Diese Website verwendet Cookies, um Dein Surferlebnis zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmst Du der Verwendung von Cookies zu.   Erfahre mehr.
Zustimmen
Rapha

Enttäuscht...

Hallo Zusammen,


ich habe im März einen 3 Play 150 Vertrag bei UM mit Connect Box abgeschlossen. Da ich umgezogen bin und mein Vertrag bei meinem alten Provider (o2) auslief, dachte ich mir ich rüste auf und hole mir schnelleres Internet ins Haus. 


Denkste! Leider wurde ich eines Besseren belehrt! 


Seit dem Vertragsabschluss habe ich nur Probleme. Beim Gaming (Overwatch, Fortnite) massive Latenzschwankungen, Laggs und Verbindungsabbrüche. 



Auch mobile Gaming (Brawl Stars) ist aufgrund ständigen Laggs unmöglich. Über LTE funktioniert alles tadellos. 


Downloads sind in den späten Abendstunden unmöglich da die Geschwindigkeit bei 1mbit/s liegt. 

Des Weiteren habe ich beim Surfen übers Handy immer wieder Abbrüche für einige Sekunden. Seiten laden nicht oder werden fehlerhaft angezeigt. 


Dual Stack habe ich bereits über den Power Upload dazugebucht. Keine Veränderung. 


Kurzum, ich bin einfach nur enttäuscht. Mein alter DSL Anschluss war um Welten besser. Da ich Streamer und E-Sportler auf Twitch bin ist eine stabile Internetleitung für mich das Non plus Ultra. 


Vielleicht finde ich hier ja Hilfe. Die UM Hotline kann mir nicht weiterhelfen. 


Danke für Eure Zeit!



Speichern Abbrechen
Konnte dir geholfen werden?
  • Ja
Dieser Beitrag wurde geschlossen.
Es ist nicht möglich, Kommentare zu schreiben. Du kannst aber jederzeit eine Frage stellen.
Frage stellen
5 Kommentare
2019-04-24T13:19:24Z
  • Mittwoch, 24.04.2019 um 15:19 Uhr

Hallo Hecctor,


sorry, dass du erst so spät ein Feedback bekommst!


Normal ist die Connect Box relativ zuverlässlich. Aber es gibt leider immer irgendwo ein paar Tücken.


Bei W LAN kann ich nur empfehlen vllt. die Frequenz zu ändern oder den W LAN Kanal.

Sollten im LAN Bereich ebenfalls die Probleme auftreten, könnte eine Störung vorliegen. Diese kann entweder im Netz sein, oder aber was bei großen Gebäudeanlagen oder Dachgeschosswohnung möglich ist, kann es an der hausinternen Verkabelung auch liegen. Das vielleicht ein Kabel nicht richtig abgeschirmt ist und du nur lokale Einschränkungen hast.


Ich empfehle dir unseren neuen Speedtest zwei oder drei Mal zu unterschiedlichen Zeiten durchzuführen, wenn du merkst, dass es gerade Peformance Probleme gibt.

Anschließend kann ein Mitarbeiter mit dir die Werte durchgehen.


Ansonsten wenn du mit dem Gerät gar nicht zurecht kommst, bliebe der Wechsel auf die Telefon Komfort Option mit der Fritz Box. Das kostet jedoch ein wenig on top.


LG

Dagmar


2019-04-28T05:39:39Z
  • Sonntag, 28.04.2019 um 07:39 Uhr
Hallo Dagmar,

danke für deine Rückmeldung!

Die Fritzbox hatte ich auch bereits in Erwägung gezogen. Allerdings sagte mir ein Mitarbeiter, dass ich dazu erst warten müsse, bis mein alter Vertrag ausgelaufen sei und die Rufnummerportierung durchgeführt wurde.
Ich kann doch aber sicherlich auch eine eigene Fritzbox freischalten lassen, oder?

Wenn ich meinen PC über LAN Kabel an der Connect Box angeschlossen habe, sehen die Tests recht sauber aus.
Allerdings habe ich z.B in World auf Warcraft teilweise massive Latenzschwankungen, was das spielen und ganz besonders das Raiden unmöglich macht.

Ein weiteres Problem ist das Thema WLAN.
Oft wird die Verbindungen zu den Endgeräten unterbrochen und der Download bei der PS4 z.B liegt teilweise bei unter 5mbit/s.
In Spielen wie z.B Overwatch kommt es zu Laggs, Kicks oder ebenfalls Schwankungen des Pings Bzw. Der Latenz.

Ich weiß das Kabelinternet ein Shared Medium ist und WLAN immer eine Problematik mit sich bringt, aber mein alter DSL Anschluss war da wirklich stabiler und schneller.

Schade eigentlich. Ich hatte mir gerade als Streamer und pro Gamer mehr erhofft.
2019-04-28T07:02:52Z
  • Sonntag, 28.04.2019 um 09:02 Uhr
Ein weiteres Problem kann sein, dass du IPv6/DS-Lite hast und das die PS4 gar nicht mag.
2019-04-28T11:59:40Z
  • Sonntag, 28.04.2019 um 13:59 Uhr
Wenn du ein eigenes Endgerät aktivieren lassen möchtest, muss zumindest bei UM intern die Rufnummernportierung storniert werden, da das System immer nur einen offenen Auftrag zulässt. Allerdings wird darüber der abgebende Provider, in deinem Fall also O2, nicht informiert und nachdem dein Endgerät provisioniert ist, wird die Portierung systemisch wieder zum mitgeteilten Aufnahmedatum erfasst.
2019-04-29T06:48:47Z
  • Montag, 29.04.2019 um 08:48 Uhr

Bei WoW habe ich derzeit auch einige Probleme. Das liegt teilweise jedoch an den Blizzard Servern. Seit dem letzten Update dort leggt es ziemlich, wann immer ein Angriff startet. Echt ätzend.


Aber da bei dir auch Overwatch hakt ...


Ja, ich glaube die FB könnte helfen. Ich empfehle dir jedoch kein eigenes Gerät. Einfach aus dem Sicherheitsaspekt. Die Fritzboxen werden irgendwie immer mal wieder gehackt -.-

Hast du ein eigenes Gerät, müsstest du im Falle eines Hacks die Kosten selbst tragen, weil du dann für die Security darüber komplett eigenverantwortlich bist. Und sollte z.B. ein Software Update von AVM entweder fehlerhaft sein oder oder oder ....


Bei einem UM Gerät ist zwar die Software nicht immer die aktuellste, aber immer auf unser Netzwerk angepasst und im Fall der Fälle bist du auch über UM dann abgesichert.


Wie Torsten auch sagte, man kann einen laufenden Portierungsauftrag kurzzeitig auf Eis legen um die Änderung vorzunehmen - sofern dafür noch ausreichend Zeit ist. Für einen Hardware Wechsel bei dem BB Anschluss rechnen wir mit ca 2 Wochen und bis Auftrag wieder eingestellt wird. Klar geht das schneller, aber alles im allem wäre es sinnvoller wenn bis zur Portierung min. 4 Wochen Zeit sind. Andernfalls müsste man wirklich abwarten. Wird nicht gerne gemacht, weil es hier immer zu Komplikationen mit der NachfolgeRechnung kommen kann und weil die 4,99 € für die Telefon Komfort Option nicht mit in die Freimonate zählen.