Diese Website verwendet Cookies, um Dein Surferlebnis zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmst Du der Verwendung von Cookies zu.   Erfahre mehr.
Zustimmen
Reen

Dauerstörung seit 1 Monat in Meckenheim

Ich lasse keine Möglichkeit aus und frage auch hier, wie es sein kann dass bei mir seit dem 5.8 nichts mehr läuft? Es gibt mittlerweile die verrücktesten Geschichten und Begründungen seitens der Service Mitarbeiter, Foren, soziale Netzwerke etc. Fakt ist, seit 2 Wochen habe ich weder Internet und tv. Ständig wird was von Einstrahlung und der Firma Pyur erzählt. Ich habe nach knapp einem Monat die Erfahrung gemacht dass das inet Segment und vor allem unitymedia die absolute Service Wüste ist und das ganze an Unverschämtheit nicht mehr zu übertreffen ist. Ich bin seit 10 Jahren Kunde und diese Beziehung ist seitens UM mit Füßen getreten worden. Ich bin enttäuscht, schockiert und fühle mich zusätzlich absolut allein gelassen. Im Jahr 2019 darf so was nicht mehr sein. Das beste an der Sache ist, scheinbar sind hier hunderte Menschen davon betroffen und es passiert absolut gar nichts. Keine Kommunikation und keine Lösungsansätze seitens UM. Rückt doch einfach einen verdammten LTE Stick mit Router raus, fahrt die Kosten auf null und sobald das Problem behoben ist, sind alle glücklich! Aber nein! Man kann laut Aussage des Service NICHTS tun, gar nichts. Welche Firma kann sich das noch leisten, hunderte Kunden zu verärgern und ggf. zu verlieren? Der Ruf von UM ist innerhalb weniger Wochen sowas von in den Keller gerutscht. Einen schlechteren Start hätte man zur Fusion mit Vodafone nicht hinlegen können. 
Speichern Abbrechen
Konnte dir geholfen werden?
  • Ja
21 Kommentare
2019-09-15T14:22:38Z
  • Sonntag, 15.09.2019 um 16:22 Uhr
NoNick:
Haegar2609:
Na das ist ja mal richtig kompliziert. Wohin kann er sich denn nun wenden bezüglich einer Störung?

ich würde sagen an UM,

die sollen doch sehen, dass die Leitung wieder ok ist,

mit denen hat man doch einen Vertrag



Zitat des Callcenters: „sie können absolut gar nichts tun“. Woche 7 beginnt am Montag, ich habe nach meinem Ermessen alle Register auf allen wegen gezogen. Ergebnis: Bisher keins! Langsam fange ich an der Dame aus dem Callcenter zu glauben. Aus Service Sicht mit dem Blick auf das generelle Verhältnis, Anbieter zu Kunde ist die ganze Geschichte eine absolute vollkatastrophe. Kündigung ist mein letzter Ausweg, diese ist schon als Entwurf vorgespeichert. Sehr schade alles.
2019-09-15T14:25:00Z
  • Sonntag, 15.09.2019 um 16:25 Uhr
verstehe ich nicht, du hast mit denen einen Vertrag,

sie haben auch dafür zu sorgen, dass die Leistung bei dir ankommt,

so sehe ich das

2019-09-15T16:03:01Z
  • Sonntag, 15.09.2019 um 18:03 Uhr
Vergiss das Call Center, wende dich direkt am UM. Am besten über den Chat https://www.unitymedia.de/privatkunden/kontakt/

Vielleicht kann dir auch die Bundesnetzagentur weiter helfen.
2019-09-15T16:38:55Z
  • Sonntag, 15.09.2019 um 18:38 Uhr
Gonzo:
Vergiss das Call Center, wende dich direkt am UM. Am besten über den Chat https://www.unitymedia.de/privatkunden/kontakt/

Vielleicht kann dir auch die Bundesnetzagentur weiter helfen.


Bin schon an allen Strippen gelandet. Die Bundesnetzagentur ist ebenfalls schon lange eingeschaltet. Die konnten immerhin bewirken, dass mich jemand aus der Technik regelmäßig anruft. Nächste Woche erwarte ich das nächste Update zur Störung.
2019-09-16T09:20:51Z
  • Montag, 16.09.2019 um 11:20 Uhr
Reen:
NoNick:
Haegar2609:
Na das ist ja mal richtig kompliziert. Wohin kann er sich denn nun wenden bezüglich einer Störung?

ich würde sagen an UM,

die sollen doch sehen, dass die Leitung wieder ok ist,

mit denen hat man doch einen Vertrag



Zitat des Callcenters: „sie können absolut gar nichts tun“. Woche 7 beginnt am Montag, ich habe nach meinem Ermessen alle Register auf allen wegen gezogen. Ergebnis: Bisher keins! Langsam fange ich an der Dame aus dem Callcenter zu glauben. Aus Service Sicht mit dem Blick auf das generelle Verhältnis, Anbieter zu Kunde ist die ganze Geschichte eine absolute vollkatastrophe. Kündigung ist mein letzter Ausweg, diese ist schon als Entwurf vorgespeichert. Sehr schade alles.

Wenn beide Anbieter das Problem nur hin und her kegeln, und das geht ja seit Wochen schon bei dir, Reen, dann würde ich auch kündigen. Es kann nicht sein, das jeder sagt, er kann nix machen und du auf dem Problem sitzen bleibst. Schließlich zahlst du ja auch jeden Monat dafür. Vielleicht würde ich wegen nicht erbrachter Leistungen erstmal die Zahlungen einstellen, auch wenn das brisant werden könnte.
2019-09-18T15:27:01Z
  • Mittwoch, 18.09.2019 um 17:27 Uhr
Und da ging es auf einmal wieder für die 1,5 Tage. Man was habe ich mich gefreut... natürlich zu früh. Zack, von jetzt auf gleich, alles wieder down. Da bleibt wohl nur noch kündigen übrig. Habe gerade so einen Kloß in der Brust, dass ich komplett ausrasten könnte, aber das bringt mich leider auch nicht weiter.
2019-09-18T15:55:05Z
  • Mittwoch, 18.09.2019 um 17:55 Uhr

Aber wenn es so eine Großraumstörung ist die so Gradierend ist, dass diese wirklich mehrere Etagen, Abläufe und und und brauch da kann auch kein Rechtsanwalt oder VBZ helfen.


Wenn du nicht länger warten kannst, reich doch eine Sofortige Kündigung ein & Beziehe dich auf die 1 Monatige Dauerstörung.


Ein Anspruch auf eine Gutschrift wirst du auch haben, die erhälst du aber erst nach Beseitigung.


& ich glaube nicht, dass die Techniker zuhause sitzen & sich ins Päuschenlachen.


Falls es dich interessiert, kannst du dir gerne mal den neuen Anteilig für eine Großraumstörung durchlesen, was genau alles dort passiert =)


Es ist nicht böse gemeint, aber ich kann dich auch durchaus verstehen. Aber du musst auch die andere Seite verstehen.


Mit freundlichen Gruß

Justin

2019-09-18T20:39:29Z
  • Mittwoch, 18.09.2019 um 22:39 Uhr
NoNick:
verstehe ich nicht, du hast mit denen einen Vertrag,

sie haben auch dafür zu sorgen, dass die Leistung bei dir ankommt,

so sehe ich das


Dann siehst du das nicht ganz richtig. Er bekommt zwar den Anschluss von Unitymedia, aber für das Netz eines anderen Netzbetreibers ist UM nicht zuständig. Die sind von der Störung genauso betroffen, wie der Endkunde. Der Ansprechpartner ist freilich UM, aber für eine Störung, die außerhalb ihres Zuständigkeitsbereiches liegt, kann UM auch nur die Störung weitermelden.

MfG
2019-09-19T02:39:40Z
  • Donnerstag, 19.09.2019 um 04:39 Uhr
Hemapri:
NoNick:
verstehe ich nicht, du hast mit denen einen Vertrag,

sie haben auch dafür zu sorgen, dass die Leistung bei dir ankommt,

so sehe ich das


Dann siehst du das nicht ganz richtig. Er bekommt zwar den Anschluss von Unitymedia, aber für das Netz eines anderen Netzbetreibers ist UM nicht zuständig. Die sind von der Störung genauso betroffen, wie der Endkunde. Der Ansprechpartner ist freilich UM, aber für eine Störung, die außerhalb ihres Zuständigkeitsbereiches liegt, kann UM auch nur die Störung weitermelden.

MfG

nichts anderes habe ich doch geschrieben,

es ging doch um die Frage, an wen er sich wenden soll,

an seinen Vertragspartner

2019-09-21T09:42:10Z
  • Samstag, 21.09.2019 um 11:42 Uhr
Also über den Kommentar von Justin kann ich nur schmunzeln. Denn nach 2 Monaten Störung und 4 Wochen ohne jeglichen Service (Internet und TV) bringt glaube ich kein Kunde mehr Verständnis auf.

Pünktlich zum Wochenende hat UM erneut wieder telefonisch kontaktiert. Der Techniker sagte mir, man stehe eng mit der Firma pyur in Kontakt und am Montag sowie Mittwoch in der kommenden Woche treffe man sich sogar vor Ort um das Problem gemeinsam anzugehen. Über die Dauer der Fortsetzung der Störung konnte natürlich weiterhin keine Aussage getätigt werden. Fakt sei aber wohl das man den Grund für die Einstrahlung und auch die Fehler Quelle ermittelt habe. Das ich aber die Firma pyur kontaktieren soll wiede aber bisher nie erwähnt. Es bleibt also spannend.

Dateianhänge
    😄