Diese Website verwendet Cookies, um Dein Surferlebnis zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmst Du der Verwendung von Cookies zu.   Erfahre mehr.
Zustimmen
Gitarrengott0815

Drosselung bei Netflix, etc?

Hallo,

ist es möglich, dass zur Zeit Netflix und co. "gedrosselt" werden?
Gerade bei Netflix scheint es sehr auffällig zu sein.

Ich nutze einen 2-Play400 und die 400 Mbit/s kommen auch an. Die Werte in der Fritzbox und Speedtests am Rechner sind alle in Ordnung. Auch im WLAN mit 5GHz kommen die 400 Mbit/s voll am Notebook an.

Starte ich jetzt z.B. wird mir der Stream nur mit 1 - 2 Mbit/s angezeigt. Was natürlich aussieht, als wäre man in den 80ern

Dabei ist es egal, ob ich Netflix über den AmazonTV Stick, die interne TV-App oder am Notebook schaue. Der Stream wird nur mit o.g. Bitrate gestreamt. Bei 4K-Inhalten ist das mehr als ärgerlich. Netflix meint, ich solle mal mit meinem ISP reden. Auf deren Seite gibt es zwar eine "Drosselung" aufgrund der ganzen Coronageschichte, aber das sollte eigentlich bei weitem ausreichen und eine Bitrate von 1 - 2 Mbit/s ist defintiv zu wenig.

Wie gesagt: Sämtliche Speedtests zeigen mir Top-Ergebnisse. Nur die Streams ansich werden mit einer schlechten Bitrate gestreamt.

Gruß
Speichern Abbrechen
Konnte dir geholfen werden?
  • Ja
8 Kommentare
2020-04-30T14:35:14Z
  • Donnerstag, 30.04.2020 um 16:35 Uhr
Man darf auch einfach die gängigen Suchmaschinen benutzen
2020-04-30T14:48:18Z
  • Donnerstag, 30.04.2020 um 16:48 Uhr
Oh, danke für die qualifizierte Antwort.
Ich weiß schon, warum ich Fachforen in den letzten Jahren gemieden habe.

Mir unterschwellig zu unterstellen, ich würde mich nicht informieren zeugt einfach nur von Arroganz. Ich hatte gehofft, dass man hier evtl. eine qualifizierte Aussage bekommt. Die Einträge, die man im Netz findet, sind teilweise von 2019, was in der Informationsbranche eine Ewigkeit ist. Aber danke für Nichts...

Woran genau stößt du dich? Welche Informationen sollte ich denn kennen? Ich glaube, Sie haben den Sinn eines Forums nicht verstanden...

2020-04-30T14:53:30Z
  • Donnerstag, 30.04.2020 um 16:53 Uhr

Zur Corona-Zeiten werden die Resourcen mit den Mitmenschen geteilt und sinnvoll eingesetzt. Darüber wurde in den Medien berichtet, dass große Streaming-Portale ihre Datenmengen drosseln damit der Nachbar sein systemrelevantes Home-Office und Video-Konferenzen machen kann. Außer er schaut auch gerade 4k in seinem Wohnzimmer, während die Kids sich YouTube-Videos angucken und Online-Spiele zocken.

2020-04-30T15:01:26Z
  • Donnerstag, 30.04.2020 um 17:01 Uhr
Das ist mir klar und habe ich auch im Eingangspost geschrieben.

Selbst, wenn Netflix, wie in den Medien erwähnt, die Datenrate um 25% drosseln sollte, reicht es immer noch um 4k zu streamen. Das hat mir auch der Support von, in diesem Fall Netflix, bestätigt.

Leute, ich möchte nur wissen, ob seitens der ISP auch irgendwo gedrosselt wird. Nicht mehr und nicht weniger. Aber ich denke, da wird man hier keine aussagekräftige Antwort bekommen. Und kommt mir bitte nicht mit "überprüfe deine Endgeräte, etc.". Die bekommen alle die volle Bandbreite geliefert.

Edit:
Und nein, ich bin nicht kleinlich und natürlich gibt es Wichtigeres, als dass man aktuell evtl. nicht in 4k streamen kann. Trotzdem interessiert es mich einfach und der Zustand hält auch schon etwas länger an. Das ist bei einem gebuchten Premium-Abo von Netflix schon recht ärgerlich.
2020-04-30T15:05:43Z
  • Donnerstag, 30.04.2020 um 17:05 Uhr
Nein, seitens der ISP ist nichts über eine Drosselung bekannt, das wäre rechtlich auch mehr als bedenklich. Ich kann übrigens bei Netflix problemlos in 4k streamen, allerdings verbessert mein SmartTV auch das Bild.
2020-04-30T15:18:04Z
  • Donnerstag, 30.04.2020 um 17:18 Uhr
Wie Torsten schrieb, wäre das rechtlich bedenklich, die Datenmenge vom ISP aus für die Streamingdienste zu drosseln. Auch bei mir läuft das problemlos über Wlan, sei es über meinen Fire TV Cube oder meinen älteren Fire TV Stick. Mein Smart TV ist über Netzwerkkabel mit meinem Router(FB 6490) verbunden. Hast du mal die FB vom Strom genommen? Ein Stromlos machen bewirkt manchmal Wunder.
2020-04-30T15:28:52Z
  • Donnerstag, 30.04.2020 um 17:28 Uhr
Ok, danke für die Antworten. Da kam, zumindest für mich, doch noch etwas Brauchbares. Die Medienberichte bzgl. der Drosselung bei Netflix kenne ich und verfolge das seit bekanntwerden.
Von daher war mir das ja klar.

Ich könnte die FB noch einmal vom Strom nehmen. Das habe ich zwar auch schon mehrmals gemacht, aber vielleicht bringt es ja was. Ansonsten versuche ich das Problem, sofern es denn eins ist, weiter einzugrenzen.

Ich wollte lediglich wissen, ob die Möglichkeit besteht, dass eben auch der ISP drosselt. Man weiß ja nie.

Danke erstmal an alle

Dateianhänge
    😄