Diese Website verwendet Cookies, um Dein Surferlebnis zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmst Du der Verwendung von Cookies zu.   Erfahre mehr.
Zustimmen
kabelfreund77

Firtzbox 6490 - oft minuten/stundenlange Abbrüche / Techniker findet nichts...

Hallo, 


wie viele hier im Forum habe auch ich (wahrscheinlich?) seit Umstellung auf eine (eigene) FritzBox 6490 Cable regelmässig (oft 4-5x am Tag/Nacht) Verbindungsabbrüche. Die Box ist nicht von Unitymedia. Registriert ist sie.


Mein Tarif: Internet 120; kein Telefon.


Ein Techniker war bereits da und hat nichts feststellen können (er hat aber die MM Dose getauscht gegen eine 4er Dose [2x Multimedia, 1x TV, 1x Radio].)

Dann lief es ca. 1 Tag stabil(er - seit gestern aber wieder viele Abbrüche.


Derzeit geht die Verbindung wieder und ich habe mal Screenshots der Fritzbox Daten von heute nacht angehängt.


Können die Experten hier etwas rauslesen?


Danke!!!


Gruss aus Ulm

Speichern Abbrechen
Konnte dir geholfen werden?
  • Ja
11 Kommentare
2019-05-19T10:58:11Z
  • Sonntag, 19.05.2019 um 12:58 Uhr
Hallo,

so wie es für mich aussieht, kommt trotz guten MSE(Signalgüte)-Werten das Signal nicht sauber rein. Die nicht korrigierbaren Fehler sollten bei "0" sein. Ich bin da jetzt etwas ratlos, da die Signalgüte in Ordnung ist, aber deine nicht korrigierbaren Fehler wohl auf allen Kanälen auftauchen. Melde auf jeden Fall nochmal eine Störung und lass UM das Störungsticket nicht schließen, bis der Fehler behoben ist. Möglicherweise hast du von irgendwoher eine Fremdeinstrahlung, die für UM aber sehr schwer zu finden ist. Kabelanschlüsse reagieren leider auf Fremdeinstrahlung sehr sensibel. Die Fritzbox unterbricht die Verbindung, wenn das Signal zu schlecht wird und startet neu. Deswegen hast du immer wieder diese Abbrüche.
2019-05-19T11:59:22Z
  • Sonntag, 19.05.2019 um 13:59 Uhr
Der Powerlevel im Upstream ist grenzwertig hoch. Die T3 Fehler deuten ebenfalls auf eine gestörte Leitung hin. Ein Techniker kann sich den Verlauf der Signalwerte genau anschauen und sieht wann es zu kritisch ist falls die Pegel schwanken. Eventuell gibt es auch einen Störer in Deinem Gebiet.


Hartnäckig bleiben und eine Störung melden!

2019-05-19T17:04:43Z
  • Sonntag, 19.05.2019 um 19:04 Uhr

Die angezeigten Fehler sind so nicht aussagekräftig. Da müsste man schon einen Neustart machen und schauen, wie sie unmittelbar danach aussehen. Das hier sieht mir eher so aus, als ob die Verbindung mal kurz unterbrochen wurde.


MfG

2019-05-20T07:38:57Z
  • Montag, 20.05.2019 um 09:38 Uhr

Tausche mal das Kabel zwischen Dose und Modem.


2019-05-20T19:39:46Z
  • Montag, 20.05.2019 um 21:39 Uhr
Hallo Community,


ich habe ähnliches Problem, auch bei mir habe ich seit 2 Tagen immer wieder kurze Unterbrechungen. Gleiche Meldungen in den Kabel-Informationen zeigen sich bei mir.


Es sollte erwähnt werden, dass ich eigentlich seit vielen Monaten schon gegen Ausfälle kämpfe.

Vorher hab ich als Modem allerdings die Horizon-Box genutzt, nach mehreren Überprüfungen vom Techniker wurde vor 2 Wochen auch bei mir die Multimedia Dose durch eine 4er Lochdose ersetzt und bekam die FritzBox 6490 Cable zur Horizon Box dazu. Die Horizon Box ist nurnoch für den Fernseher da.


Lief bis jetzt eigentlich wieder ganz gut ohne jegliche Ausfälle bis vor 2 Tagen am Wochenende.

Das Kabel-Internet hat zu diesem Zeitpunkt komplett verrückt gespielt und über eine Stunde lang immer die Verbindung getrennt und wiederhergestellt. Seitdem habe ich dauernd kurze Aussetzer.


Ich überprüfe schon seit längerem die Verbindung mittels NodeRed mithilfe Ping Paketen sowohl von Innen als auch von Aussen (von meinem PC zum Modem/Google und von einem Aussenstehend PC zum Modem). Auch von Aussen sind Ausfälle erkennbar.


Vielleicht besteht hier ein Zusammenhang zwischen solchen Unterbrechungen bei der FritzBox?

2019-05-22T08:10:07Z
  • Mittwoch, 22.05.2019 um 10:10 Uhr

Hallo,


Danke erstmal für die Antworten.


Hab das Kabel zw. Dose und Modem am Wochenende getauscht. Das brachte (gefühlt) eine Verbesserung (ca. 16h keine Unterbrechungen mehr). Allerdings gibt es weiterhin Abbrüche seit Sonntag. Wenn auch (gefühlt) nichtmehr so häufig.


Was auffällt:


Nach einem Neustart sind die "nicht korrigierbaren Fehler" oft sehr niedrig oder bei 0.


Hab das einige Zeit beobachtet (10-30min).Nach einiger Zeit (~1h) sind die nicht korrigierbaren Fehler schlagartig angestiegen und waren in der Grössenordnung wie die "korrigierbaren Fehler" (~jeweils zw. 1000 und 10000 über alle 24 Kanäle).


Die Hausanlage ist ca. 8 Jahre alt. Also eigentlich alles sehr neu.


Ich hab noch eine zweite MM Dose in der Wohnung an die ich nun mal testweise die Fritzbox ranhänge und das Verhalten beobachte - um auszuschliessen dass es an der Dose bzw. der Zuleitung Wohungsverteilerkasten <-> MM-Dose liegt.


Die Ausfälle beobachte ich erst seit ich die Fritzbox dran habe - mein Plan B ist es eine CONNECTBOX bei Unity anzufordern und zu schauen ob es damit stabiler geht...


Weitere Ideen sind willkommen!




gruss

2019-05-22T08:24:14Z
  • Mittwoch, 22.05.2019 um 10:24 Uhr
Bloß nicht! Die Connectbox liefert hier im Haus unzählige unkorrigierbare Fehler wo andere Endgeräte stabil bei 0 sind über Monate.
2019-05-22T08:58:22Z
  • Mittwoch, 22.05.2019 um 10:58 Uhr
Sehe ich genauso, eine FritzBox bleibt denke ich die beste Wahl.

Heute mitternacht hatten wir bei uns im Haus über 8 Stunden Ausfall und auch bei mir sind die kurzen Unterbrechungen trotzdem noch vorhanden.

Dies hatte ich als ich auf die FritzBox gewechselt hab nicht, erst jetzt seit Samstag tauchen diese Störungen auf und in meiner Region melden seitdem wohl mehrere Probleme mit Ausfällen.

Ich würde also vermuten die Probleme liegen hier bei Unitymedia, vielleicht Störungen an einem Knotenpunkt. Auch bei mir wurde schon alles mögliche ausgetauscht daher verstärkt das meine Vermutung. MM Dose, Modem, Verteiler im Haus auch ganz neu seit 3 Wochen also nahezu alles überprüft oder gewechselt 


Also einfach weiter die Störungen melden bis Unitymedia das Problem findet und löst

2019-05-22T09:22:13Z
  • Mittwoch, 22.05.2019 um 11:22 Uhr
Nun die beste Wahl sicher nicht wenn es um die Netzqualität geht, aber weitaus besser als die CB, ja.
2019-05-22T15:50:52Z
  • Mittwoch, 22.05.2019 um 17:50 Uhr
Vielleicht als Hinweis: Die Störungen sind bei mir in PLZ: 89073 .


Dateianhänge
    😄