Diese Website verwendet Cookies, um Dein Surferlebnis zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmst Du der Verwendung von Cookies zu.   Erfahre mehr.
Zustimmen
KlausGehrmann

Internetausfall seit nunmehr 6 Tagen

Hallo zusammen,


seit letzten Donnerstag haben wir kein Internet mehr. Laut Telefonhotline kann die Behebung "etwas länger" dauern, es läge ein "Schaden am Knotenpunkt" vor. Die MitarbeiterInnen waren sehr reserviert und unfreundlich.


Wir wissen daher nicht:

wann haben wir wieder Internet und Telefon?

Werden wir für einen derart langwierigen Ausfall irgendwie entschädigt?

 Am liebsten möchten wir unseren Vertrag außerordentlich kündigen; aufgrund der Länge des Ausfalls und der nicht erfolgten Hilfe. Sicher ist das irgendwie möglich?

Speichern Abbrechen
Konnte dir geholfen werden?
  • Ja
Richtige Antwort
2019-01-29T18:06:10Z
  • Dienstag, 29.01.2019 um 19:06 Uhr

Hey KlausGehrmann,


ein Schaden am Knotenpunkt kann in der Tat ein wenig dauern. Das ist weder für uns, noch für dich eine schöne Situation. Warum die Mitarbeiterin dir keine Dauer des Ausfalls prognostizieren wollte liegt daran, das sie schlicht und ergreifend keine Infos darüber hat oder bekommt wie lange sich die Störung zieht. Alles andere wäre reine Spekulation, und sorry wenn ich das so sage, aber aus Kundensicht wird eine Spekulation des öfteren als fixe Zusage verstanden.


Zu der Ausfallentschädigung hab ich positive Nachrichten für dich. Du kannst dich gerne, sobald die Störung behoben ist, an den Kundenservice wenden und nach einer Gutschrift für den Ausfallzeitraum bitten. Warum nach Beseitigung der Störung? Weil wir so den kompletten Zeitraum gutschreiben können.


Lg und schönen Abend

Dieser Beitrag wurde geschlossen.
Es ist nicht möglich, Kommentare zu schreiben. Du kannst aber jederzeit eine Frage stellen.
Frage stellen
3 weitere Kommentare
2019-01-29T11:53:08Z
  • Dienstag, 29.01.2019 um 12:53 Uhr
Ab den 11. Stoerungstag (auf das Jahr gesehen) kann eine Entschädigung verlangt werden. Diese beim Kundenservice nach Behebung der Stoerung einfordern.

Es ist eine 97,5%ige Verfuegbarkeit gemäß AGB (auf das Jahr gesehen) vereinbart.
Richtige Antwort
2019-01-29T18:06:10Z
  • Dienstag, 29.01.2019 um 19:06 Uhr

Hey KlausGehrmann,


ein Schaden am Knotenpunkt kann in der Tat ein wenig dauern. Das ist weder für uns, noch für dich eine schöne Situation. Warum die Mitarbeiterin dir keine Dauer des Ausfalls prognostizieren wollte liegt daran, das sie schlicht und ergreifend keine Infos darüber hat oder bekommt wie lange sich die Störung zieht. Alles andere wäre reine Spekulation, und sorry wenn ich das so sage, aber aus Kundensicht wird eine Spekulation des öfteren als fixe Zusage verstanden.


Zu der Ausfallentschädigung hab ich positive Nachrichten für dich. Du kannst dich gerne, sobald die Störung behoben ist, an den Kundenservice wenden und nach einer Gutschrift für den Ausfallzeitraum bitten. Warum nach Beseitigung der Störung? Weil wir so den kompletten Zeitraum gutschreiben können.


Lg und schönen Abend

2019-01-30T07:52:02Z
  • Mittwoch, 30.01.2019 um 08:52 Uhr
Danke für die Antworten, aber noch ist das nicht gelöst; das sollte ja wohl der Kunde entscheiden. (!)

ist denn der Ausfall überhaupt registriert? Wenn ja, warum erfolgt nicht automatisch eine Gutschrift? Wenn nein, wie kann ich ihn belegen?

Ist eine außerordentliche Kündigung wirklich ausgeschlossen? Ich bin rundum unzufrieden mit Unitymedia und würde den Vertrag gerne vor Ablauf 2020 beenden.
2019-01-31T16:23:30Z
  • Donnerstag, 31.01.2019 um 17:23 Uhr

Nein, automatsich erfolgt das leider nicht. Wenn die Kollegin dir einen Schaden am Knotenpunkt bestätigt ist dem auch so. Wir verfügen hier leider über keine Anbindung an Kundenkonten aber wenn du möchetst kannst du dir das gerne auch nochmal auf einem unserer Supportkanäle bestätigen lassen. Wir können ihn dann auch gerne in deinem Kundenkonto hinterlegen, falls das noch nicht passiert ist. Belegen brauchst du in dem Fall natürlich gar nichts.


Ob hier das Recht auf ausserordentliche Kündigung besteht, maße ich mir nicht an zu entscheiden.

Das müsste geprüft werden und wenn überhaupt schriiftlich erfolgen.


Das Thema habe ich als gelöst markiert, weil keine Antwort mehr dazu beitragen kann, dass irgendwas schneller geht oder es Alternativen zu dem von mir beschriebenen Vorgehen gibt.


Hier erreichst du uns übrigens. Hoffe ich konnte dir die Problematik wenigstens annhähernd erklären. Liebe Grüße Patrick


-> Facebook

-> Twitter

-> Livechat