Diese Website verwendet Cookies, um Dein Surferlebnis zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmst Du der Verwendung von Cookies zu.   Erfahre mehr.
Zustimmen
Timitrios

Drosselung

Seit einigen Tagen (~ 20.09.2019) habe ich Schwierigkeiten Daten mit voller Geschwindigkeit ((50MB/s) über "share-online" herunter zu laden. Es kommen gerade 2MB/s an.

Speedtest ist ok.

Mein Verdacht : Durch die Übernahme von unitymedia an Vodaf*ck wird die Geschäftspolitik von letzterem übernommen und einige "Anbieter" werden gedrosselt oder gar gesperrt.

Hat jemand ähnliche  Erfahrungen?

Speichern Abbrechen
Konnte dir geholfen werden?
  • Ja
34 Kommentare
2019-09-26T10:17:10Z
  • Donnerstag, 26.09.2019 um 12:17 Uhr
Ja kann ich bestätigen.Ist auch schön zu beobachten wenn man den Download stoppt und ein paar Sekunden später wieder startet, läuft der Download für einige Zeit auf voller Bandbreite.

Macht man einen Speedtest wenn man mit 1MB/s gedrosselt runterlädt zeigt einem der Speedtest nur noch ca 8% der verfügbaren 450 MBit an. Stoppt man den Download und startet dann den Speedtest einige Sekunden später erneut, dann liegen wieder volle 450 MBit an.


Finde ich nicht gut, zumal ich ja auch nur alle paar Wochen was runterladen muss. 

Ich kenne das eigentlich nur von Vodafone und Kabel Deutschland!?

2019-09-26T10:54:41Z
  • Donnerstag, 26.09.2019 um 12:54 Uhr

Hallo Timitrios,


ich möchte mal einen (Denk-)Anstoß geben:


Viele Kunden von Unitymedia haben einen DS-Light-Anschluss. So ein Anschluss ist per IPv6 mit dem Internet verbunden. Damit auch IPv4-Adressen/ Seiten erreichbar sind wird eine Art Übersetze, der AFTR eingesetzt. 

Bis zu 60 Kunden teilen sich einen AFTR und somit auch die IPv4-Adresse. 


Es gibt immer noch Betreiber von Webseiten und Downloadportalen, die den Zugang anhand der IP-Adresse beschränken. 

Es kann also gut sein, dass mehrere Kunden mit ein und der selben IPv4-Adresse gleichzeitig eine Webseite nutzen und diese davon ausgeht, dass es genau EIN Kunde ist. Das führt dazu, dass die Geschwindigkeit begrenz wird.

Das hat nichts mit dem Provider zutun, sondern mit dem Anbieter, der (sehr) wahrscheinlich kostenpflichtige Zugänge verkaufen möchte, bei denen mit vollen Geschwindigkeit heruntergeladen werden kann.


Die IPv4-Adresse des AFTR ändert sich nicht, auch nicht alle 24 Stunden und als Kunde kann man diese Adresse auch nicht ändern.


Wenn ein Speedtest gemacht wird, wenn ein Download läuft, dann ist klar, dass dort nicht die volle Geschwindigkeit rauskommen kann. 


Was das ganze mit dem Kauf durch Vodafone zutun hat, entzieht sich meinem Verständnis.


Andreas

2019-09-26T11:01:14Z
  • Donnerstag, 26.09.2019 um 13:01 Uhr
Nein ich habe eine feste IPv4 und auch einen bezahlten Account bei dem one click hoster. Hatte ich vor ein paar Wochen umgestellt zusammen mit dem Power Upload für 2,99€ im Monat, mit so richtigem Dual Stack. 

Also daran liegt es nicht obwohl beide Ereignisse ziemlich nahe beieinander liegen. 🤔


Edit: Es ist auch Uhrzeit unabhängig. Hatte es gestern Abend bemerkt und hatte es heute Mittag noch mal probiert. Ich frage mal beim Twitter-Support an, die sind da ziemlich hilfsbereit.

2019-09-26T14:14:53Z
  • Donnerstag, 26.09.2019 um 16:14 Uhr
Wenn ihr mal genauer drauf achtet.... bricht die Geschwindigkeit genau bei 50% download pro Datei zusammen und es steht nur noch eine Verbindung pro Datei zur Verfügung, was für mich schon ein eindeutiger Beweis für eine Drosselung durch Vodafone ist bzw. erst Auftritt seit der "Fusion". 


Allerdings habe ich das Gefühl das die generelle "Qualität" seit der "Fusion" schlagartig nachgelassen hat und es stellenweise bei einigen Seiten zu längeren Aufbauzeiten kommt oder diese nicht zu 100% korrekt Aufgebaut werden.


@Tocky


Gib mal Bescheid falls/wenn du was vom Support gehört hast und vor allem was dabei rausgekommen ist.


Ich werde das mal noch bis Montag beobachten und noch einige gleichzeitige Test Downloads von diversen FTP Server usw. anstoßen um die Geschwindigkeit über längerem Zeitraum beobachten zu können. Wenn sich bis Montag dann nichts ergeben hat werde ich mal nen Störungsticket eröffnen, da die aktuellen Probleme vor der "Fusion" nicht vorhanden waren. 

2019-09-26T16:32:27Z
  • Donnerstag, 26.09.2019 um 18:32 Uhr
Hi,

ich kann den Verdacht der Drosselung bestätigen. Die Beschreibung von Tocky stimmt 1 zu 1 bei mir überein.
Einfach zu reproduzieren und einzugrenzen.

Von Andreas scheinen leider nur wohl bereits vorgefertigte Beschwichtigungsversuche für den unerfahrenen Nutzer bereit gestellt zu werden, in der Hoffnung, die Beschwerden abzublocken.

@ Andreas, Vodafone ist gemein hin bekannt derart fragwürdige Methoden zu verwenden. Das dieses Geschäftgebaren auf die zugekauften Einheiten angewendet wird ist wohl kaum zu bezweifeln.

2019-09-26T16:52:59Z
  • Donnerstag, 26.09.2019 um 18:52 Uhr
Es scheint allerdings doch ein bisher noch unbekannter Fehler zu sein und wohl doch keine Drosselung seitens Unity/Voda...


Es sind nämlich etliche Anbieter betroffen wie z.b. M-Net oder Pyur.


Zitat aus nem anderem Forum:


"Es sind viele Anbieter betroffen und die genaue Ursache wird wohl irgendwo ein überlasteter/fehlerhafter Übergangspunkt zwischen zwei Netzen sein. ShareOnline weiß über die Problematik bescheid aber es gibt noch keine Informationen wo die Ursache liegt. Bei SO im Netz gibt es keine Auffälligkeiten."


Also abwarten und das beste hoffen.

2019-09-26T16:58:41Z
  • Donnerstag, 26.09.2019 um 18:58 Uhr
Twitter Support sagt sie drosseln nur wenn jemand mit der Zahlung im Verzug ist. Und Vodafone ist da schon mal gar nicht dran schuld 😉


Mir wurde sogar gesagt ich sei offline. Obwohl ein "gedrosselter" Download lief, was ja der Theorie einer Drosselung wiederspiegelt, da ja dann nix mehr durch die Leitung kommen kann. Aber wenn Unitymedia nicht mal erkennt ob ich online bin, dann wundert mich das doch sehr. 

Wie gesagt bin laut Fritz!Box seit gestern Abend nach dem Neustart 19:30 ohne Unterbrechung online. Habe übrigens eine eigene Fritz!Box 6490, falls das irgendwie weiterhelfen sollte.


Speedtest gerade eben ergibt volle gebuchte Leistung. Aber jede Wette wenn ich jetzt ein Download von Share-Online mache, klappt nix. Teste mal weiter und berichte.


Ein Testdownload von 5GB via speetestx.de ergab so 26-32 MB/s, was für Abends vollkommen in Ordnung ist.


Edit: Danke für eure Hinweise!

2019-09-26T17:00:17Z
  • Donnerstag, 26.09.2019 um 19:00 Uhr
Telon:
Hi,

ich kann den Verdacht der Drosselung bestätigen. Die Beschreibung von Tocky stimmt 1 zu 1 bei mir überein.
Einfach zu reproduzieren und einzugrenzen.

Von Andreas scheinen leider nur wohl bereits vorgefertigte Beschwichtigungsversuche für den unerfahrenen Nutzer bereit gestellt zu werden, in der Hoffnung, die Beschwerden abzublocken.

@ Andreas, Vodafone ist gemein hin bekannt derart fragwürdige Methoden zu verwenden. Das dieses Geschäftgebaren auf die zugekauften Einheiten angewendet wird ist wohl kaum zu bezweifeln.



Ich habe lediglich versucht einen Umstand zu beschreiben, der in der Vergangenheit hier schon mehrfach geschildert und aufgetreten ist.

Wenn du in meiner Antwort ein Abblocken von Beschwerden herausgelesen hast, dann herzlichen Glückwunsch, dass habe ich nicht geschrieben und ebenfalls nicht beabsichtigt.

Wenn sich das Problem reproduzieren lässt und das bei verschiedenen Plattformen und Portalen, dann kann auch der Ursache geforscht werden.

Auch wenn Unitymedia jetzt zu Vodafone gehört, heißt es nicht, dass die Leitung automatisch schlechter wird.

Wenn schon der Verdacht der "Drosselung" geäußert wird, dann bitte auch belegen.

Andreas
2019-09-26T17:02:49Z
  • Donnerstag, 26.09.2019 um 19:02 Uhr
Hi Andreas,

ich denke nicht das es böse gemeint war aber deine Antwort ist nun mal, obwohl vollkommen richtig, so eine Standardfloskel die man immer hört.


✌

2019-09-26T17:52:40Z
  • Donnerstag, 26.09.2019 um 19:52 Uhr
Es war nicht böse gemeint, aber es wird viel zu oft versucht mit beiläufigen Erklärungen derartige Themen zu ignorieren.

Ich bin seit Jahren Unitymediakunde und hatte dahingehend noch nie
Probleme. DS-Lite habe ich auch nicht erst seit ein paar Tagen!

Mit ein wenig Recherge (5min Google) ist auch leicht herauszufinden, dass
diese Thematik in zusammenhang mit Vodafone nicht gerade neu ist (siehe
Kabel Deutschland oder VF direkt). Daher äußere ich meinen Verdacht
nichts ins Blaue hinein.

Ich habe eine 400er Leitung, da ich auch Netflix, Prime, Spotify etc nutze. Zu keiner
Tageszeit und zu keinem Tag gab es vor der Übernahme durch besagten
neuen Besitzer jemals solch ein Problem.

SO Versuch war einfach. Es wurde bei Start mit 50MB/s geladen. Sobald die
Geschwindigkeit einbricht stoppen und neu starten. Volle Geschwindigkeit
wieder da.

Mein Router wird jede Nacht automatisch neu gestartet und Hardwareseitig ist mein Rechner an keiner Stelle ein Flaschenhals.

Sollte sich die Info von madm4x bestätigen, biete ich meine Entschuldigung an.
Bislang bleibe ich allerdings bei meinem Verdacht.

An Tocky, evtl mal einen VPN versuchen. Sollte sich hier eine Verbesserung ergeben, wird es an VF liegen.

Grüße

Dateianhänge
    😄