich hab das gleiche Problem.

Nach ca. 1 bis 2 Tagen geht kein IPV4, TCP mehr !
(ICMP / IPV6 / DNS (UDP) funktionieren)

Ein Neustart der Box hilft, ist aber kein Dauerzustand

Konnte den bisher jemand von den Betroffenen geholfen werden ?

Danke,
Grüße
Marcus



2019-04-01T10:05:48Z
  • Montag, 01.04.2019 um 12:05 Uhr
Gerade wieder passiert 😡

Traceroute => www.spiegel.de

=== GEHT HEUTE UM ~ 9 Uhr :

Mon Apr 01 2019 09:19:26 GMT+0200 (Mitteleuropäische Sommerzeit) - Test Started
traceroute to www.spiegel.de (128.65.210.182), 30 hops max, 60 byte packets
1 192.168.0.1 (192.168.0.1) 1.464 ms 2.348 ms 3.290 ms
2 ip-81-210-176-225.hsi17.unitymediagroup.de (81.210.176.225) 33.610 ms 38.424 ms 40.162 ms
3 ip-81-210-176-224.hsi17.unitymediagroup.de (81.210.176.224) 40.433 ms 49.881 ms 49.633 ms
4 de-fra04a-rc1-ae16-0.aorta.net (84.116.197.189) 76.100 ms 76.348 ms 76.591 ms
5 de-fra03b-ri1-ae5-0.aorta.net (84.116.133.118) 57.916 ms 57.547 ms 58.467 ms
6 de-fra03a-ri1-gi-13-0-0.aorta.net (213.46.179.70) 58.713 ms 57.898 ms 56.452 ms
7 *
8 128.65.210.182 (128.65.210.182) 37.212 ms 36.968 ms 28.160 ms

===  NICHTS GEHT MEHR HEUTE UM ~ 12 Uhr 💀

Mon Apr 01 2019 11:53:40 GMT+0200 (Mitteleuropäische Sommerzeit) - Test Started
traceroute to www.spiegel.de (128.65.210.180), 30 hops max, 60 byte packets
1 192.168.0.1 (192.168.0.1) 1.639 ms 2.464 ms 3.449 ms
2 ip-81-210-176-225.hsi17.unitymediagroup.de (81.210.176.225) 37.325 ms 37.513 ms 38.006 ms
3 ip-81-210-176-225.hsi17.unitymediagroup.de (81.210.176.225) 37.530 ms !X 41.458 ms !X 41.640 ms !X


Und wieder ein Box Neustart 😤


2019-04-01T11:06:42Z
  • Montag, 01.04.2019 um 13:06 Uhr
PS : Was mir seltsam vorkommt ist dass im Fehlerfall bei 2) und 3) das selbe Gateway antwortet ? Oder ist dass normal ?