Diese Website verwendet Cookies, um Dein Surferlebnis zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmst Du der Verwendung von Cookies zu.   Erfahre mehr.
Zustimmen
UKlein

Im Bereich Karlsruhe nicht alle Internetseiten erreichbar

Seit gestern gegen 22 Uhr habe ich das Problem, dass die Internetverbindung zwar prinzipiell noch besteht, aber die meisten Seiten nicht mehr gefunden werden, z.B. auch die Seiten von Unitymedia. Google ist aber z,B. eine Seite, die funktioniert und glücklicherweise ebenfalls der Zugriff auf den VPN-Server meiner Firma. Mit VPN-Verbindung habe ich dann auch wieder Zugriff auf alle Seiten und kann daher auch in dem Forum posten. Rücksetzen des Modems nützt natürlich nichts, da Internet prinzipiell ja funktioniert.

Wirklich toll ist, dass man in der Hotline erst mal die ganzen einleitenden Sprüche anhöen muss, und dann zu hören, dass man um unnötige Wartezeiten zu ersparen, später nochmals anrufen soll und das Gespräch dann beendet wird. Unitymedia, ich liebe euren tollen Service!
Speichern Abbrechen
Konnte dir geholfen werden?
  • Ja
Richtige Antwort
2018-06-04T20:37:30Z
  • Montag, 04.06.2018 um 22:37 Uhr
Hallo UKlein.
Das Problem hatte ich gestern auch (Darmstadt). Bei Twitter habe ich dann (zumindest für mich) die Lösung gefunden:
Auf meiner Fritz-Box habe ich feste DNS Server Server für die Internetverbindung eingetragen. 1.1.1.1 für Cloudflare und alternativ noch 8.8.8.8 für Google.
Seit dem kann der AFTR Server über DNS gefunden und das DS-Lite läuft wieder.
Ob das jetzt bei Dir auch klappt weiß ich nicht.
Und falls Du eine Connect Box hast, weiß ich auch nicht wo und wie man das da eintragen könnte.

Dieser Beitrag wurde geschlossen.
Es ist nicht möglich, Kommentare zu schreiben. Du kannst aber jederzeit eine Frage stellen.
Frage stellen
5 weitere Kommentare
2018-06-04T18:12:46Z
  • Montag, 04.06.2018 um 20:12 Uhr
und auch hier wären Namen sinnvoll, z.B.
- welcherer Router
- welches Protokoll (IPv4, DS, DS-Lite)
Richtige Antwort
2018-06-04T20:37:30Z
  • Montag, 04.06.2018 um 22:37 Uhr
Hallo UKlein.
Das Problem hatte ich gestern auch (Darmstadt). Bei Twitter habe ich dann (zumindest für mich) die Lösung gefunden:
Auf meiner Fritz-Box habe ich feste DNS Server Server für die Internetverbindung eingetragen. 1.1.1.1 für Cloudflare und alternativ noch 8.8.8.8 für Google.
Seit dem kann der AFTR Server über DNS gefunden und das DS-Lite läuft wieder.
Ob das jetzt bei Dir auch klappt weiß ich nicht.
Und falls Du eine Connect Box hast, weiß ich auch nicht wo und wie man das da eintragen könnte.

2018-06-04T21:13:12Z
  • Montag, 04.06.2018 um 23:13 Uhr
Danke wbier! Der Tipp hat geholfen. Das bedeutet doch wohl, dass der DNS-Server von UnityMedia den Geist aufgegeben hat!?

Ich habe übrigens auch eine Fritz!Box 6490 und nutze IPv4 über DS-Lite und IPv6.
2018-06-04T21:42:16Z
  • Montag, 04.06.2018 um 23:42 Uhr
Ja, hat man bei mir auch in den Ereignissen der Fritz-Box gesehen (name des AFTR server blabla kann nicht aufgelöst werden oder so ähnlich) 
Schön, dass es geholfen hat. Unschön, dass UM es in 24 Stunde nicht schafft das Problem zu lösen. Laut den ganzen Meldungen scheint das flächendeckend ein Problem zu sein.
2018-06-05T17:20:30Z
  • Dienstag, 05.06.2018 um 19:20 Uhr
Vielleicht ist es sowieso besser, den DNS-Server selbst auszuwählen, statt von UnityMedia einen zugewiesen zu bekommen. Statt des Google-DNS-Servers habe ich übrigens den vom Chaos Computer Club empfohlenen DigitalCourage Server aus Deutschland genommen. Google speichert mir zu viel. Cloudflare behauptet zumindest, nichts zu speichern.

Ich habe übrigens nicht verstanden, warum ich trotz nicht funktionierendem DNS einige Seiten wie Google, Wikipedia und Strato dennoch erreichen konnte.

Ich werde in Zukunft wohl auch besser gleich im Forum um Rat fragen. Die Hotline ist eine Katastrophe! Die beste Variante ist noch, wenn man gleich am Anfang gebeten wird, später anzurufen, weil die Wartezeit zu lang ist. Schlimmer ist, wenn man mehrere Minuten in der Warteschleife verbringt ("Wir sind gleich für Sie da") und die Verbindung dann plötzlich getrennt wird. So sollte man mit Kunden nicht umgehen. Aber ich fürchte, die anderen Provider sind auch nicht besser.

2018-06-05T17:58:36Z
  • Dienstag, 05.06.2018 um 19:58 Uhr
Offensichtlich ist nur der IPv4-DNS ausgefallen.
Die erreichbaren Server haben auch IPv6