Diese Website verwendet Cookies, um Dein Surferlebnis zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmst Du der Verwendung von Cookies zu.   Erfahre mehr.
Zustimmen
Gruselig

Downstream zu langsam / upstream meist normal

Hallo liebe Com,


ich habe leider seit mehreren Wochen Probleme mit meinem Anschluss. 


Ich habe eine 400 mbit/s Leitung gebucht und seit geraumer Zeit kommen max. 20 - 50 mbit/s bei meinen Endgeräten an.


Die Endgeräte (neuer Arbeitslaptop und Gaming PC) sind soweit auf dem neusten Stand, alle Treiber aktuell und Gbit/s Netzwerkkarten.


Als Kabelmodem nutze ich eine Fritzbox 6590, davor eine 6490. Bei beiden die gleichen Probleme.


Ich teste jeweils über mehrere Speedtests und immer per LAN-Kabel direkt an der Box.


Die LAN-Ports sind in der Box auf 1Gbit/s eingerichtet.


Gem. den Kabelinformationen der Fritte kommen am Modem 450 mbit/s an.


Ein Techniker von UM hat bei mir in der (Miets-)Wohnung die Kabeldose neu verlegt/angeschlossen und den Hausanschluss auf Vordermann gebracht. (Ich bin der Einzige in dem 8-Parteien-Haus der den Kabelanschluss noch nutzt, restliche Bewohner beziehen Satelliten-TV und sind Kunden der Tele...)


Das seltsame ist, als der Techniker mit seiner mitgebrachten Connectbox Speedtests durchgeführt hat (über UM Speedtest) hatte diese volle Leistung. Ich bin davon ausgegangen, dass der Fehler damit behoben sei und schloss meine FB wieder ans Kabel. Aber dann die Ernüchterung...


Ich hatte derweil auch bereits eine "Miet-Fritzbox" von UM... gleiches Problem.


Erneut den Techniker verständigt... Nein es müsse an meinen Endgeräten liegen war das Resultat des Besuchs...! Fragwürdig diese Äußerung, da es sich, zumindest bei dem Arbeitslaptop, um einen komplett "leeren" Laptop handelt, auf dem lediglich Programme für die Arbeit installiert sind.


Ich weiß ehrlichgesagt nicht mehr weiter...


Habt ihr Lösungsansätze o. Ä.? Soll ich doch zur Connectbox greifen, da es mit dieser bei mir anscheinend keine Probleme gibt? Zumindest als der Techniker getestet hat...


Über Antworten freue ich mich sehr.


Wenn noch weitere Details benötigt werden so liefere ich diese gerne.


Lieben Gruß


Linse

Speichern Abbrechen
Konnte dir geholfen werden?
  • Ja
Dieser Beitrag wurde geschlossen.
Es ist nicht möglich, Kommentare zu schreiben. Du kannst aber jederzeit eine Frage stellen.
Frage stellen
8 Kommentare
2019-02-23T16:03:31Z
  • Samstag, 23.02.2019 um 17:03 Uhr
Hey hab das gleiche Problem jedoch hab ich 250 k Leitung und eine fritzbox cable 6490 und es kommen wie bei dir nur 10 Prozent an.

Ich denke es liegt an der fritzbox und es sollte mit dem neuen Update behoben worden sein aber natürlich hat UM da noch nichts hin bekommen.

Das ist wirklich ärgerlich.!!
2019-02-23T16:08:55Z
  • Samstag, 23.02.2019 um 17:08 Uhr

Hey Jeyjey,


ich scheine da wohl nicht alleine zu sein mit meinem Problem...


Bei mir ist die FB meine Eigene und die Firmware mit 07.01 wird mir als aktuell(ste) angezeigt.


Ist es ein generelles Problem mit der FB?


2019-02-23T16:17:47Z
  • Samstag, 23.02.2019 um 17:17 Uhr
Oder liegt es doch an den Kanälen? Gerade Kanal 8 macht mir Sorgen... der Rest sieht ok aus, oder? 
2019-02-23T16:44:39Z
  • Samstag, 23.02.2019 um 17:44 Uhr
Hey Gruselig, in deinem Segment scheint einiges nicht zu stimmen. Darauf deutet schon die Upstream-Modulation aller 5 Kanäle mit 16QAM hin, normal sind alle Kanäle auf 64QAM moduliert. Auf deinen Bildern sind 3 DS-Kanäle mit extrem vielen Fehlern drauf, auch das ist nicht normal.

Die aktuellste Firmware-Version für alle 3 freien Kabel-Fritzboxen ist 7.02, da solltest du mal eine Update-Suche durchführen.
2019-02-23T17:06:31Z
  • Samstag, 23.02.2019 um 18:06 Uhr

Hallo Torsten,


vielen Dank für deine Antwort.


Das Update der FB habe ich soeben angestoßen. Danke für den Hinweis.


Da ich absoluter Laie bin auf dem Gebiet, wie regel ich das mit den Up- und Downstream Kanälen? Sprich, die Upstream-Kanäle auf 64QAM und Beseitigung der vielen Fehler auf den 3 DS-Kanälen?



2019-02-23T17:40:13Z
  • Samstag, 23.02.2019 um 18:40 Uhr
Das kannst du nicht regeln. Die Modulation wird vom CMTS vorgegeben. Aber wenn alle Kanäle nur auf 16QAM modulieren, deutet das auf einen Rückkanal-Störer oder sonstige Einstrahlungen im Segment hin. Da kann nur die UM-Netztechnik was dran ändern.
2019-02-23T17:47:45Z
  • Samstag, 23.02.2019 um 18:47 Uhr
Ok... das heisst also, erneut einen Techniker beauftragen!
2019-02-23T18:05:38Z
  • Samstag, 23.02.2019 um 19:05 Uhr
Naja, eigentlich müsste ein NE3-Techniker (oder noch weiter hoch) ran, ein NE4-Techniker kann an der Hausverkabelung nichts ausrichten, der kann höchstens eine NE3-Störung melden.