Diese Website verwendet Cookies, um Dein Surferlebnis zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmst Du der Verwendung von Cookies zu.   Erfahre mehr.
Zustimmen
Loki Sturmbringer

Fritzbox langsames WLAN

Hallo,
da es Unitymedia es nach 2 Wochen und 50 Anrufen endlich geschafft hat die Hardware zu liefern und frei zu schalten gleich wieder ein Problem.
Wlan über die Fritzbox ist sehr langsam, der speedtest ergab 56 und am Modem liegen 450 an.
Anruf bei der Hotline ergab das eine falsche Datei auf der Fritzbox sei die aber schnell ersetzt werden soll.
Jetzt komme ich auf ich auf 150 bis 200 was aber auch nicht so toll ist wenn man für 400 bezahlt.
An was kann es liegen?

Getestet mit Lenovo Notebook  Win 10 2 Jahre alt
                    Nettbook Open Suse 5 Jahre
                    Huawei P9 2 Jahre
Speichern Abbrechen
Konnte dir geholfen werden?
  • Ja
Dieser Beitrag wurde geschlossen.
Es ist nicht möglich, Kommentare zu schreiben. Du kannst aber jederzeit eine Frage stellen.
Frage stellen
3 Kommentare
2018-06-30T10:48:17Z
  • Samstag, 30.06.2018 um 12:48 Uhr
Kann eines deiner Geräte WLAN AC und wird dieses ggf. auch eingesetzt?
In der Fritzbox kann man die Bruttoübertragungen bequem ablesen. Von diesen bleiben netto 1/2 bis 1/3 übrig.

Hast du mal irgendwelche Einstellungsänderungen an der Fritzbox gemacht?

p.s. 400 über WLan schaffst du wahrscheinlich nur im gleichen Zimmer
2018-06-30T10:55:59Z
  • Samstag, 30.06.2018 um 12:55 Uhr
Ich habe die Box so wie sie gekommen ist angeschlossen und nur das Wlan Passwort geändert. Mit dem Geräten bin ich 2 m von der Box weg.
Wenn ich den Speedtest von Unitymedia benutze und es kommt ein zu langsamer Wert raus sagt der Test etwas stimmt nicht und nach kurzer Zeit sagt er das am Modem 450 ankommen.
In der Frtzbox steht der gleiche wert.
2018-06-30T12:25:35Z
  • Samstag, 30.06.2018 um 14:25 Uhr
Meine Einstellungen sind wie unten erkennbar.
Für 2,4 und 5 GHz habe ich verschiedene SSIDs verwendet, damit ich den Überblick behalte.

Beachte bitte, dass die Zahlen im Funknetz brutto sind, also netto etwa 1/3 bis 1/2 rauskommen können.
Der Samsung ist z.B. ein betagtes Smartphone, mit dem ich ca. 35 Mbit netto erreiche.