Diese Website verwendet Cookies, um Dein Surferlebnis zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmst Du der Verwendung von Cookies zu.   Erfahre mehr.
Zustimmen
FlippedMathe

FRITZ!NAS einrichten: Netzlaufwerk passt die Anleitung bei mir nicht

Sehr geehrte Damen und Herren,
ich habe einen Festplatte an meiner Fritzbox 6490 Cable (Version 7.01) angeschlossen und möchte diese jetzt als Netzlaufwerk freigeben. Die Ordner und Dateien werden alle angezeigt, allerdings gibt es bei mir nicht den -  wie in der Anleitung unter 2.4
beschrieben -  Button "Dieser PC". Ich habe bei fritz.box alle Einstellungen vorgenommen, finde nur nirgends die Möglichkeit auf Netzlaufwerk verbinden zu klicken. Was mache ich falsch?
Viele Grüße
Sebastian Schmidt
Speichern Abbrechen
Konnte dir geholfen werden?
  • Ja
Dieser Beitrag wurde geschlossen.
Es ist nicht möglich, Kommentare zu schreiben. Du kannst aber jederzeit eine Frage stellen.
Frage stellen
6 Kommentare
2019-01-15T08:23:54Z
  • Dienstag, 15.01.2019 um 09:23 Uhr
Das ist von AVM sehr missverständlich ausgedrückt.
Der komplette Bereich (2) der Anleitung bezieht sich nur noch auf den Windows-Explorer.
Da findest u.A. auch  "Dieser PC". Du musst diesen aber gar nicht explizit auswählen.
Wenn du da, wo oben "Dieser PC" steht, einfach "\\fritz.box" einträgst, wirst du nach einem Fritzbox-Benutzer und Passwort gefragt, der NAS-Zugriff hat. Wie das System reagiert, wenn du in der Fritzbox gar keinen NAS-Benutzer eingerichtet hast, weiss ich allerdings nicht.

2019-01-15T15:11:42Z
  • Dienstag, 15.01.2019 um 16:11 Uhr
Wunderbar, das hat klasse funktioniert. DANKE!!
Jetzt habe ich auch alles eingerichtet, dass ich die Festplatte als NAS nutzen kann. Allerdings komme ich einfach nicht von außen drauf. Weder über die APP, noch über den von MYFritz generierten Link. Nur im verbundenen WLAN kann ich den Link öffnen.
In der App kommt:, dass ich eine ipv4-Adresse brauche. In der Anleitung steht aber, dass eine ipv6 auch Vorraussetzung sein kann. Oder brauche ich beides (ipv4 läuft bei mir über DS-Lite)

2019-01-15T15:18:09Z
  • Dienstag, 15.01.2019 um 16:18 Uhr

Von "Außen" setzt voraus, dass du über IPv6 rein gehst. Was ist für dich "Außen" - welcher Provider?


Ansonsten gibt es im Forum viele Beitrage zu Thema Erreichbarkeit von 6490 am DSLite von Außen.

2019-01-15T15:20:20Z
  • Dienstag, 15.01.2019 um 16:20 Uhr
von außen ist für mich von einem PC, der nicht in meinem WLAN ist. Also PC an meinem Arbeitsplatz, mein Tablet unterwegs... Danke schonmal!
2019-01-15T15:26:11Z
  • Dienstag, 15.01.2019 um 16:26 Uhr

PC und Tablet benötigen einen Internetprovider!


Wenn du mit "Tablet" LTE/3G meinst, dann ist es providerabhängig, ob IPv6 unterstützt wird.

Damit kannst du O2 und alle Discounter, die dasselbe netzt nutzen, schon mal knicken.


Hier was zum Lesen:

https://www.computerbase.de/forum/threads/fritzbox-vpn-fernzugriff-mit-ipv6.1739052/


Wenn du mit dem PC über das Netz deines Arbeitgebers verbinden möchtest, dann gelten ganz andere Spielregeln:

- unterstützt ggf. kein IPv6

- filtert Ports

- filtert Domains (myfritz)


Das lahme WLAN bei meinem Arbeitgeber ist so eine Sau. Allerdings habe ich bei UM Dualstack und mein Arbeitgeber filtert kein VPN. Damit kann ich mich unkompliziert zu Hause einloggen.


Im Übrigen hat die 7.01 noch Bugs in Verbindung mit myFritz/VPN/IPv6. Kann also auch weiterer Grund sein, dass es am Ende doch nicht funktioniert.


PS: Die Bugs wurden in der aktuellen Labor 7.08 für 7590/7490 gefixt. Leider weiß nur der Geier, wann der Release kommt und erst Recht die Portierung auf 6490.

2019-01-15T15:33:38Z
  • Dienstag, 15.01.2019 um 16:33 Uhr
Danke Dir, jetzt hab ichs glaube ich kapiert. Dann lese ich mich mal in VPN ein