Diese Website verwendet Cookies, um Dein Surferlebnis zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmst Du der Verwendung von Cookies zu.   Erfahre mehr.
Zustimmen
sasspo

Eigene Fritzbox wird scheinbar nicht provisioniert

Hallo,


ich habe seit dem 18.11. circa 4 Uhr morgens kein Zugang mehr zum Internet über Unitymedia.


Etliche Anrufe bei euch lassen mich verzweifeln! Habe bereits Beschwerde bei der Bundesnetzagentur eingereicht, denn so langsam fühle ich mich von euch veräppelt!


Folgendes: Seit Router Freiheit in Deutschland möglich ist nutze ich meine eigene Fritzbox an euern Anschluss (mein Eigentum).


Vor wenigen Wochen kündigte ich den Vertrag mit Unitymedia, fristgerecht zum Vertragsende am (?) 18.12.2018.


Etwa zwei Wochen später erhielt ich einen Anruf von einen Herrn, im Auftrag von Unitymedia. Es handelte sich hier um ein Rückholer Angebot, welches mir Angeboten wurde. Dieses Angebot habe ich angenommen, man meinte zu mir das man einen Monat vor Vertragsende schon auf den neuen Tarif umstellen kann. Eine Zusendung der ConnectBox habe ich ausdrücklich abgelehnt!


Einige Tage später erhielt ich ein Paket von Unitymedia, Inhalt war eine ConnectBox!


Kurzer Anruf bei der Hotline, man schicke mir einen Brief mit einem Retoure Aufkleber, zwecks Rücksendung der Box zu. Einige Tage später ging diese also zurück an Unitymedia.


Nun tritt der 18.11.2018 ein, ab circa 4 Uhr morgens bekommt meine Fritzbox keine ipv4 sowie ipv6 mehr zugewiesen. Synchronisiert jedoch noch mit den 120 MBit Tarif gebuchten Down und Upstream.


Einige Stunden später, nachdem immer noch keine IPs zugewiesen wurden und ich die ganze Zeit offline war, startete ich die Fritzbox einfach mal neu.


Nach diesem Neustart Synchroniert diese mit 1,1 MBit/s down und 272kbit/s Upstream! Die Fritz Box bekommt weiterhin keine Ipv4 sowie ipv6 zugewiesen. Ich bin also weiterhin offline! Mittlerweile habe ich bereits mehrfach den Kundenservice angerufen, es wurde auch eine Störung gemeldet, mit Techniker Einsatz am heutigen 22.11.2018!


Laut Hotline (es gibt mehrere Aussagen, von verschiedenen Mitarbeitern) ist die Fritz Box nicht Provisioniert worden. Bei wiederum anderen Telefonaten ist die Fritz Box angeblich doch Ordnungsgemäß Provisioniert worden!


Ein Mitarbeiter wollte sich dessen annehmen, und versprach mir ich würde in eine Stunde wieder online sein. Bestätigungs SMS auch erhalten das alles wieder läuft. Von der Arbeit gekommen, geguckt... Es läuft immer noch nicht! Immer noch keine Ipv4 und ipv6 Zuweisung.


Der Techniker heute (22.12.2018) konnte keinen Fehler am Anschluss selbst erkennen, zeigte mir an seinem Smartphone aber das meine Fritzbox nicht im System hinterlegt sei. Seine Aussage, er hätte seinen Job gemacht, das andere muss ich selbst mit Unitymedia regeln. Der Techniker selbst wollte mir obendrein regelrecht eine ConnectBox aufdrängen, die hätte er ja auch gerade im Auto!


Nun habe ich heute wieder angerufen, man teilte mir mit das meine Fritzbox ganz sicher eingetragen ist.


Nun habe ich bei AVM selbst angerufen, habe Support bekommen und alle Fehlerquellen schritt für Schritt zusammen mit dem Kundendienst ausgeschlossen! Ergebnis, meine Fritzbox arbeitet einwandfrei, kann nur nicht Provisioniert worden sein!


Ich möchte einfach nur meinen Internet Zugang nutzen können! Warum funktioniert es Jahrelang Problemlos, und von jetzt auf gleich (kurioserweise GENAU am Tag der Tarif Umstellung) ist alles tot?!?!

Speichern Abbrechen
Konnte dir geholfen werden?
  • Ja
Dieser Beitrag wurde geschlossen.
Es ist nicht möglich, Kommentare zu schreiben. Du kannst aber jederzeit eine Frage stellen.
Frage stellen
9 Kommentare
2018-11-22T12:38:04Z
  • Donnerstag, 22.11.2018 um 13:38 Uhr
Mit Tarifumstellung wurde sicherlich die zurueckgesandte Connectbox provisioniert. Der ursprüngliche Auftrag mit der neuen Connectbox wurde im System - trotz Ruecksendung - noch nicht storniert.

Hast du dich direkt an einen Unitymedia Mitarbeiter per Chat oder Unitymedia Hilft bei Facebook gewandt ?
2018-11-22T12:56:09Z
  • Gelöschter Nutzer
  • Donnerstag, 22.11.2018 um 13:56 Uhr
ich finde es immer schön, wenn hier auf alle möglichen Stellen verwiesen wird, an die man sich wenden sollte,

warum sollte die normale Hotline sich nicht ordentlich darum kümmern sollen,

im Chat und auch bei fatzebook sitzen genau so unerfahrene Leute, wie an der Hotline. Habe die Erfahrung machen dürfen!

Warum kann sich nicht nur eine Stelle darum kümmern, dafür aber richtig????

Gerade hier bei privaten Boxen, kommen immer wieder die selben Fehler vor,

man sollte mal die internen Abläufe überdenken!!!!!!!!!!!!!!!!!!


wir als Kunden sitzen stundenlang in Warteschleifen, und geholfen wird in den seltensten Fällen

2018-11-22T13:02:55Z
  • Donnerstag, 22.11.2018 um 14:02 Uhr
Ich dachte das hier wäre ein Offizieller Kanal Seitens Unitymedia!
2018-11-22T13:05:11Z
  • Gelöschter Nutzer
  • Donnerstag, 22.11.2018 um 14:05 Uhr
ist es auch, schau mal ins Impressum,


um Probleme sollen sich die Kunden selber kümmern,


so schaut's aus

2018-11-22T13:09:26Z
  • Donnerstag, 22.11.2018 um 14:09 Uhr
Hätte ich die Kündigung durchgezogen! Ich bereue es mittlerweile soo sehr.
2018-11-22T19:40:04Z
  • Donnerstag, 22.11.2018 um 20:40 Uhr
Eine Fehlerhafte Config seitens Unitymedia war die Ursache!!!
2018-11-22T22:58:45Z
  • Donnerstag, 22.11.2018 um 23:58 Uhr
UM ist ja auch Anbieter dieser Plattform, leistet aber hier keinen Kundenservice. Das ist nur eine Plattform, wo sich Kunden austauschen. Wir sind hier auch nur Kunden und können, außer Tips geben, auch nicht mehr machen. Ganz nebenbei, die normale Kundenhotline wird über be3auftragte Callcenter externer Firmen betrieben. Da liegt leider viell im Argen. Am Chat sitzen echte UM-Service-Mitarbeiter. Das macht letzlich schon einen Unterschied.

MfG
2018-11-22T23:05:33Z
  • Freitag, 23.11.2018 um 00:05 Uhr
Schön wenn hier immer Werbung für den Chat gemacht wird.
Meine Erfahrung: der ist super schlecht besetzt und nie erreichbar. Aus meiner Sicht sehe ich dort auch einen enormen Nachholbedarf
2018-11-23T06:29:36Z
  • Freitag, 23.11.2018 um 07:29 Uhr
Hemapri:
... Am Chat sitzen echte UM-Service-Mitarbeiter. Das macht letzlich schon einen Unterschied.

MfG


Das habe ich gemerkt, über den Chat hat man sich dann wenigstens gekümmert.