Diese Website verwendet Cookies, um Dein Surferlebnis zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmst Du der Verwendung von Cookies zu.   Erfahre mehr.
Zustimmen
Unimann

Connect Box WLAN Internetabbrüche

Hallo zusammen. 


Schon wer weiß wie lange haben wir mal 1 - 2x und mal 5 - 6x innerhalb von wenigen Stunden im WLAN Abbrüche im Internet und es geht nichts mehr. Erst wenn die "Problembehandlung" beim Desktop-PC oder auch beim LapTop durchgeführt wird, verbindet sich das Gerät wieder.


Auch an unseren Handys kommt es zu plötzlichen Abbrüchen, und wir müssen dann immer auf Mobile Daten gehen und erst nach einigen Minuten können wir ins Wlan wieder.


Jetzt nervt es inzwischen gewaltig, zumal ich jetzt auch noch HomeOffice machen muss wegen dem Coronavirus und da brauche ich eine stabile Leitung. 


Nebenbei bemerkt stelle ich über Wlan fest wenn ich mich ins Firmennetzwerk über Citrix verbinde, dass es gefühlt jede Minute zu 3-4 sekündigen Aussetzern kommt, in der ich zwar die Maus bewegen kann, aber nichts anklicken kann. Über Lan klappt dann aber alles komplett einwandfrei.


Ich habe mit Unitymedia telefoniert und die haben gesagt, von ihrer Seite aus gäbe es keine ersichtlichen Störungen. Auch deren Fragen konnte ich alle so beantworten, dass kein Problem feststellbar war, wie:


- Sind die Geräte zu weit weg vom Router (sind hier fast alle im selben Raum mit der Connectbox!!!)


- SSID's verschieden benannt (habe für beide GHz je unterschiedliche Namen)


- Passwörter unterschiedlich (zwei verschiedene PWs, ja)


- Liegen Probleme an den Endgeräten vor? (= nein, alles neueste Win 10 bzw Android Versionen, saubere Installationen ohne Hardware Probleme)


- Speedtest auf der HP von Unitymedia getestet? (Ja, alles tip-top)


- Funktioniert das LAN? (=angeschlossen und getestet=funktioniert fehlerfrei)


Da man mir dort nicht weiterhelfen konnte oder wollte (selbst ein neue Box wollte die Frau uns nicht schicken), bin ich im Internet auf Ursachenforschung gegegangen und siehe da, es gibt jede Menge Leute, die über dieses Problem berichten.


Interessanterweise konnte ich keine Lösung finden, entweder gab es keine Antwort mehr in den Beiträgen oder die Leute waren total genervt.


Ein Lösungsvorschlag war noch, einen anderen WLAN Router an die Connect Box anzuschließen und über das WLAN zu gehen (habe einen Asus RT-AC66U). 


Leider hat sich an dem Problem aber nichts geändert. Die Verbindung über WLAN ist weiterhin fehlerhaft. 


Über meinen Voranbieter und auch vor der ConnectBox gab es dieses Problem nicht. 


So kann ich jedenfalls nicht arbeiten, ich bin derzeit ans Lan im Wohnzimmer gebunden und kann nicht "mal eben" den Kindern entfliehen und z.B. im Schlafzimmer arbeiten. Ein Kabel legen geht bei den Stahlbeton Wänden auch nicht so einfach, da steig mir der Vermieter aufs Dach....


Hilfe, was kann ich hier noch tun? 



LG Andi

Speichern Abbrechen
Konnte dir geholfen werden?
  • Ja
Dieser Beitrag wurde geschlossen.
Es ist nicht möglich, Kommentare zu schreiben. Du kannst aber jederzeit eine Frage stellen.
Frage stellen
11 Kommentare
2020-03-22T15:25:38Z
  • Sonntag, 22.03.2020 um 16:25 Uhr
Du könntest Dir Powerline Stecker als Alternative für Kabellegen durch Beton anschaffen. Dann fließt das Lan durch deine Stromkabel. Hersteller ist zB devolo

Wie Dein WLan auf Vordemann kommt kann ich leider nicht sagen.
2020-03-22T15:31:37Z
  • Sonntag, 22.03.2020 um 16:31 Uhr
Hallo.

Vielen lieben Dank für die schnelle Rückmeldung. Das ist auf jeden Fall ein Ansatz.

Wenn sich nicht kurzfristig hier eine Lösung zur Connectbox bzw zum Wlan Problem ergibt, werde ich diese Variante ausprobieren.

Dann stellt sich für mich aber auf baldige Sicht die Frage, ob ich nicht den Anbieter wechsel, denn ein funktionierendes Wlan ist für mich hier unter all den Gegebenheiten von essentieller Bedeutung.

LG Andi
2020-03-22T15:50:35Z
  • Sonntag, 22.03.2020 um 16:50 Uhr
Hallo Andi,

was hattest Du vorher gehabt DSL ?


2020-03-22T18:19:32Z
  • Sonntag, 22.03.2020 um 19:19 Uhr
Hallo.

Ja, Korrekt.

VG
2020-03-22T19:11:24Z
  • Sonntag, 22.03.2020 um 20:11 Uhr
Jetzt beziehst Du ja dein Wlan über das Kabelnetz, aber da gibt es oft Probleme
damit.

Aber Du könntest ja bei Vodafone ja auch wieder zurück zum DSL Netz wechseln.
Vielleicht wäre ja das eine Alternative.Man kann zwar nur eine Höchstgeschwindigkeit
bis 250 Mbits erreichen. Über das Kabelnetz schafft man ja sogar 1000 Mbits.
Nur wenn man damit Probleme hat, bringt einen das nicht weiter.

Es gibt noch eine andere Möglichkeit. Es gibt da noch die Connectbox Booster. Ich
weiß aber nicht, ob sie noch angeboten werden. Da müßstest Du Dich einmal beim
Kundenservice informieren. Sie stabilisieren das Wlan , indem sie ein neues Wlan
aufbauen. Monatlich kostet die Miete 2,99 Euro. Aber wie gesagt, ich weiß nicht ob
es sie noch angeboten werden.


2020-03-22T19:26:17Z
  • Sonntag, 22.03.2020 um 20:26 Uhr
Da es über lan geht, muss es eher ein W lan Problem sein. Um das beste an diesem Ort mögliche w lan zu bekommen helfen die optimalen Einstellungen am wahrscheinlichsten.Eine Sache hat du schon gemacht die Frequenzen getrennt indem du 2,4 und 5 GHz verschiedene Namen vergeben hat. Dann können auch noch w lan Standard und Kanäle auf w lan Verbindung Einfluss haben. Beides und wie du es optimierst ist unter Unitymedia/ w lan und auch Vodafone/ w lan erklärt. Das kann auch ein Techniker machen kostet aber 99 Euro Pauschale. Nur in Gebieten in NRW ist es möglich das kostenfrei zu bekommen nennt sich wifi Check Walk / iww.
Und du selber kannst folgendes überlegen. Du schreibst das bei anbieter vorher mit anderem Router alles gut im w lan lief. Es ist möglich das sich Router und Endgeräte von einem Hersteller/Model zum anderen besser verstehen/ mögen. Du kannst den Router den du vorher hattest dann nehmen und an die conectbox anschließen. Damit der dann das WLAN
2020-03-22T19:28:06Z
  • Sonntag, 22.03.2020 um 20:28 Uhr
Ausstrahlt. Musst du an conectbox Bridge Mode einschalten und dann anderen mit lan Kabel verbinden.dann ist Telefonie auf Connection und Internet auf anderem Router. Das ist dann identisch zu vorher.
2020-03-31T10:46:53Z
  • Dienstag, 31.03.2020 um 12:46 Uhr
Hallöchen Unimann, 

leider ist das WLAN äußerst störanfällig. Hierzu zählen Mobilfunkeinstrahlungen, genauso wie Mikrowellen oder Babyphones. 

Die Connect Box könnten wir wenn dann nur noch gegen die Vodafone Station austauschen. Aufgrund der Corona-Krise kommt es aber zu Lieferschwierigkeiten. Zudem klingt es für mich jetzt erst einmal nicht nach einem Defekt der Box. 

Hast du die Tipps der Anderen einmal ausprobiert? Schau doch ansonsten einmal hier vorbei:

WLAN optimieren

Bleib gesund und pass auf dich auf! ♥

- Janice
2020-03-31T11:10:29Z
  • Dienstag, 31.03.2020 um 13:10 Uhr
Vor allen Dingen mal so beachten.Bei Homeoffice habe ich jetzt alles mit einem Lan-Kabel verbunden,schon alleine weil ich ein PC mit zwei Bildschirme habe.


Ich weiß noch, vor 15 Jahren hatte ich auch DSL bis der ersten "unangenehme" Nachbar dazu kam, mit seinem Speedport. Resultat: WLan-Abbrüche ohne Ende. Mit der Zeit haben die 10 Parteien im Haus+ Gewerbebetriebe alle WLan und Smartphones. dh. die Umgebung ist schon ganz schön belegt(belastet).Da sind Verbindungsabrüche über Wlan die Tagesordnung, egal mit welchem Router, ob D-Link, Cisco oder Fritzbox.


Jetzt kommt noch so eine bl..Saugroboter dazu (Rock-Vacuum) der immer wieder nach Hause telefonieren möchte. Man merkt schon wenn er seine Kanäle ändert und durch die Gegend fährt. Evtl mal wirkliche die Umgebung scannen und mal einen festen Kanal einstellen.


Klar,die Windows 10 Generation hat da ihre Probleme ,ich persönlich nutze LinSSID unter Linux.Somit kann man die Umgebung gut durchscannen. 

2020-03-31T11:18:58Z
  • Dienstag, 31.03.2020 um 13:18 Uhr