Diese Website verwendet Cookies, um Dein Surferlebnis zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmst Du der Verwendung von Cookies zu.   Erfahre mehr.
Zustimmen
Meckie

Extreme Schwankungen im Internet von unitymedia

Hallo,


ich habe jetzt seit 3 Wochen einen 3Play 400 Anschluss von UM in unserer neuen Wohnung. Vorher hatte ich in der alten Wohnung einen Anschluss der Telekom mit 50 Mbits. Diese 50 Mbits kamen auch immer an. Das war absolut zuverlässig. Immer sehr konstant.


Jetzt mit UM schwankt das doch extrem. Man misst da jetzt eine Geschwindigkeit von sogar über 400 Mbits und keine 5 Minuten später sind es "nur" 250 Mbits. Das ist natürlich alles noch sehr schnell. Aber die Schwankungen sind schon enorm.


Ich denke auf den praktischen Nutzen bezogen ist es absolut egal, ob es nun 400 oder "nur" 250 oder von mir aus auch "nur" 180 MBits sind.


Aber wenn man einen 400 Mbits Vertrag hat, dann erwartet man doch schon durchgängig diesen Durchsatz, oder?


Dafür zahlt man doch auch?


Viele Grüße


Meckie



Speichern Abbrechen
Konnte dir geholfen werden?
  • Ja
Dieser Beitrag wurde geschlossen.
Es ist nicht möglich, Kommentare zu schreiben. Du kannst aber jederzeit eine Frage stellen.
Frage stellen
6 Kommentare
2019-04-24T22:42:37Z
  • Donnerstag, 25.04.2019 um 00:42 Uhr
Es lautet so in den Vertragsbedingungen; Bis zu 400
Schwankungen sind normal über den Tag es sollte aber nicht über einen länger Zeitraum weniger ankommen, dann kannst Du mal über die Technik nachsteigen lassen.
Denke es handelt sich um das derzeitige Angebot von UM 19,95 für das erste Jahr 400 MBits danach wird’s teurer.
Hier ist z.Zt. die Software auf dem Modem/Router so das 400 ankommen sollten danach wird gedrosselt oder teurer.
2019-04-25T08:37:37Z
  • Donnerstag, 25.04.2019 um 10:37 Uhr

Es wird nix gedrosselt.

Wenn dein Node stark belastet ist, dann schwankt es eben. Die Bandbreite ist begrenzt. Wenn alle gleichzeitig volle 400 haben wollen, klappt es nicht.


Bei mir habe ich seit Vertragsabschluss vor 10 Jahren stets die volle Bandbreite zur Verfügung.


Bin jetzt auf 400/40 und kann zur jeder Tageszeit voll nutzen. Meine direkten Nachbarn, die auch bei UM sind, sind Pendler. Alle anderen Nachbarn im Umkreis von 100 Metern haben i.d.r.  DSL.

Somit habe ich kaum Konkurrenz auf meinem Node.

2019-04-25T09:09:40Z
  • Donnerstag, 25.04.2019 um 11:09 Uhr
Ilja Du hast die Antwort nicht richtig gelesen!
Es geht um das 2 Vertragsjahr! LG
2019-04-25T09:32:07Z
  • Donnerstag, 25.04.2019 um 11:32 Uhr
Es wird nix gedrosselt und im 2. Jahr wird es teuerer.
Das eine hängt mit dem anderen nicht zusammen.

Kabel-Internet ist im Unterschied zu DSL ein Bussystem. Wenn im Segment eine hohe Auslastung vorliegt, kommt es zu den Effekten, dass es während der Primetime langsamer wird.
Als Maßnahme macht UM irgendwann einen Nodesplit (Aufteilung des Segments).
2019-04-26T16:45:30Z
  • Freitag, 26.04.2019 um 18:45 Uhr
Hab jetzt mal ein paar Geschwindigkeitstests mit dem MacBook (WLAN) gemacht. Über den Speedtest von UM selber und über den Test über Ookla. Und hier hab ich regelmäßig um und sogar über 400mbits im Download.


Können diese Tests zwischen MacBook und iPhone so differieren?

2019-04-26T16:52:49Z
  • Freitag, 26.04.2019 um 18:52 Uhr
Ja - mein Neffe hat z.B. ein etwas älteres Iphone, das noch mit 2,4 GHz WLAN G funkt, während unsere teilweise noch älteren Androids durchweg WLAN N beherrschen.