Diese Website verwendet Cookies, um Dein Surferlebnis zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmst Du der Verwendung von Cookies zu.   Erfahre mehr.
Zustimmen
Alex14

Eigene Fritz!Box - langsames Internet

Hallo zusammen,

bevor ich mich wieder durch diverse Hotlines quäle, möchte ich hier mal nach Erfahrungen fragen und ausschließen, dass der Fehler bei mir liegt.

Seit ein paar Tagen habe ich eine eigene Fritzbox 6590 bei mir stehen. Nach dem ersten Anruf bei Unitymedia und Mitteilung der Daten des Routers, ging erstmal nichts. Das alte Modem von Unitymedia funktionierte allerdings weiter.

Bei meiner zweiten Kontaktaufnahme sagte man mir dann, dass die Technik der Fritzbox nicht mit meinem alten Tarif (aus KabelBW-Zeiten) zusammenpasst und ich daher meinen Tarif abändern müsse. Dies habe ich dann auch gemacht. Habe jetzt (angeblich) schnelleres Internet, 17 Cent mehr im Monat und eine neue Mindestvertragslaufzeit...

Die Freischaltung lief dann aber, nach abermaliger Abgabe der Daten der Fritzbox, recht zügig. Allerdings steht in der Benutzeroberfläche der Fritzbox, dass ich eine Downloadrate vom 112,6 Mbit und Upload ca. 5 Mbit habe. An meinem PC kommt allerdings maximal 7 Mbit im Download an. Meistens weniger. Der Upload passt.

An meiner Installation kann es eigentlich nicht liegen. Die ist immernoch die selbe, wie vor dem Tarifwechsel und da kamen die 50 Mbit am PC auch an. Der PC hängt mittlerweile sogar direkt an der Fritzbox, wo vorher ja noch ein Asus-Router zwischen Modem und PC hing.

Hat jemand ne Idee? Kann es sein, dass die Verkabelung im Haus mit dieser "neuen Technik" nicht klar kommt?

Vorab schon mal vielen Dank für Hilfestellungen.

Liebe Grüße!

Speichern Abbrechen
Konnte dir geholfen werden?
  • Ja
Dieser Beitrag wurde geschlossen.
Es ist nicht möglich, Kommentare zu schreiben. Du kannst aber jederzeit eine Frage stellen.
Frage stellen
18 Kommentare
2018-11-19T11:23:24Z
  • Montag, 19.11.2018 um 12:23 Uhr
Und die Verbindung 6590 <> PC läuft über genau 1 GBIT-LANkabel und das Gbit liegt auch tatsächlich an. (Kann man in der Fritzbox und am PC ablesen.
2018-11-19T11:30:16Z
  • Montag, 19.11.2018 um 12:30 Uhr
Ja. Wie gesagt, hatte ja vorher auch 50Mbit über die selbe Installation/Kabeln (mit Router dazwischen) und die kamen auch am PC an. Jetzt kommen ja gerade mal so um die 5 - 7 Mbit an.
2018-11-19T13:16:05Z
  • Montag, 19.11.2018 um 14:16 Uhr
Das "Ja" interpretiere ich mal als "Die Fritzbox zeigt GBit-Verbindung an".
Du wärst nicht der Erste, der das Kabel nicht korrekt reinsteckt Ich gehöre jedenfalls zu diesen Schpätzialisten.

Wie sehen deine Kanäle aus?
Recht gut wäre es wie in der Anlage (6490 von mir)

Je nach Ursache kann man auch mal versuchen, einen anderen DNS-Server (z.B. 8.8.8.8 oder 9.9.9.9) zu benutzen.

Hast du mal verschiedene Tests benutzt?
Neben dem UM-Speedtest nehme ich auch gern mal den der Bundesnetzagentur
2018-11-19T13:56:14Z
  • Montag, 19.11.2018 um 14:56 Uhr

Stecke das LAN-Kabel aus deinem PC aus und wieder ein (oder deaktiviere und aktiviere die LAN-Verbindung in der Systemsteuerung!).


Bei meiner Fritze muss ich das jedes mal machen, wenn die mal neu gestartet habe!

Exakt dieselben Symptome: Wird normal als Gbit erkannt, Upload voll da, Download 3-7 Mbit.


Liegt am Zusammenspiel mit meiner Intel Netzwerkkarte.

Mit 6490 und 7490 habe ich dieses Minigame.

Mit der alten 7360 und demselben PC gab es keine Probleme.

2018-11-19T22:03:25Z
  • Montag, 19.11.2018 um 23:03 Uhr
Hallo zusammen,

habe jetzt mal an drei Geräten den Test über Breitbandmessung.de gemacht.

Am PC (per Kabel an LAN1 der Fritzbox) down 3,30 Mbit/s - up 4,93 Mbit/s
Am Fernseher (per Kabel an LAN2 der Fritzbox) down 0,71 Mbit/s - up 4,56 Mbit/s
Am Handy (per WLAN) down 0,86 Mbit/s - up 4,91 Mbit/s

Die Tests waren so innerhalb von einer halben Stunde. Die Fritzbox zeigt übrigens beide LAN-Geräte mit 1 Gbit/s an. Die Netzwerkverbindung meines PC zeigt das auch an.

Ich denke also nicht, dass das Problem zwischen Endgerät und Fritzbox liegt, sondern entweder an der Fritzbox oder an dem, was vor der Multimediadose passiert.

Meine Kanalinformationen der Fritzbox habe ich ebenfalls mal angehängt. Habe zwar keine Ahnung, was diese Werte bedeuten, aber ich vermute, die sehen nicht so gut aus.

Viele Grüße!
2018-11-20T15:36:13Z
  • Dienstag, 20.11.2018 um 16:36 Uhr

Das sieht ja übel aus.

Kanäle 2 und 5 total gestört.


Hast du ein anderes Kabel, was du zwischen MMD und FBox mal ausprobieren kannst?

Prüfe, ob das Kabel fest sitzt. Hast du noch das Kabel vom UM-Router? Teste auch damit.

Stell die Box auch mal weiter weg von Steckdosen und anderen Geräten.


Starte dann die Box neu und beobachte nach 1h, ob dieselben Kanäle wieder so viele nicht korrigierbare Fehler haben, dann die am Ende mit ... dargestellt werden.


Falls ja, muss UM das prüfen.

Wenn es vor der Umstellung OK war, kann es kaum an der Hausverkabelung liegen.

2018-11-20T15:43:03Z
  • Dienstag, 20.11.2018 um 16:43 Uhr
Die korrigierbaren und unkorrigierbaren Fehler, die deine FB anzeigt sind auf allen Kanälen viel zu hoch. Wenn du die Tipps von Ilja durchprobiert hast, und es immer noch nicht besser geworden ist, dann kommst du um eine Störungsmeldung an UM nicht herum.
2018-11-21T11:27:27Z
  • Mittwoch, 21.11.2018 um 12:27 Uhr
Erstmal vielen Dank für Eure Hilfestellungen.

Es war tatsächlich das Kabel. Umso verwirrender, weil ich das selbe Kabel auch vorher von der Multimediadose an dem Unitymedia-Modem hatte und da meine vollen 50 Mbit/s hatte.
Jetzt habe ich das bei der Fritzbox mitgelieferte Kabel probiert und habe konstant über 100 Mbit Dowload. Der Upload war ja vorher auch schon okay.

Also ich nehme zumindest mal an, dass die Werte in Ordnung sind, da ich leider immernoch nicht weiß, in welchen Tarif mich UM jetzt eingebucht hat, da ich im Kundencenter seit der Umstellung unter meinen Produkten bei "Internet" und "Telefon" nichts mehr angezeigt bekomme. So als hätte ich diese Leistungen nicht gebucht.

Die "nicht korrigierbaren Fehler" sind jetzt völlig verschwunden. Es sind allerdings immernoch sehr viele "korrigierbare Fehler" da. Kann das irgendwie zum Problem werden? Soll ich heute Abend nochmal einen Screenshot der Kanalinformationen hochladen? Oder ist das unwichtig und ich kann mit dem aktuellen Status zufrieden sein?

Viele Grüße und nochmals Danke!

2018-11-21T14:45:27Z
  • Mittwoch, 21.11.2018 um 15:45 Uhr
Hallo Alex14,


es müssten beide Spalten(korrigierbare und nicht korrigierbare Fehler) angezeigt werden. Wenn das nicht der Fall ist, dann stimmt was nicht. Die korrigierbaren Fehler sollten nicht zu hoch sein(maximal im 10er Bereich). Ich habe bei mir den Kanal 5 als "Ausreißer", der liegt im 1000er Bereich, was in der Performance aber keine Einbußen macht. Im Moment deute ich das so, das du zwar bessere Performance hast, aber immer noch was mit dem Signal nicht stimmt. Bitte poste heute abend nochmal einen Screenshot. Ich würde aber in jedem Fall eine Störungsmeldung an UM machen, auch in Bezug auf deinen Kundencenter. Da dein Internet derzeit funktioniert, mache die Störungsmeldung vorzugsweise bitte über den Chat, da sitzen "echte" UM Mitarbeiter. Rufe dazu den Reiter Chat&E-Mail auf, ignoriere Ubo und warte bis ein Mitarbeiter frei ist. Da es auch Wartezeiten im Chat gibt, refreshe bitte deinen Browser ab und zu, so siehst du schneller einen freien Mitarbeiter. Hier der Link dazu:


Bleib bitte hartnäckig dran, bis dein Anliegen mit einer Lösung für dich geklärt ist.

2018-11-21T15:22:15Z
  • Mittwoch, 21.11.2018 um 16:22 Uhr
Hallo Haegar2609,

ich poste dann heute Abend nochmal einen Screenshot. Ich habe mich missverständlich ausgedrückt, sorry. Die Zeile "nicht korrigierbare Fehler" wird noch angezeigt, nur eben bei allen Kanälen mit 0.
Die Werte in der Zeile "korrigierbare Fehler" sind definitiv höher als 10. Aus meiner Erinnerung sind die bei manchen Kanälen sogar sechsstellig oder mehr.
Was sich mit dem anderen Kabel noch geändert hat ist, dass statt 23 Kanälen vorher (siehe Screenshot oben) mittlerweile 28 Kanäle angezeigt werden.

Das mit dem Chat werde ich dann mal wahrscheinlich morgen versuchen. Danke nochmal!