Diese Website verwendet Cookies, um Dein Surferlebnis zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmst Du der Verwendung von Cookies zu.   Erfahre mehr.
Zustimmen
SebastianF

Gebuchte Geschwindigkeit kommt nicht an

Hallo zusammen,


ich wohne in Mettmann und erhalte seit 14 Tagen nicht die Bandbreite, für die ich zahle. Von der 400er Leitung habe ich zu Bestzeiten 130. In der Regel jedoch noch nicht mal 30, die bei mir ankommen. Der Störungshelfer dreht schon seit Tagen sein Lade-Rädchen ohne irgendwelche weiteren Schritte.... Ich verlange eine Kostenrückerstattung von Unitymedia, wenn das Problem nicht bald gelöst wird. Da ich von zu Hause arbeite, benötige ich die vereinbarte 400er Leitung!


Saure Grüße

SebastianF


Edit: Überschrift zum besseren Verständnis angepasst;

Speichern Abbrechen
Konnte dir geholfen werden?
  • Ja
Richtige Antwort
2019-02-20T12:33:17Z
  • Mittwoch, 20.02.2019 um 13:33 Uhr

Hallo SebastianF,


hast du denn inzwischen eine Störung gemeldet? Du kannst das neben der Hotline auch über den Chat oder Facebook/Twitter (über Unitymedia Hilfe) tun. Wenn die Störung behoben ist, dann kannst du mit den Kollegen auch über eine Gutschrift für den Ausfallzeitraum sprechen.


Liebe Grüße Jakob

Dieser Beitrag wurde geschlossen.
Es ist nicht möglich, Kommentare zu schreiben. Du kannst aber jederzeit eine Frage stellen.
Frage stellen
7 weitere Kommentare
2019-02-18T17:19:03Z
  • Montag, 18.02.2019 um 18:19 Uhr
Hi

nutzt du WLAN oder LAN?

Besitzt du einen Business Anschluss? Wenn nicht, würde ich nicht damit argumentieren, denn der Anschluss darf ansonsten nicht für die Arbeit genutzt werden ..
2019-02-18T17:49:42Z
  • Montag, 18.02.2019 um 18:49 Uhr
Um eine Kostenrückerstattung bekommen zu können, musst du schon eine Störungsmeldung machen. Wenn der Fehler beseitigt ist, kannst du mit denen über eine Rückerstattung reden.
UM weiss ja zum aktuellen Zeitpunkt nicht mal, dass du einen Fehler hast und dass man da was tun muss.
Übrigens kannst du von anderen Kunden fordern, was du willst. Von mir gibt es keine Kohle.

Das mit dem Business sehe ich bei einem Heimarbeitsplatz nicht so kritisch. Mindestens jeder vierte Account ist heutzutage ein Heimarbeitsplatz.

2019-02-18T17:59:43Z
  • Montag, 18.02.2019 um 18:59 Uhr
Das Argument mit dem Businessanschluss würde ich so auch nicht unterschreiben. Bei freiberuflicher bzw. selbstständiger Tätigkeit sicherlich korrekt, aus meiner Sicht aber nicht, wenn der Anschluss durch einen abhängig Beschäftigten auch beruflich genutzt wird.
Du solltest, wie von Plumper geraten, schnellstmöglich eine Störung melden.
2019-02-18T20:53:32Z
  • Montag, 18.02.2019 um 21:53 Uhr
Du weist, dass dies hier eine Plattform ist, wo sich Kunden untereinander austauschen? Hast du das Problem UM schon gemeldet? Was für Endgeräte nutzt du? LAN oder WLAN? Was ist alles angeschlossen? An Hand deiner Angaben kann dir hier leider niemand helfen.

MfG
2019-02-18T21:32:18Z
  • Montag, 18.02.2019 um 22:32 Uhr
lalaluu:

Besitzt du einen Business Anschluss? Wenn nicht, würde ich nicht damit argumentieren, denn der Anschluss darf ansonsten nicht für die Arbeit genutzt werden ..

Sorry, aber das ist rethorischer Unsinn  So ein Verbot ist schlicht sittenwidrig.
Richtige Antwort
2019-02-20T12:33:17Z
  • Mittwoch, 20.02.2019 um 13:33 Uhr

Hallo SebastianF,


hast du denn inzwischen eine Störung gemeldet? Du kannst das neben der Hotline auch über den Chat oder Facebook/Twitter (über Unitymedia Hilfe) tun. Wenn die Störung behoben ist, dann kannst du mit den Kollegen auch über eine Gutschrift für den Ausfallzeitraum sprechen.


Liebe Grüße Jakob

2019-02-20T13:41:03Z
  • Mittwoch, 20.02.2019 um 14:41 Uhr
salatsocke:
lalaluu:

Besitzt du einen Business Anschluss? Wenn nicht, würde ich nicht damit argumentieren, denn der Anschluss darf ansonsten nicht für die Arbeit genutzt werden ..

Sorry, aber das ist rethorischer Unsinn  So ein Verbot ist schlicht sittenwidrig.
 
Zitat AGB:

"1 Allgemeine Anforderungen/Service Level
1.1 Die Internet- und Telefoniedienste des Kabelnetzbetreibers dürfen nicht zu kommerziellen, freiberuflichen oder
gewerblichen Zwecken genutzt werden, sofern es sich nicht ausdrücklich um einen Dienst von „Unitymedia Business“
handelt."

Er schreibt er arbeitet von Zuhause aus .. *hust* ..
2019-02-20T14:01:20Z
  • Mittwoch, 20.02.2019 um 15:01 Uhr
Genau in dieser Liste ist kein Homeoffice aufgeführt, da es sich nicht um ein gewerblichen Zweck handelt.