Diese Website verwendet Cookies, um Dein Surferlebnis zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmst Du der Verwendung von Cookies zu.   Erfahre mehr.
Zustimmen
schoola

Extrem niedrige Bandbreite Nachmittags/Abends, Techniker vor Ort

Hallo Zusammen,

wir wohnen seit etwa 1.5 Jahren in einem Neubaugebiet, haben einen Glasfaseranschluss bis ins Haus, den kleinen Tarif 2Play Start 30 (30/3 Mbit) und die Vodafone Station. Bis vor 2 Wochen lief alles problemlos, aber seitdem schwankt die Bandbreite extrem, bis zu dem Punkt, das selbst surfen kaum noch möglich ist (geschweige denn streamen). Morgens erreiche ich noch die vollen 30Mbit, nachmittags schwankt es, abends ab 20 Uhr eigentlich durchgehend nur noch 3-5Mbit im download, upload ebenso 0,1-0,3Mbit. Ein Messprotokoll mit Uhrzeiten ist angehangen. Bei den Messungen habe ich immer WLan am Router deaktiviert und nur den Rechner, der die Messung gemacht hat, per LAN Kabel direkt mit dem Router verbunden, um auszuschließen, dass es doch ein Problem im Heimnetzwerk ist. Insbesondere abends brach die Messung auch immer wieder ab mit der Fehlermeldung, dass die Verbindung zum Server verloren gegangen sei.

Gestern war ein Techniker vor Ort und:
- konnte auf der Leitung keine Störungen erkennen
- sagte, bei uns im Gebiet wäre die Auslastung nicht am Limit. Ich sollte mit dem kleinen Tarif eigentlich gar keine Schwankungen haben
- schloss sein eigenes Modem an (noch das Unitymedia Gerät) und hatte die volle Bandbreite

Er meinte, es könnte eigentlich nur an der Vodafone Station liegen und lies mir ein Tauschgerät hier. Er ging, etwa eine Stunde später war das Gerät dann online, das Problem leider noch das gleiche.

An der Stelle bin ich ratlos, was die Ursache noch sein könnte. Ich habe mich nochmals an die Hotline gewandt, die das Problem an die IT weiterleiten wollte, aber vielleicht hat hier noch jemand eine Idee?

Letzte Möglichkeit die ich noch plane, falls sich nichts ergibt, wäre die Anschaffung einer Fritzbox. Ändert das auch nichts, stehe ich dann aber natürlich blöd da.

Im Anhang noch der Docsis Status der Vodafone Station.

Viele Grüße,
Daniel
Speichern Abbrechen
Konnte dir geholfen werden?
  • Ja
Dieser Beitrag wurde geschlossen.
Es ist nicht möglich, Kommentare zu schreiben. Du kannst aber jederzeit eine Frage stellen.
Frage stellen
3 Kommentare
2020-04-02T07:45:47Z
  • Donnerstag, 02.04.2020 um 09:45 Uhr
Ich habe im Moment das gleiche Problem bei meinem Comfort 60 Tarif. Laut Vodafone liegt es an der monmentanen Überlastung und man könnte nichts machen, weil sich erstmal alles einspielen müsste. Wobei sie sich da je nach Mitarbeiter widersprechen.
Ich werd heute nochmals bei Vodafone anrufen, weil es sehr ärgerlich ist.
2020-04-06T10:12:35Z
  • Montag, 06.04.2020 um 12:12 Uhr
Eine ähnliche SMS habe ich von Vodafone vor ein paar Tagen auch bekommen. Hinweis auf Covid-19, Homeoffice und eine Überlastung der Netze, die letztlich für die Probleme verantwortlich sei. Da die Bandbreite bei mir abends ab 20Uhr etwa am niedrigsten ist, glaube ich nicht unbedingt an Homeoffice als Ursache. Ich kann mir aber schon vorstellen, dass die aktuelle Lage dazu geführt hat, dass mehr Leute als erwartet größere Tarife oder den Gigabit Tarif gebucht haben und jetzt die Netze überlastet sind.

Lösung für mich war, ebenfalls aufzustocken. Positiv kann ich anmerken, dass ich noch ein Treupaket (Treueplus 2Play 100) buchen konnte, obwohl die Frist eigentlich schon abgelaufen war. Ich erreiche zwar auch hier bei weitem nicht die 100 MBit, insbesondere wieder abends, aber die Bandbreite reicht jetzt aus, um abends noch einigermaßen streamen zu können.

Langfristig ist das natürlich keine Lösung und ich erwarte schon, dass die gebuchte und bezahlte Bandbreite auch irgendwann (sobald sich die Lage in Deutschland normalisert hat) annähernd erreicht wird.
2020-04-06T12:29:06Z
  • Montag, 06.04.2020 um 14:29 Uhr
Also mir wurde noch geraten alle Geräte über LAN zu verbinden. Wobei ich am Wochenende das Gefühl hatte, das das WLAN wieder etwas schneller funktioniert hat.