Diese Website verwendet Cookies, um Dein Surferlebnis zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmst Du der Verwendung von Cookies zu.   Erfahre mehr.
Zustimmen
fmharp

Geschwindigkeitsprobleme, Paketverluste, DNS-Probleme (seit 10 Monaten)

Hallo Zusammen

Ich bin seit etwa eineinhalb Jahren Business Kunde bei Unitymedia (ich muss hierbei selbst schmunzeln, denn vom angepriesenen Business Support ist absolut keine Spur...).

Seit etwa 10 Monaten habe ich nun Probleme mit meiner 400/20er Leitung. Am Anschluss sitzt die Fritzbox von Unitymedia, mit einer veralteten Software, aber die kann man ja eh nicht selbst updaten.

Ich habe unabhängig von der Tageszeit oder dem Wochentag Zeiten in denen ich nicht mal 1/10 meiner gebuchten Leistungen bekomme. Das geht soweit, das selbst wenn alles funktioniert, Paketverluste vorkommen. Gestern Abend 10 Pakete an 1.1.1.1, gingen 4 Pakete verloren. Das sind 40%!

Ich verwende auf allen Geräten und auch innerhalb der Firtzbox eigene DNS-Server, dennoch kommt es mir so vor als werden meine DNS-Abfragen gedrosselt, bzw. künstlich verzogert.

Mit dem Support stehe ich gefühlt Wöchentlich einmal in Kontakt. Es kam schon 6 mal ein Techniker vorbei, hat alles durchgemessen, wunderbar und weg war er wieder.
Erschwerend kommt hinzu, das ich nicht alleine mit diesen Problemen bei mir im Dorf bin. Jeder, der auch Unitymedia benutzt, hat diese Probleme und hat diese auch schon an Unitymedia gemeldet.

Wie kann ich nun wieter vorgehen? Gutschriften habe ich in diesen einenhalb Jahren für 1 Monat bekommen, wow! Ich will das Problem endlich gelöst haben.
Meiner Meinung nach liegt das Problem klar am Node hier im Ort. Eventuell ist der Uplink auch nicht ausgebaut bzw. nicht für die vielen Kunden ausgelegt. Dennoch wird nichts unternommen. Ich melde mich quasie umstonst beim Support und verschwende meine Arbeitszeit.

Habt Ihr Erfahrungen damit gemacht, ob es möglich ist, Arbeitsaufall geltend zu machen? Ich denke dann werden die sich schnell in den eigenen Ars*h beissen und das Problem endlich angehen.

Ich weiss echt nicht mehr weiter, habt Ihr noch Ideen?
Speichern Abbrechen
Konnte dir geholfen werden?
  • Ja
Dieser Beitrag wurde geschlossen.
Es ist nicht möglich, Kommentare zu schreiben. Du kannst aber jederzeit eine Frage stellen.
Frage stellen
5 Kommentare
2019-01-21T07:55:38Z
  • Montag, 21.01.2019 um 08:55 Uhr
Die Fritz!Box heute schon stromlos gemacht ? Die meisten Fritz!Boxen aus B2B Vertraegen ziehen sich dann das neue Update. Viele Probleme könnten sich mit dem OS 7.01 erledigen.

Bezüglich des Node Auslastung und Ausbauplanung gibt es Regional sehr grosse Unterschiede. Da viele bei dir im Ort betroffen sind hilft es, die Interessen zu bündeln, die Presse und Politik zu informieren anstatt als Einzelkaempfer wertvolle Lebenszeit in Hotlines zu verschwenden.
2019-01-21T07:57:50Z
  • Montag, 21.01.2019 um 08:57 Uhr
Gestern Abend hab ich die Fritzbox das letzte mal vom Strom genommen. Wird denn aktuell OS 7.01 für B2B Verträge ausgerollt? Bisher habe ich noch 6.75.
2019-01-21T08:03:24Z
  • Montag, 21.01.2019 um 09:03 Uhr
fmharp:
Gestern Abend hab ich die Fritzbox das letzte mal vom Strom genommen. Wird denn aktuell OS 7.01 für B2B Verträge ausgerollt? Bisher habe ich noch 6.75.

Welcher Anschluss ist geschaltet ? Statische oder dynamische IP ? Version OS 6.75 - welche Fritz!Box Cable ?

Testweise wurde die OS 6.75 ja mal an Business -Kunden mit statischer IP fuer die UM Fritz!Box 6490 Cable ausgerollt.

Seit 17.1.2018 wird offiziell an Business-Kunden mit dynamischer IP die OS 7.01 ausgerollt. Es zeigte sich aber, das auch viele Fritz!Boxen mit statischer IP das Update ziehen konnten. (Laengere Zeit stromlos)
2019-01-21T08:07:21Z
  • Montag, 21.01.2019 um 09:07 Uhr
Office Internet & Phone 400 (noch im alten Angebot 400/20).
Statische IPv4 IP, Version 6.75. FRITZ!Box 6490 Cable.
2019-01-21T08:16:01Z
  • Montag, 21.01.2019 um 09:16 Uhr
fmharp:
Office Internet & Phone 400 (noch im alten Angebot 400/20).
Statische IPv4 IP, Version 6.75. FRITZ!Box 6490 Cable.

Längere Zeit stromlos machen - sonst beim Kundenservice nachfragen. Vielleicht muss bei den 6.75 Fritz!Boxen manuell nachgesteuert werden.

Nach erfolgten Update ist es sinnvoll, dann noch einmal einen Werksreset zu veranlassen.