Diese Website verwendet Cookies, um Dein Surferlebnis zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmst Du der Verwendung von Cookies zu.   Erfahre mehr.
Zustimmen
grands

IPv4 funktioniert nicht

Seit drei Monaten habe ich UM in unserem neuen Haus und jetzt schon die Schnauze voll! Habe das 2play FLY 400 und seit gestern kann ich das IPv4 nicht mehr erreichen. Das bedeutet nur begrenzt Internet und alle Apps funktionieren nicht mehr, also auch die Hues, Sonos und Alexas.
Insgesamt habe ich 2 Stunden in der Warteschleife von UM verbracht, erst hat man mir mitgeteilt, dass ich ab jetzt 2,99 EUR mehr im Monat zahlen muss, damit ich den vollen Internet-Umfang nutzen möchte. Widerwillig habe ich dem zugestimmt und es sollte nach einer Stunde alles wieder funktionieren. Das war natürlich nicht der Fall. Dann wieder Warteschleife und den ersten Kundenberater dran gehabt, dieser hat mir wieder das Selbe erzählt, dass ich jetzt 2,99 EUR zuzahlen müsste und als er nicht mehr weiter wusste an eine Dame verbunden. Diese hat mir dann erzählt, dass es für meinen Tarif gar nicht die Möglichkeit gibt meinen Internetanschluss um 2,99 EUR zu erweitern... Sie hat mich dann an den Support verbunden, der leider keiner war, sondern nur die Annahme für den Support. Ich soll jetzt 48 Stunden warten, bis sich jemand um das Problem kümmert.

Wir haben alle Urlaub und gerade jetzt ist der Zugang sehr wichtig, haben Sie eine Lösung für mich?
Ich war davor bei der Telekom und hatte 2 Jahre keinen Ausfall und alles lief reibungslos.

Speichern Abbrechen
Konnte dir geholfen werden?
  • Ja
Dieser Beitrag wurde geschlossen.
Es ist nicht möglich, Kommentare zu schreiben. Du kannst aber jederzeit eine Frage stellen.
Frage stellen
19 Kommentare
2018-12-28T08:33:58Z
  • Freitag, 28.12.2018 um 09:33 Uhr
Selbst Schuld, zu einem Anbieter zu wechseln der bekanntlich viele Störungen hat und bei dem Kundenservice ein Fremdwort ist.

Ich würde an ihrer Stelle wieder zur Telekom wechseln
2018-12-28T09:07:14Z
  • Freitag, 28.12.2018 um 10:07 Uhr
Sie haben völlig Recht, leider habe ich den Fehler mit meiner Firma auch gemacht. Hier habe ich aber schon eine zweite Leitung von der Telekom bestellt, damit ich die Ausfälle von UM überbrücken kann.
2018-12-28T09:11:33Z
  • Freitag, 28.12.2018 um 10:11 Uhr
Bei den Stoerungsmitteilungen der Kunden ist der Trend zu erkennen, dass die 400er Vertraege stoeranfaelliger sind. Also nicht immer nur auf die "hohen" Werte schauen sondern solide Qualität buchen.

Testweise vielleicht mal 150 mit Power Upload und DualStack schalten lassen.
2018-12-28T09:13:30Z
  • Gelöschter Nutzer
  • Freitag, 28.12.2018 um 10:13 Uhr
so ein Quatsch !!!


wenn hier was verkauft wird, dann hat es auch zu funktionieren!!!!!!!!!!

2018-12-28T09:24:37Z
  • Gelöschter Nutzer
  • Freitag, 28.12.2018 um 10:24 Uhr
das es auch schneller geht sieht man doch in Bochum,

ich habe hier noch keine Kommentare gelesen, dass es da nicht klappt


oder wir nehmen alle nur die Grundgeschwindigkeit von 30 MBit/s, dann wird es wohl klappen,

oder auch doch nicht

2018-12-28T09:33:00Z
  • Freitag, 28.12.2018 um 10:33 Uhr
Das ist echt ärgerlich. Jetzt ohne dir zu nahe zu treten. Ich würde erstmal alle gängigen Fehler ausschließen. Du kannst die Punkte hier alle durcharbeiten: https://www.dslregional.de/faq/kein-internet/


Es wundert mich, dass nur bestimmte Apps bei dir nicht funktionieren. Eventuell liegt es an Einstellungen genau dieser Apps.

2018-12-28T09:40:46Z
  • Freitag, 28.12.2018 um 10:40 Uhr
Nein, ich weiß ja, dass es an IPv4 liegt, dass habe ich ja Online getestet. Wenn ich über meinen Laptop ins Netz gehe, kann ich zwar auf Facebook zugreifen, allerdings nicht auf Amazon. Einige Seiten sind erreichbar, viele aber nicht.


2018-12-28T09:53:26Z
  • Freitag, 28.12.2018 um 10:53 Uhr
seltsam:
das es auch schneller geht sieht man doch in Bochum,

ich habe hier noch keine Kommentare gelesen, dass es da nicht klappt


oder wir nehmen alle nur die Grundgeschwindigkeit von 30 MBit/s, dann wird es wohl klappen,

oder auch doch nicht


Die Kabelinfrastruktur ist halt sehr unterschiedlich. Bochum ist nicht überall. Es kommt halt immer auf den speziellen Fall und die Leitungsstruktur an. Besser waere es vor Schaltung hoher Geschwindigkeiten den individuellen Anschluss zu pruefen.
2018-12-28T09:56:03Z
  • Freitag, 28.12.2018 um 10:56 Uhr
Das ist doch nicht die Aufgabe des Kunden!!! Wenn ich etwas verkauft bekomme erwarte ich genau das und nicht die Hälfte, oder weniger. Ist das überhaupt legal?
2018-12-28T10:02:03Z
  • Freitag, 28.12.2018 um 11:02 Uhr
grands:
Das ist doch nicht die Aufgabe des Kunden!!! Wenn ich etwas verkauft bekomme erwarte ich genau das und nicht die Hälfte, oder weniger. Ist das überhaupt legal?


Bei DSL, Vectoring und SuperVectoring werden die Leitungen vorher gecheckt, welche max. Leistung geschaltet werden kann. Dies sollte auch Aufgabe des Anbieters Unitymedia bei Koax-Internet sein. Nur verkaufen verkaufen - und der Kunde muss selber testen - kann es nicht sein.