Diese Website verwendet Cookies, um Dein Surferlebnis zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmst Du der Verwendung von Cookies zu.   Erfahre mehr.
Zustimmen
godlyblade

DS-Lite Zugang, IPv6 Test schlägt fehl

Hallo Zusammen,

ich habe einen DS-Lite Zugang (Connect Box) mit einer IPv6 Adresse und ohne IPv4, da kein nativer Dual-Stack vorhanden ist (siehe Bild 1).


Ich habe mehrere IPv6 Tester im Internet ausprobiert (siehe Bild 2 & 3) und bekomme jedes mal nur eine IPv4 Adresse zugewiesen. Wie kann das sein? Ich dachte, ich hätte NUR eine IPv6 und keine IPv4?!


Ein weiterer Hinweis könnte sein, dass ich z.B. meine Connect Box vie Terminal nichtmals anpingen kann.

ping6 [Connect Box IPv6]
Liefert nur Timeouts und scheint nicht erreichbar zu sein. Die IPv4 Adresse, die mir bei den Tests im Internet angezeigt wird lässt sich hingegen erfolgreich anpingen. Gleichzeitig kann ich mein eigenes MacBook welches im Netz der Connect Box eingewählt ist auch via IPv6 anpingen...


Kann mir jemand bei dem Problem helfen?



Vielen Dank!

Speichern Abbrechen
Konnte dir geholfen werden?
  • Ja
18 Kommentare
2020-04-08T21:06:46Z
  • Mittwoch, 08.04.2020 um 23:06 Uhr
Kleiner Nachtrag, ich bin mir nicht sicher, ob das von Bedeutung ist für den IP Tester oder das Anpingen...


Ich habe zu Testzwecken temporär die Firewall der Connect Box vollständig deaktiviert und den Portfilter für alle Protokolle sowohl für eingehende als auch ausgehende Protokolle freigegeben... Ohne Erfolg!

2020-04-08T21:09:16Z
  • Mittwoch, 08.04.2020 um 23:09 Uhr
und deine Geräte sind direkt mit der Connectbox verbunden?
Also Connectbox <Kabel> Client?
2020-04-08T21:13:04Z
  • Mittwoch, 08.04.2020 um 23:13 Uhr
Sie sind über WLAN verbunden. Siehe Bild.


Aber auch ohne Clients müsste ich doch meine Connect Box anpingen können oder nicht ? 🤔

2020-04-08T21:59:25Z
  • Mittwoch, 08.04.2020 um 23:59 Uhr
Mal noch ne Frage:
Gibt es im Menu der Connectbox irgendwo die Position "Portforwarding"?
Dies wäre für mich die letzte Bestätigung, dass du IPv4 hast.
Die IPv6-Adresse wird normalerweise auch bei "verbundene Geräte" angezeigt.
Das würde auch die Ergebnisse bei IPv6-Test erklären.
DS-Lite ohne IPv6 ist nicht funktionsfähig.

Ob man die Connectbox anpingen kann, weiss ich nicht. Wenn, dann am ehesten von außen.

2020-04-09T01:34:21Z
  • Donnerstag, 09.04.2020 um 03:34 Uhr
Fehlersuche: Der DHCP6-Server der Connect-Box vergibt normalerweise eine IPv6-Adresse.Vermutlich empfangen die Clients keine IPv6 .


Hier ist erst mal an einem Client der Fehler zu suchen.So wie Plumper gefragt hat..was ist dazwischen? Ein Power-Line-Adapter?..Ein alter Switch? Kann man das mit einem Lan-Kabel probieren? Die Antwort ist ausgeblieben.


Oder gibt es Probleme mit dem Client und Betriebssystem?

Zwischendurch würde ich auch die Connect-Box mal neu starten.

Typische Seiten mit IPv6 sind Facebook, ipv6-test.com, Heise etc. 


Zur Not kann man auch IPv4 deaktivieren. Dann versuchen ob die 3 Seiten erreichbar sind ,weil hier kein Tunneling über des AFTR-Server läuft und direkt über die IPv6-Adressen geht. 

Für Chrome gibt es auch ein IPvFoo, der zeigt an ob die Seite IPv6-Fähig ist.

2020-04-09T06:38:28Z
  • Donnerstag, 09.04.2020 um 08:38 Uhr

Plumper:

Gibt es im Menu der Connectbox irgendwo die Position "Portforwarding"?
Dies wäre für mich die letzte Bestätigung, dass du IPv4 hast.   

Nein diesen Punkt gibt es nicht... Den habe ich verzweifelt gesucht, bevor ich Informationen zu DS-Lite gefunden habe.


Plumper:

Die IPv6-Adresse wird normalerweise auch bei "verbundene Geräte" angezeigt.
Das würde auch die Ergebnisse bei IPv6-Test erklären   

Das ist sehr komisch... mein MacBook ist definitiv auf den Einsatz von IPv6 eingestellt.


Plumper:

Ob man die Connectbox anpingen kann, weiss ich nicht. Wenn, dann am ehesten von außen.

Tatsächlich! Ich habe bisher immer versucht die Connectbox auf dem Netzwerk anzusingen... ohne Erfolg. Von außen geht es






2020-04-09T06:46:32Z
  • Donnerstag, 09.04.2020 um 08:46 Uhr

Horst:

Hier ist erst mal an einem Client der Fehler zu suchen. So wie Plumper gefragt hat..was ist dazwischen? Ein Power-Line-Adapter?..Ein alter Switch? Kann man das mit einem Lan-Kabel probieren? Die Antwort ist ausgeblieben.

Alle Geräte hängen direkt über WLAN an der Connectbox bzw. in dessen Netzwerk.


Horst:

Oder gibt es Probleme mit dem Client und Betriebssystem?

Nicht, dass ich wüsste


Horst:

Zwischendurch würde ich auch die Connect-Box mal neu starten.

Ist bereits geschehen!


Horst:

Typische Seiten mit IPv6 sind Facebook, ipv6-test.com, Heise etc.

Diese Seiten kann ich alle über meinen Safari Browser öffnen...


Horst:

Zur Not kann man auch IPv4 deaktivieren. Dann versuchen ob die 3 Seiten erreichbar sind ,weil hier kein Tunneling über des AFTR-Server läuft und direkt über die IPv6-Adressen geht. 

Okay, sehr mysteriös. Wenn ich IPv4 deaktiviere, dann geht gar nichts mehr. Weder Facebook, noch google, Heise oder sonst etwas ist erreichbar.


Grüße


2020-04-09T08:05:48Z
  • Donnerstag, 09.04.2020 um 10:05 Uhr
Sooo jetzt konnte ich ganz komische Dinge beobachten... 


Ich habe gerade einfach mal den Support angerufen und das erste, was die digitale Stimme am Telefon von sich gab war, dass ich doch bitte die Connectbox neu starten sollte... gesagt getan (wie bereits mehrfach vorher auch)... Dieses mal dauerte es jedoch länger als normal, ich gehe davon aus, das dort automatisiert irgendetwas neugestartet wurde von Unitymedia oder so ähnlich. 


Nachdem ich wieder Internetzugang hatte, hat plötzlich der IPv6 Test funktioniert und ich konnte auch meine Geräte per IPv6 Adresse anpingen


Dann habe ich natürlich sofort in meiner Connectbox nachgeschaut und siehe da, meinen Clients wurden auch IPv6 Adressen zugeordnet (siehe Bild).


Jetzt wollte ich euch eigentlich nur zum Abschluss noch den erfolgreichen IPv6 Test zeigen und schwupps, hat dieser wieder ein negatives IPv6 Ergebnis... Auch das Anpingen der Clients ist nicht mehr möglich. Einzig die vergebenen IPv6 Adressen in der Connectbox sind jetzt noch geblieben...


Was kann das denn sein? Ein HW Defekt?


Grüße

2020-04-09T14:41:01Z
  • Donnerstag, 09.04.2020 um 16:41 Uhr
Da könntest du vielleicht den Cache des Browsers löschen. 


Da ich reine Linux-Systeme nutze, so verwende ich vinagre, ein VNC-Ähnlicher Bildschirmbetrachter. Suche ich hier ein Client, so kann ich direkt über mein Heimnetzwerk auf eine IPv6-Adresse zugreifen. Die beiden PCs(Netbook) kommunizieren nur mit vinagre über IPv6.


*Diese Seiten kann ich alle über meinen Safari Browser öffnen...* Die Seiten sind auch über IPv4 erreichbar. Könnte hier ein Fehler bei der Suche sein...


Deswegen (Ping IPv6 auf  https://ipv6-test.com/ -->   2001:41d0:701:1100::29c8...Bei Linux ist es ping6..ich glaube bei MS ist es ping -6)


-# ping6 2001:41d0:701:1100::29c8

PING 2001:41d0:701:1100::29c8(2001:41d0:701:1100::29c8) 56 data bytes

64 bytes from 2001:41d0:701:1100::29c8: icmp_seq=1 ttl=47 time=17.3 ms

64 bytes from 2001:41d0:701:1100::29c8: icmp_seq=2 ttl=47 time=16.3 ms


Mit Macs kenne ich mich gar nicht aus:

https://support.apple.com/de-de/guide/mac-help/mchlp2499/10.15/mac/10.15


Ich habe auch schon mal das Problem gehabt, dass es keine IPv6-Adressen zugewiesen worden sind.Aber momentan läuft das über mein TC7200 stabil. Auch habe ich IPv6 -Privatsphärenerweiterung aktiviert (Privacy Extension,öffentlich).Da gab es bei mir Probleme,hatte es eine Weile deaktiviert. Momentan habe ich den Wechsel auf öffentliche Adresse aktiviert.Hier wechselt der nach 2 Stunden z.B. die IPv6-Adresse, dh regeneriert eine zufällige (andere) Interface Identifier. Vielleicht gibt es hier Probleme.


Quelle: 

www.elektronik-kompendium.de/sites/net/1601271.htm










2020-04-09T14:52:23Z
  • Donnerstag, 09.04.2020 um 16:52 Uhr

Für mich ist auch die Frage ,ob die Clients (Notebook, Smartphone) auch eine IPv6 Adresse bekommt bzw. nicht irgendwann verliert. 


ifconfig | grep inet6


bei MS ipconfig /all...


Sind da auf einem die IPv6 -Adresse weg..so ist die Frage bei Wlan, kann es sein dass sich die Geräte auf ein stärkeres Wlan einlogt z.B beim Unitymedia -Wifi-Spot?. Das Routerprotokoll aber noch die alten Daten des privaten Wlan -Netzes anzeigt?


Passiert bei mir mit vinagre...komme nicht auf das Notebook, durch Überlastung loggt sich das Notebook in den Unitymedia-Wifi-Spot des Nachbarn ein. Bei Homeoffice muss ich es momentan machen ,weil ich über ein Windows-PC die Mails abrufe..Der Wifi-Spot läuft nur über IPv4..


Dateianhänge
    😄