Diese Website verwendet Cookies, um Dein Surferlebnis zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmst Du der Verwendung von Cookies zu.   Erfahre mehr.
Zustimmen
HannaWe

Internet langsam trotz 120 Mbit/s Leitung

Hallo,
ich habe schon seit einigen Tagen Tests durchgeführt (Per LAN direkt an der Connect Box) und bin immer zu Ergebnissen zwischen 25Mbit/s und maximal 60Mbit/s gekommen. Bei dem Kundenservice habe ich schon angerufen. Dort wurde mir gesagt, dass die Leitung laut deren Tests über 100 leistet.
Nun habe ich mal in die Einstellungen der Connectbox geschaut und festgestellt, dass die Konfigurationsdatei zwar stimmt, der Downstream aber maximal auf ca 73Mbit/s begrenzt ist?
Oder sagt die SFID nichts über die tatsächliche Geschwindigkeit aus?
Speichern Abbrechen
Konnte dir geholfen werden?
  • Ja
Dieser Beitrag wurde geschlossen.
Es ist nicht möglich, Kommentare zu schreiben. Du kannst aber jederzeit eine Frage stellen.
Frage stellen
6 Kommentare
2018-01-20T16:26:31Z
  • Samstag, 20.01.2018 um 17:26 Uhr
Hallo HannaWe,
welchen Speedtest benutzt Du ? Mit welchen Geräten führst Du deinen Speedtest durch ?
Auf welchen Ghzbereich (2,4 Ghz oder 5 Ghz ) hast Du deine Connectbox eingestellt ?
Schaffen es deine Geräte auch im 5 Ghzbereich zu senden ? Nähere Angaben erfährst
aus dem Handbuch deines Geräteherstellers.
2018-01-20T17:37:45Z
  • Samstag, 20.01.2018 um 18:37 Uhr
Also ich benutzte fast ausschließlich LAN, weshalb sich 2,4 oder 5 GHz erübrigt. 
Über meinen PC mit 1GBit Netzwerkkarte bekomme ich gerade mal 80Mbit/s, wenn er direkt am Modem hängt (und alles andere näturlich aus dem Netz raus). 
Ich habe das Gefühl, dass es nur noch am Router liegen kann -
2018-01-20T23:11:22Z
  • Sonntag, 21.01.2018 um 00:11 Uhr
Knoppix-CD einlegen, Linuxtestsystem starten und damit testen.
Lesen:
https://community.unitymedia.de/questions/speed-test?page=2

https://community.unitymedia.de/questions/2play-comfort-120-speedtests-mit-unterschiedlicher-bandbreite-vers-anbieter

Bei dem zweiten link habe ich auch genau erklärt,wie man direkte Downloads startet.

Zumal die Windows-Nutzer manchmal vergurkte Betriebssysteme haben, mit mehreren Virenscanner, besonders fand ich heute Nachmittag gesehen, dass Windows 10 bei Updates die Pakete von fremden PC herunter geladen werden,(Updates von mehr als einem Ort)
Vor allen Dingen die ganzen Bloatware etc. besonders so Discounter-PCs, etc. Kein Wunder wenn es nur noch Probleme gibt.Generell sollte man Windows10-Kunden gar nicht mehr helfen,..
2018-01-20T23:15:37Z
  • Sonntag, 21.01.2018 um 00:15 Uhr
Mach mal den Speedtest von UM (https://speedtest.unitymedia.de), da wird bei zu großer Abweichung auch der Speed gemessen, der direkt am Modem anliegt. Dann kann man schonmal eingrenzen, ob es an der Leitung oder dem Heimnetzwerk liegt. Und hast du auch die Gigabit-Verbindung am Rechner und an der ConnectBox aktiviert? Oft ist es gerade bei Windows so, das nur die Fast Ethernet-Verbindung aktiviert ist, die kann brutto 100 Mbit/s.
2018-01-20T23:20:29Z
  • Sonntag, 21.01.2018 um 00:20 Uhr
Ich habe übrigens eine "clean" Windows 7 - Version. Also noch sehr nackt - neuer Eigenbau PC. Das mit dem Linuxtestsystem werde ich mal ausprobieren, danke!

Speedtest von Unitymedia ergibt sogar noch weniger Mbit/s. Die 1 Gigabit Verbindung am Rechner sollte funktionieren. Die Einstellungen hab' ich überprüft. 
An der Connectbox hab ich leider keinerlei Einstellungen für Gigabit gefunden (wie zB oft bei der Fritzbox beschrieben). 
Gibt es dort Einstellungen, die ich nicht gefunden habe?
2018-01-20T23:29:29Z
  • Sonntag, 21.01.2018 um 00:29 Uhr
Auch dieses Teredo Tunneling Pseudo Interface,wer so etwas installiert hat....da vermute ich auch ,dass es wieder nur Probleme gibt.Wahrscheinlich gibt es noch so ein Qos-Paketplaner in der Netzwerkumgebung...