Diese Website verwendet Cookies, um Dein Surferlebnis zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmst Du der Verwendung von Cookies zu.   Erfahre mehr.
Zustimmen
BizonW

Internet Abbrüche Ingress RPI

Ich werde mal versuchen die Sachlage von Anfang an zu schildern. Wir sind schon Kunde seit Alice Zeiten, die Kenner werden bescheid wissen. Seit Unitymedia übernommen hat, hatten wir eine 50k Leitung mit der wir eigentlich ganz zu frieden waren obwohl sie manchmal an ihrer grenzen gekommen ist, deshalb haben wir am Ende des Jahres auf eine 400k Leitung ein Upgrade bekommen mit Treue Vorteil. Beide Parteien waren bis Dato glücklich. Nachdem wir die Connect Box bekommen haben und ich die 400k Leitung in der Bude hatte, haben alle Probleme begonnen.


Zuerst haben wir die Leistung nicht ansatzweise bekommen Weder Lan noch Wlan. Techniker kam hat sich angeschaut hat dann alle Geräte im Haus bemängelt und ist gegangen.


Lösung dafür: Alles was der Techniker Verkabelt hat lösen und nochmal selber zusammen stecken, wie von Zauberhand hat alles gepasst, ehrlich gesagt war dies für mich OK da ich keine Kompetenz diesbezüglich erwartet hatte.


Dann haben die Internet Abbrüche begonnen, ich habe diese zwar wahr genommen aber aufgrund meinen Arbeitszeiten war  mir dies egal da ich im Schichtbetrieb gearbeitet habe und keine Zeit für das Zocken, Surfen, Streamen hatte.


Angerufen, die Sachlage erklärt, haben die Fehler gesehen und noch ein Techniker geschickt. Der hat dann die Connect Box komplett anders installiert, genau gehe ich da nicht ein, er hat aber alles richtig gemacht, war auch einer der Ahnung von der Sache hatte, dies hat man ihm auch angemerkt. 


Mit dem Setup ging es ca. 2 Wochen Gut. Dann haben die Abbrüche wieder angefangen, Ich wieder Support angerufen so und so sieht es aus, was ist da los? Die: Ja ihre Internet- Geschwindigkeit passt, im Modem kann ich nichts negatives ausgelesen werden. Ich Ok...


Die Tage nochmal Abbrüche, Ich wieder Support angerufen, hey Internet bricht ab mal sind es 5 Minuten mal sind es 5 Stunden oder auch paar Tage. Antwort vom Support: Ja sie können für 4.99 im Monat eine Fritzbox von uns holen die funktioniert besser. Ich natürlich ausgerastet, weil ich es nicht einsehe dass, ich jeden Monat, mehr als 60€ Zahle und eine Fritzbox noch bezahlen soll. Die war Provokant, hat mich ausgelacht und gemeint ich sei nicht der einzige, ich soll mich doch 2 Tage gedulden weil viel los ist. 


Über mehrer Umwege habe ich es dann doch geschafft meine Stimme durch zu bringen und habe eine Email bekommen damit ich den Termin für ein Techniker auswähle. Der Techniker kam, hat sich die Sache unten am Haus Verteiler angeschaut und war überzeugt das genug Internet ankommt, Meinte aber ich soll nochmal den Support anrufen und sagen das Störsignale von Außerhalb mein Modem durcheinander bringen.

Er hat Stichpunte genannt wie RPI und Ingress diese soll ich dem Support Mitarbeiter nennen.


Rufe Support an, die Roboterstimme sagt dass mein Modem ein Neustart braucht und legt auf.


Ich habe keine Lust mehr, mich mit der Sache auseinanderzusetzen, werde die tage zum Anwalt gehen und schauen dass, wir den Vertrag aufgelöst bekommen. Ich sehe es einfach nicht ein dass, ich für etwas Zahle was ich nicht bekomme... Und auch keine anständigen Lösungsvorschläge bekomme. Nach Rücksprache mit meinen Nachbarn habe ich auch erfahren dass, die auch Probleme haben. 


Ich kann euch nur zu tiefst sagen dass, IHR langfristig so keine Kunden halten könnt!





Speichern Abbrechen
Konnte dir geholfen werden?
  • Ja
4 Kommentare
2020-01-20T17:36:54Z
  • Montag, 20.01.2020 um 18:36 Uhr

Die Sachlage hört sich nicht gut an, möchtest du Hilfe? Oder Ratschläge.? Da keine Frage gestellt wurde. Also unter Ingress versteht man das:


Unter Ingress (engl. „Eindringen“), versteht man elektromagnetische Störungen, die in Koaxialkabeln durch Sendeanlagen, Haushaltsgeräte, Starkstromleitungen, Schaltnetzteile usw. entstehen. Die Störungen treten vor allem dann auf, wenn das Kabel oder dessen Schirmung beschädigt ist, Steckverbindungen defekt (oder schlecht geschirmt) oder das Schirmmaß (mindestens 85 dB) des Kabels selbst zu gering ist. Auch wenn die Verstärker übersteuert werden oder ein Defekt im Übergabepunkt oder am ankommenden Kabel ein Außenmantelbruch ist. Wenn ein Abzweiger oder Verteiler in der Erde beschädigt wurde kann auch Ingress entstehen. Ingress kann aber auch durch schlecht geschirmte Antennensteckdosen, Verbinder und Verteiler entstehen.


Mit freundlichen Gruß

Justin

2020-01-20T17:51:15Z
  • Montag, 20.01.2020 um 18:51 Uhr
Am besten Alles was ich bekommen kann, aber da wir in einem 11 Stöckigen Hochhaus wohnen wird es wahrscheinlich Schwer da irgendwas zu machen seitens Unitymedia -.-
2020-01-27T14:34:23Z
  • Montag, 27.01.2020 um 15:34 Uhr
Hallo BizonW,

Das klingt wirklich nicht optimal bei dir. Wenn du keine Lust hast dich noch einmal telefonisch bei uns zu melden, kannst du uns die Störung entweder schriftlich melden oder direkt über den folgenden Link.

Je nachdem, was die genaue Ursache für die problematische Leitung ist, kann sich das Problem aber auch noch ein wenig ziehen. Wenn der Techniker einen Ingress vermutet, muss die Störquelle erst einmal lokalisiert werden. Dabei kann man leider keine zeitliche Eingrenzung vornehmen, weil in diesem Fall die Sachlage individuell geprüft werden muss. Manchmal wird die Störquelle schnell gefunden, manchmal dauert das ein wenig.

So oder so würde ich an deiner Stelle erst einmal von anderer Miethardware absehen und mir das Geld sparen, bis die Ursache des Problems gefunden wurde.

Ich empfehle dir aber auf jeden Fall uns über einen unserer Support-Kanäle zu schreiben, damit in irgendeiner Form eine zufriedenstellende Lösung gefunden wird.

Liebe Grüße
Feline
2020-02-01T15:14:30Z
  • Samstag, 01.02.2020 um 16:14 Uhr
Ich habe echt keine Lust mehr, die Techniker deppen kommen, messen, gehen... werde jetzt nun echt zum Anwalt gehen hoffe er kriegt mich aus dem Vertrag raus. 

Habe gehofft dass, die es gebacken kriegen aber Fehlanzeige. 

Ich habe keine lust mehr in meinen online games gebannt zu werden wegen den disconnects.


Trotzdem Danke für deinen Beitrag, Fakt ist in dem Laden hat keiner eine Ahnung wie wichtig internet für manche menschen sind.


Der Grund warum ich nicht nach dem Post zum Anwalt gegangen bin war dass, die mich angerufen haben und gesagt haben dass, die meinen Modem überwachen werden und somit aufdecken können ob und wann es Probleme gibt. Witzig dass, zufällig in der Woche keine Ausfälle passiert sind, komisch... und anschließend wurde ich vom support angerufen konnte nicht rangehen da ich am Fahren war. kann auch niemanden erreichen weil ich keine Durchwahl habe. ABER nach dem Anruf hat ich wieder schwerwiegende internet Probleme die wie aus Gotteshand kamen. hatte Dienstag den 28.01 und am Mittwoch den 29.01 ab ca. Mitternacht keine Internet am 31.01 ca. ab 16 Uhr Abbrüche im internet per lan als auch mit wlan. 



Dateianhänge
    😄