Diese Website verwendet Cookies, um Dein Surferlebnis zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmst Du der Verwendung von Cookies zu.   Erfahre mehr.
Zustimmen
guenter123

Fritz-WLAN USB-Stick und Verbindung zum Unitymedia Wifispot

Ich habe einen älteren Notebook mit Windows10 Home 1803 (17134.1),
mit dem ich via USB-WLAN-Stick von Fritz!Box auf das WLAN meiner Unitymedia
Connect Box zugreifen nann.

Wenn ich mich mit dem Unitymedia WifiSpot verbinden möchte,
trenne ich über die Fritz-Box- Software mein eigenes WLAN-Netz
und suche alle verfügbaren WLAN-Netze neu.

Dann bekomme ich u. a. 3 WLAN-Netze mit dem Namen "Unitymedia WifiSpot"
angezeigt, die natürlich auch verschiedene MAC-Adressen haben.

Das müssen die MAC-Adressen der Router/Kabelmodems sein, die
über das 2. Signal das gemeinsame Netzwerk "Unitymedia WifiSpot"
zur Verfügung stellen.

Ich wohne in einer Wohnanlage mit ca. 140 Wohnungen, die über eine gemeinsame
Verwaltung einen zentralen Kabelanschluß von Unitymedia zur Verfügung stellen.

Dann müssen diese 3 WLAN-Netzwerke sich in meiner nähreren Nachbarschaft befinden.

Wenn ich mich jetzt zu einem dier Netzwerke verbinden möchte, funktioniert das nicht,
weil hier keine Möglichkeit vorgesehen ist, den bei Unitymedia hinterlegten "Zugangsname"
bekanntzugeben.
Lediglich das Passwort wird abgefragt.

Ich habe mir auch schon die neuesten Fritzbox Treiber für Windows 10 installiert.

Weiß jeman weiter??

Mit freundlichen Grüßen

Günter

Speichern Abbrechen
Konnte dir geholfen werden?
  • Ja
Dieser Beitrag wurde geschlossen.
Es ist nicht möglich, Kommentare zu schreiben. Du kannst aber jederzeit eine Frage stellen.
Frage stellen
1 Kommentar
2018-05-07T13:52:53Z
  • Montag, 07.05.2018 um 15:52 Uhr
Hallo Günter (guenter123),

nutze die Windows Verwaltung für das WLAN und NICHT die Software von AVM.
Diese Software ist eben nur für die privaten Funknetze gemacht, wo nur das Passworts (neben dem Namen) eingegeben werden muss.

Andreas