Diese Website verwendet Cookies, um Dein Surferlebnis zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmst Du der Verwendung von Cookies zu.   Erfahre mehr.
Zustimmen
Diese Community verwendet Tracking-Tools Matomo zur Verbesserung des Angebots. Mit Zustimmung hilfst Du uns unsere Seite zu verbessern und akzeptieren unsere Datenschutzerklärung. Vielen Dank!   Erfahren mehr.
Zustimmen Nicht Zustimmen
hises2003

Internet langsam über LAN, Fritzbox 6490

Hallo @all.

Ich habe seit dem 06.12.2016 massive Geschwindigkeitsprobleme, d.h. mein Internet ist extrem langsam und bricht beim Laden von Seiten des Öfteren ab. Das Ganze dauert ca. 15 min, wo ich das Gefühl habe, ich surfe mit einem 65K Modem und es steht wer auf der Leitung. Die verbindung wird jedoch nie getrennt und ist immer online aber langsam. Die Seiten werde nicht geladen oder brechen ab. Es kommen dann Fehlermeldungen wie Fehler: Verbindung unterbrochen.
Daraufhin rief ich bei Unitymedia an. Diese sagten mir meine Werte wären schlecht. Daraufhin kam am 07.12.16 ein Techniker, der alles überprüft hatte. Dieser sagte die Werte wären gut und hat den Verstärker getauscht. Nach ein paar Stunden später am 07.12.16 wieder der selbe Fehler. Daraufhin rief ich wieder bei Unitymedia an, diese schickten mir dann eine neue 6490 Fritzbox zu, welche ich dann selbstständig getauscht hatte. Nach 10 Minuten selber Fehler wieder. Ich habe jetzt den PC der über Lan angeschlossen ist als Fehlerquelle soeben ausgeschlossen, in dem ich an das Kabel den Laptop gehangen hatte und siehe da selbe Problematik. Inzwischen habe ich 3 Kabel gegeinander getestet, selber Fehler.
Ich habe eine 120er Leitung mit 6er Upload. Das Ganze wird immer schlimmer. Als Firewall und Virenprogramm nutze ich Kaspersky 2017. Des Browser habe ich ebenfalls schon gewechselt auch hier selbe Problematik.

Ich bekomme langsam die Krise. Gibt es eine Möglichkeit, was ich noch testen bzw. ausschließen kann bzw. wie ich beweisen kann, dass der Fehler von außen an Unitymedia liegt und nicht an mir?

Diese Abbrüche werden immer häufiger und hat es vor dem 06.12.16 fast nie gegeben.

Vielen Dank für eure Hilfe

VLG

Update:

Ein Techniker von UM direkt war bei uns gewesen und hatte anhand einer Messung festgestellt, dass ein Bauteil im Gehweg defekt sei.
Das Bauteil wurde am 07.02.2017 getauscht. Es handelt sich hierbei um ein schwarzes teil mit glaube 2 oder 3 Eingängen und das gleiche an Ausgängen. Am Donnerstag, 10.2.17 wurde ein Techniker zu mir geschickt um die Werte entsprechend dem getauschten Teil am Verstärker einzustellen.

Update 11 und 12.2.17: Internet Seiten hängen immer noch und laden nicht. Internet ist nach wie vor langsam.
Jedoch sind die Techniker die für Unitymedia als Subunternehmer Arbeiten inzwischen der Meinung, dass die Störung ganz klar nicht an mir liegt sondern von Außen her kommt.

Habt ihr noch eine Ahnung?
Ich bin mit meinem Latein am Ende und weiß nicht mehr weiter.
Speichern Abbrechen
Konnte dir geholfen werden?
  • Ja
Dieser Beitrag wurde geschlossen.
Es ist nicht möglich, Kommentare zu schreiben. Du kannst aber jederzeit eine Frage stellen.
Frage stellen
9 Kommentare
2017-02-14T14:41:54Z
  • Dienstag, 14.02.2017 um 15:41 Uhr
Was sagte der, der am 10.2. da war, zu den Werten nach der Einstellung? Die können nahezu alles sofort vor Ort feststellen.
2017-02-14T15:14:59Z
  • Dienstag, 14.02.2017 um 16:14 Uhr
Ganz ehrlich setz Unitymedia eine Frist zur Entstörung von 14 Tagen und zieh dann eine außerordentliche Kündigung durch.
Wenn der Techniker vor Ort schon sagt, dass der Fehler wohl bei Unitymedia liegt lass Dich nicht weiter verarschen. Schließlich zahlst Du nicht wenig Geld ohne entsprechende Leistung.
Es gab schon Kunden welche > 6 Monate erfolglos auf eine Entstörung gewartet haben.
Wenn Unitymedia und deren Techniker das nicht gebacken bekommen wird Dir hier auch niemand helfen können.
Ich geh mal davon aus, dass Du versucht hast ohne Virenschutz und/oder mit einem anderem Gerät zb per WLAN auf das Internet zuzugreifen und der Fehler dort auch auftritt.
Mein Tipp beim nächsten Technikerbesuch darauf bestehen die Werte am Übergabepunkt, vermutlich im Keller, und bei Dir in der Wohnung zu messen um auszuschließen, dass die Inhouseverkabelung für die Probleme verantwortlich ist. Das hat bei mir zb über 10 Techniker Einsätze ausgelöst bis einer das überprüft und den Fehler in der defekten Verkabelung gefunden hatte, vorher haben die immer erzählt meine Werte wären Top..
2017-02-15T17:35:02Z
  • Mittwoch, 15.02.2017 um 18:35 Uhr
der am 10.2.sagte die Wert seien wegen dem Bauteil tausch außerhalb der Norm, daraufhin stelle er diese entsprechend nach dem neuen Bauteil ein und sagte außerhalb jetzt sei alles in Ordnung.
Jedoch wurde hier nicht oben an der Dose, welche mit der Fritzbox angeschlossen ist überprüft, nur im keller am Verstätker

Wo ist eigentlich der Übergabepunkt? ist das der Viereckige graue Kasten am Haus?

es wurde sogar schon alles getauscht auf der Trägeplatte wie Verstärker etc..

mit wlan habe ich keine Probleme nur mit lan das ist das komische.

Ich habe mit Lan schon 3 Kabel getestet und 2 pcs wobei einer seit 6 Jahren mit Unitymedia verbunden ist und es hier noch nie Probleme gegeben hat und der Laptop wurde extra "jungfräulich" aufgesetzt ohne ein Virenprogramm auch hier selber Fehler bei 3 Kabeln

Bei den Technikern davor wurde am Kasten draußen, am Verstätker und an der Dose gemessen, daraufhin wurde der Buateil tausch veranlasst
2017-02-15T17:39:52Z
  • Mittwoch, 15.02.2017 um 18:39 Uhr
Also laut Aussage des Technikers der bei  mir war ist Unitymedia bis zum Verteiler, das dürfte bei Dir der viereckige graue Kasten sein, verantwortlich. Dort hat der Techniker auch in meinem Fall gemessen und dann in der Wohnung noch an der Dose.

Das Kuriose an deiner Erklärung ist nur eines, wenn der Techniker bei mir irgendwelche Werte eingestellt hat, dann war das an der Dose in der Wohnung und nicht am Verteiler / Übergabepunkt.

2017-02-15T17:42:03Z
  • Mittwoch, 15.02.2017 um 18:42 Uhr
der am 10.2.sagte die Wert seien wegen dem Bauteil tausch außerhalb der Norm, daraufhin stelle er diese entsprechend nach dem neuen Bauteil ein und sagte außerhalb jetzt sei alles in Ordnung.
Jedoch wurde hier nicht oben an der Dose, welche mit der Fritzbox angeschlossen ist überprüft, nur im keller am Verstätker

Wo ist eigentlich der Übergabepunkt? ist das der Viereckige graue Kasten am Haus?

es wurde sogar schon alles getauscht auf der Trägeplatte wie Verstärker etc..

mit wlan habe ich keine Probleme nur mit lan das ist das komische.

Ich habe mit Lan schon 3 Kabel getestet und 2 pcs wobei einer seit 6 Jahren mit Unitymedia verbunden ist und es hier noch nie Probleme gegeben hat und der Laptop wurde extra "jungfräulich" aufgesetzt ohne ein Virenprogramm auch hier selber Fehler bei 3 Kabeln

Bei den Technikern davor wurde am Kasten draußen, am Verstätker und an der Dose gemessen, daraufhin wurde der Buateil tausch veranlasst

Im Anhang ein Bild der Kabelwerte

unter weiteren Kabelinformationen ist folgendes zu finden:

15.02.17 00:02:35 No Ranging Response received - T3 time-out

13.02.17 20:43:21 Unicast Maintenance Ranging attempted - No response - Retries exhausted

13.02.17 20:43:21 Ranging Request Retries exhausted

13.02.17 20:43:06 No Ranging Response received - T3 time-out

13.02.17 20:39:06 Unicast Maintenance Ranging attempted - No response - Retries exhausted

13.02.17 20:39:06 Ranging Request Retries exhausted

13.02.17 20:38:51 No Ranging Response received - T3 time-out

13.02.17 20:34:50 Unicast Maintenance Ranging attempted - No response - Retries exhausted

13.02.17 20:34:50 Ranging Request Retries exhausted

13.02.17 20:34:35 No Ranging Response received - T3 time-out

13.02.17 20:30:35 Unicast Maintenance Ranging attempted - No response - Retries exhausted

13.02.17 20:30:34 Ranging Request Retries exhausted
  • Kabel information 15.02.2017 18Uhr39.jpg
    Kabel information 15.02.2017 18Uhr39.jpg
2017-02-15T18:10:57Z
  • Gelöschter Nutzer
  • Mittwoch, 15.02.2017 um 19:10 Uhr
und zwischen Fritzbox und PC ist genau 1 LAN-Kabel.
Also nix Switch, DLAN o.Ä, ?

Mit welcher Geschwindigkeit ist denn der PC mit der Fritzbox verbunden?
2017-02-15T18:46:17Z
  • Mittwoch, 15.02.2017 um 19:46 Uhr
ganz genau direktverkablung zwischen fritzbox und pc ist ein Lankabel.

kein switch etc...

wo kann ich das sehen mit der Geschwindigkeit?
2017-02-17T15:03:56Z
  • Freitag, 17.02.2017 um 16:03 Uhr
Update heute 17.02.2017

der Techniker vor Ort hat heute nochmal alles gegeben,Es ist lt Ihm eine Störung von draußen um Upstream
2017-02-17T15:37:37Z
  • Freitag, 17.02.2017 um 16:37 Uhr
hises2003:
Update heute 17.02.2017

der Techniker vor Ort hat heute nochmal alles gegeben,Es ist lt Ihm eine Störung von draußen um Upstream

D.h. dann bestimmt, dass Unitymedia wieder 3 Monate benötigt das nächste Teil zu tauschen in der Hoffnung, dass die diesmal das richtige erwischen....

Dann wünsche ich viel Erfolg / Spaß die Wartezeit zu Überbrücken.