Diese Website verwendet Cookies, um Dein Surferlebnis zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmst Du der Verwendung von Cookies zu.   Erfahre mehr.
Zustimmen
barthsimpson

IPv4 bzw. Power Upload funktioniert nicht mit eigener Fritzbox?

Hallo zusammen,

ich bin etwas verzweifelt und hoffe, dass hier vielleicht noch jemand eine Idee hat, bzw. eine zielführende Möglichkeit sieht. Ich habe die letzten Tage ungefähr 15 Anrufe bei der Hotline getätigt und hing minimum sechs Stunden in der Warteschleife, nur um zu hören, dass es für mich keine Lösung gibt.

Vorgeschichte:
Ich bin seit 2011 bei Kabel BW und hatte immer(!) eine bisher kostenfreie IPv4-Adresse. Diese benötige ich weiterhin zwangsläufig, da ich einen VPN-Zugang vom Mobilfunknetz nach Hause brauche: Sowohl für meine ehrenamtliche nebenberufliche Tätigkeit (DB-Server steht zuhause und soll auch nicht in die Cloud), wie auch für verschiedene Smarthome-Anwendungen.

Wechsel zu CableMax 500 + Horizon TV:
Nachdem mir sowohl an der Hotline, wie auch im Chat versprochen wurde, dass ich meine öffentliche IPv4-Adresse behalte (Zitat aus dem Chat: "Wenn Sie IPv4 haben behalten Sie auch IPv4 da brauchen Sie sich keine Gedanken machen") habe ich mich dafür entschieden - wohlwissend, dass ich vermutlich ein wenig Ärger und Stress haben werde, bis alles wieder normal funktioniert.
Wechsel auf CableMax 1000 war nicht möglich, da bei mir nur maximal 500Mbit anliegen und dadurch irgendwie auch nicht mehr als 500Mbit ins System eingebucht werden konnten.
Ich habe also zu CableMax 500 gewechselt und habe sämtliche Hardware in Betrieb genommen: Vodafone Station und Horizon HD Recorder laufen (bzw. liefen) einwandfrei.
ABER: Natürlich wurde ich auf DS Lite umgestellt und habe keine Möglichkeit mehr per VPN vom Mobilfunknetz auf mein Zuhause zuzugreifen 😞

Eigene Fritzbox:
Es ist ja nicht so, dass ich mich vor dem Wechsel nicht erkundigt und eingelesen hätte: Ich wusste ja im Vorhinein schon, dass für mich als ehemaliger Unitymedia-Kunde die Vodafone Station (bisher) nicht im Bridge-Modus zu betreiben ist. Daher habe ich mir eine eigene FritzBox 6660 besorgt. Diese habe ich angeschlossen (statt der Vodafone Station), provisionieren lassen und sie läuft, allerdings habe ich auch hier nur DS Lite (und somit keinen VPN Zugriff von außen).

Zusammenfassung der letzten Anrufe bei der Hotline:
Ein einfaches Aktivieren von IPv4 bzw. von echtem Dual Stack ohne Kosten ist nicht möglich (also war die Aussage der Hotline und des Chats bei der Bestellung nicht ganz richtig). Da ich aber "nur" den CableMax 500 habe, könne ich doch die Power Upload-Option wählen (was dann auch echtes Dual Stack beinhaltet), die kostet mich nur 2,99€ extra - habe ich gestern also buchen lassen.
Nachdem ich heute Vormittag aber immer noch nur DS Lite hatte, habe ich nochmal den Hörer in die Hand genommen, um dann von dem freundlichen Service-Mitarbeiter auf der anderen Seite zu erfahren, dass die Power-Upload-Funktion im Moment nicht freischaltbar ist für Kunden mit eigenem Router... 😞


Möglichkeiten die ich jetzt (nicht) habe:
  • Ich warte bis Unitymedia/Vodafone die Power Upload Funkion für eigene Router freischaltet. Wie lange das dauern kann ist unklar. Aktives Bescheid geben oder sofortige Freischaltung, wenn Power Upload verfügbar ist, geht leider nicht: Ich soll einfach öfter mal anrufen und nachfragen (bei bis zu 1,25h in der Warteschleife in den letzten Tagen).
  • Einsatz der Vodafone Station statt eigener FritzBox: Dann könnte ich per Power-Upload-Funktion zwar Dual Stack und damit IPv4 freischalten lassen, allerdings komme ich dann aber trotzdem nicht per VPN auf mein Zuhause, da die Vodafone Station keinen Bridge Mode unterstützt.
  • Wechsel zur Komforttelefonie: Hier bekäme ich (nochmal) eine Fritzbox von Unitymedia und würde statt 2,99€ glaub 4,99€ im Monat zahlen: Hier wäre dann Dual Stack verfügbar - allerdings ist das zur Zeit keine Option, da die Fritzbox 6591 gerade out of Stock ist und die Servicemitarbeiter die Option gar nicht einbuchen können.
  • Ausübung meines 14-tägigen Widerrufsrechts: Ich könnte auch noch drei Tage zurück gehen in meinen alten 3play100-Vertrag, allerdings stelle ich es ernsthaft in Frage, ob ich dann wirklich auch "so einfach" wie vorher dann dort wieder IPv4 bekommen kann. Mal abgesehen davon, dass ich die alte Hardware wie das alte Modem, den Kabel-Receiver usw. ja bereits zu Unitymedia/Vodafone zurückgeschickt habe (ich dachte das wird schon klappen alles).
  • Sonderkündigungsrecht: Auch das könnte ich vielleicht durchboxen, da mir zum Wechsel (per Screenshot dokumentierte) Versprechungen gemacht wurden, die letztendlich nicht eingehalten werden können (ich habe auch schon bei der Bestellung erwähnt, dass ich einen eigenen Router einsetzen will). Allerdings ist die Alternative zu Kabel nur eine 6000er-DSL-Leitung, welche bei mir maximal verfügbar wäre, das wäre etwas unbefriedigend.


Hat hier vielleicht jemand eine Idee, wie ich es hinbekomme, dass IPv4 bzw. VPN aus dem Mobilfunknetz unter den gegebenen Umständen wieder für mich möglich sein wird?


Vielen Dank im Voraus.
Speichern Abbrechen
Konnte dir geholfen werden?
  • Ja
23 Kommentare
2020-03-22T09:52:39Z
  • Sonntag, 22.03.2020 um 10:52 Uhr
Hallo SOliver,

danke für die Details: Da ich im Moment auch noch die Vodafone Station daheim habe (bisher kam keine Anfrage, dass VF diese wieder zurück haben will), ist es bei mir vermutlich ähnlich gelaufen und das Dual Stack wurde für die VF Station aktiviert...

Von meiner Seite gibt es nicht viel Neues: Habe dem Support auf Twitter, FB und in der VF App (ehemals Unitymedia App) geschrieben: In der VF App hat ein Mitarbeiter am Freitag reagiert und gemeint, er aktiviert Dual Stack für mich - was natürlich nicht geklappt hat, seitdem warte ich wieder auf eine Antwort...

Bin mal gespannt, ob wir hier noch zu einer Lösung kommen - so ist das momentan echt unbefriedigend :(
2020-03-22T10:05:14Z
  • Sonntag, 22.03.2020 um 11:05 Uhr
Also ich werde bei Twitter und Facebook aktuell komplett ignoriert.
LOL
Mal schauen, was nächste Woche so passiert.
2020-03-22T10:56:50Z
  • Sonntag, 22.03.2020 um 11:56 Uhr
So geht es mir eben auch, da kam bisher noch gar nichts zurück...
In der VF App hatte ich meine Anfrage auch vier oder fünf Werktage laufen, bevor eine Reaktion kam... 😒
2020-03-26T14:56:32Z
  • Donnerstag, 26.03.2020 um 15:56 Uhr
Hallöchen ihr Lieben,

also vorab: durch die Coronoa-Krise haben wir derzeit auf allen Kanälen längere Wartezeiten. Wird euch z.B. eure Nachricht als "gelesen" angezeigt, liegt das bei uns an der Zuordnung. Das heißt aber nicht, dass wir schon die Möglichkeit hatten diese zu bearbeiten. 
Wir geben wirklich unser Bestes allen Kunden schnellstmöglich zu antworten, die aktuelle Situation spielt aber gerade gegen uns. Daher kann ich euch diesbezüglich nur um Geduld bitten. :-/

Es ist gut möglich, dass bei der Provisionierung ein Systemfehler aufgetreten ist. Dadurch bleiben dann Teile, wie der Dual Stack, auf dem alten Modem. Hierfür wäre dann eine Systemreinigung nötig. 
Inwiefern das bei euch zutrifft kann ich ohne Kundendaten nicht sagen. 

Zudem ist das Modem ein Leihgerät. Verwendet ihr es nicht mehr, dann ist dieses an uns zurückzusenden. ;)

Retourenschein


Wie sieht es denn in der Zwischenzeit bei euch aus? 

Alles Liebe und bleibt gesund! ♥

- Janice

2020-03-26T18:43:10Z
  • Donnerstag, 26.03.2020 um 19:43 Uhr
Hallo Janice,

ich kann mir vorstellen, dass auch bei euch einiges drüber und drunter geht - der Zeitraum für die Einführung des CableMax war einfach denkbar ungünstig mit dem Zusammenfall mit Corona jetzt - aber das konnte damals natürlich niemand wissen.

Was meinen Fall angeht, hatte ich auf meinem alten Modem nie eine "Dual Stack" Option. Ich hatte aus "historischen Gründen" nur den Anschlusstyp "IPv4" (ohne Extrakosten) seit 2011 oder so. Ich habe die Power Upload Option (und damit Dual Stack) erst zu dem Zeitpunkt beantragt, als meine eigene FritzBox 6660 bereits provisioniert war... Somit kann/sollte das auf kein altes Gerät gebucht worden sein.

Der aktuelle Status ist:
- Der Support innerhalb der Kundencenter App hat am 20.03. reagiert und gemeint er schaltet Dual Stack (kostenlos?) für mich frei - hat leider nicht geklappt. Seit ich das am Folgetag zurückgemeldet habe, kam noch keine Reaktion zurück.
- Das FB Support Team hat seit 18.03. noch nicht auf meine Anfrage(n) reagiert.
- Ich habe die Power Upload gestern über die Kundencenter App selbstständig eingebucht (Auftr.Nr. 14786055). Habe eine Auftragsbestätigung etc. bekommen und es sollte innerhalb von 24h erledigt sein. Inzwischen sind ~30h vorbei und ich habe nach wie vor nur DS Lite (auch nach einem Neustart der FritzBox)

--> Der Status ist also nach wie vor unverändert und unbefriedigend 😒
2020-03-26T19:01:06Z
  • Donnerstag, 26.03.2020 um 20:01 Uhr
Powerupload beinhaltet nicht automatisch Dualstack.
Und du bist sicher, dass selbst der Powerupload nicht realisiert wurde?
Das läßt sich nur durch eine gewaltige Schlange an Aufträgen durch dich erklären.

2020-03-26T19:19:19Z
  • Donnerstag, 26.03.2020 um 20:19 Uhr
Hallo Barth, 

ich glaube, ich hatte mich etwas falsch Ausgedrückt mit "altes Gerät".

Also mit "altem Gerät" meine ich die Vodafone-Station, welche vom Vodafone Techniker angeschlossen wurde. 
Das "neue Gerät" ist meine eigene FRITZ!Box. 

Ich hatte vor dem ganzen durcheinander einen DSL Vertrag mit IPv4... 

(Wenn ich mich richtig erinnere, war da auch ein IPv6 Tunnel mit bei? egal)


Auch ich habe erst nach erfolgreicher Provisionierung meiner FRITZ!Box die Power-Upload-Option gebucht.

Und trotzdem ist das ganze auf die Vodafone-Station gebucht worden
(ich denke ein klassisches "rechte Hand weiß nicht was linke Hand macht" Problem?).


@Barthsimpson

Also im Moment bin ich fast noch 100 % sicher, dass wir beide im selben Boot sitzen.


@JaniceUM 

Also wenn es hilft, sende ich ihnen gerne meine Vertrags-/Kunden-Daten :-)


@plumper

Was für eine Schlange???





2020-03-27T07:47:41Z
  • Freitag, 27.03.2020 um 08:47 Uhr
Guten Morgen,

es tut mir leid, aber die Community ist in erster Linie eine Kunden-helfen-Kunden Plattform. Daher kann ich hier keine Einblicke auf eure Kundenkonten nehmen. Mir bleibt hier wirklich nichts anderes übrig, als euch an den Kundensupport zu verweisen. :-/

Ich würde wirklich gerne mehr für euch tun. Bitte seid so lieb und haltet uns auf dem Laufenden. ♥

Habt ein erholsames Wochenende und passt auf euch auf!
2020-03-27T13:24:19Z
  • Freitag, 27.03.2020 um 14:24 Uhr
Heute Vormittag auf Twitter ... :-)
Ich bin aktuell noch beim Arbeiten und konnte die Aussage noch nicht verifizieren. 


Ich melde mich, wenn ich mehr weiß 


2020-03-27T21:28:42Z
  • Freitag, 27.03.2020 um 22:28 Uhr
Hallo,


also ich habe das gleiche Problem, CableMax1000 mit eigener Fritzbox.


Die Fritz habe ich heute Morgen freischalten lassen und dann darum gebeten Dual Stack zu aktivieren. Kein Problem sagte man. (Call Center)


Zumindest der Router funktionierte bereits nach gut 15 Minuten, allerdings mit DS-Lite. Also 2 Stunden später nochmal nachgefragt, natürlich anderer Mitarbeiter. Da wollte man mir erzählen ich müsste Telefon-Komfort buchen ...


Noch eine Stunde später hatte ich jemanden dran, wo ich dachte, der kennt sich aus. Hat mir gesagt ich solle gut 30 Minuten warten und den Router neu starten. Es kam eine SMS das die Serviceänderung abgeschlossen sei. Im Kundencenter ist der Auftrag als erledigt markiert.


Tja das ganze ist jetzt mehrere Stunden her. Nach mehrmaligen Neustarts immer noch DS-Lite in der Fritz und Kundencenter steht immer noch "Anschlusstyp DS-Lite".


Hab es jetzt mal über Twitter versucht. Anscheinend sind die dort ja kompetenter.

Dateianhänge
    😄