Diese Website verwendet Cookies, um Dein Surferlebnis zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmst Du der Verwendung von Cookies zu.   Erfahre mehr.
Zustimmen
Andi S.

Connect Box und Powerline zu langsam

Hallo zusammen,

ich bin seit kurzem auch Besitzer eines Internetanschlusses bei Unitymedia und habe ein Problem mit der Downloadgeschwindigkeit, sobald die Box über den Powerline Adapter benutzt wird.

Über Wlan und wenn ich den Laptop meiner Frau direkt an die Box anschließe, bekomme ich die möglichen 150 Mbit.

Schließe ich die Box aber an den Develo 550 duo+ an und im Schlafzimmer meinen PC, bekomme ich nur noch 70 Mbit.

Die genau gleiche Konfiguration an dem Telekom Hybrid Router bring aber 90 Mbit über Powerline.

Das Cockpit zeigt eine Verbindung von 498Mbit zwischen den Adaptern an.

Selbst wenn ich den Laptop direkt neben der Box in den gleichen Powerline Adapter stecke ( also in die zweite Buchse) bekomme ich nur 80 Mbit !!!

Hat irgend jemand eine Idee wie ich das Problem beheben kann ?

Bin für jeden Tip dankbar !!

Andi S.

Speichern Abbrechen
Konnte dir geholfen werden?
  • Ja
Richtige Antwort
2018-06-24T07:29:12Z
  • Sonntag, 24.06.2018 um 09:29 Uhr
Danke erst einmal für die Zahlreichen Antworten.
Mittlerweile bin ich komplett auf W-Lan umgestiegen, da trozt allen Versuchen die
Downloadrate über Powerline nicht gesteigert werden konnte.

Auch der Support von Develo hat mich ratlos zurückgelassen, da sie von diesem
Problem nich nie gehört hätten.

Über W-Lan habe ich zumindest an meinem PC die vollen 150Mbit (mit den üblichen kleinen Schwankungen des W-Lan eben). Am PC meines Sohnes sind es zwar nur 130Mbit aber immernoch viel mehr als über Powerline. TV und Anlage spielen von der Geschwindigkeit keine große Rolle....
Ich habe ja eh nur mit den Powerline Adaptern hantiert, weil das W-Lan des Tekekom Hybrid Router so indiskutabel schlecht ist.

Das mit dem 100 Mbit Fast Ethernet Anschluss erklärt zwar, dass ich keine 150Mbit über Powerline bekommen, aber nicht warum ich unter identischen Bedingungen mit dem Telekomrouter 25Mbit mehr bekomme als mit der Connect Box.

Und nein, das war zu keinem frühren Zeitpunkt, da ich zur Zeit noch beide Anschlüsse habe (Freimonate bei Wechsel zu Unitymedia Freimonate und so).

Naja, momentan funtioniert alles recht zufriedenstellend, also lass ich es jetzt so laufen.....
Dieser Beitrag wurde geschlossen.
Es ist nicht möglich, Kommentare zu schreiben. Du kannst aber jederzeit eine Frage stellen.
Frage stellen
9 weitere Kommentare
2018-05-21T18:40:26Z
  • Montag, 21.05.2018 um 20:40 Uhr
Ich denke, das sind situationsbedingte Schwankungen. Führe mal mehrere Tests mit UM und Telekom Anschluss durch. Dann ist bestimmt auch mal UM schneller.
PowerLine ist eine absolut unzuverlässige und störanfällige Technologie. Wenn es geht, verwende lieber WLAN, das ist sogar noch besser.
2018-05-22T15:11:42Z
  • Dienstag, 22.05.2018 um 17:11 Uhr
Das mit Schwankung kann ich ausschließen.

Ich habe schon über 2 Tage immer wieder Messungen im Schlafzimmer am PC gemacht und das Ergebnis ist nur minimal abgewichen.

Der Download bei der Telekom lag mit Powerline und auch Wlan immer zwischen 80 und 95 Mbit, wobei dort ja 100 Mbit das theoretische Maximum wären, aber da über Hybrid (LTE) verbunden kommen da stärkere Schwankungen und Verluste zu stande.

Mit der Connect Box bekomme ich aber nie mehr als 70 Mbit über Powerline,obwohl ja theoretisch und auch praktisch über Wlan und direkt angeschlossen 150 Mbit möglich sind.

Schwankungen sind praktisch keine vorhanden....

Andi S.


2018-06-17T16:14:59Z
  • Sonntag, 17.06.2018 um 18:14 Uhr
Hatte auch Probleme mit der Geschwindigkeit, aber ich konnte es dadurch lösen, dass ich die Powerline-Adapter direkt an die Wanddose angeschlossen habe. Vorher hing eine 3er Steckdosenleiste dazwischen, welche die Geschwindigkeit ausgebremst hatte.
2018-06-17T16:30:22Z
  • Sonntag, 17.06.2018 um 18:30 Uhr
Hast du die LAN-Karte umgestellt auf Full Duplex? Die Werte sehen stark danach aus, daß die Karte brutto nur 100 Mbit/s schafft. Bei DLAN ist das leider immer ein Glücksspiel, wieviel netto an Datendurchsatz bleibt.
2018-06-19T00:20:49Z
  • Dienstag, 19.06.2018 um 02:20 Uhr
Du kannst mit 70Mbit voll zu frieden sein .Es gibt Fälle wo das bis unter 30 Mbit herunter sackt. Da sind eben Powerline-Adapter und die Kompatibilität zwischen den Geräten ist auch so eine Sache.

Zu den Wlan -Netzen kann man jetzt viel schreiben.Bei mir sackt der Wlan momentan von 150Mbit auf 65Mbit/s herunter.Der Router schaltet den 40Mhz-Sideband-Channel ab.Evtl mal mit Wifi-Analyzer mal ein paar Kanäle probieren.

Momentan kurvt hier im Haus so ein blöder China-Saugroboter durch das Haus.Der hat Wlan wegen IOT dh der belegt mein Stammkanal.Der macht wohl Probleme..

2018-06-19T06:37:28Z
  • Dienstag, 19.06.2018 um 08:37 Uhr

Hallo Andi S.,


nach meinen eigenen Erfahrungen und anderen Fragen hier ist mir folgendes aufgefallen: Wenn an der Connectbox ein Geräte mit einem Fast-Ethernet Anschluss angeschlossen wird, also maximal 100MBit/s übertragen kann, dann werden etwa 60 bis 70 MBit/s übertragen. 


Erst wenn ein Geräte per Gigabit angeschlossen wird, wird die maximal mögliche Geschwindigkeit übertragen.


Zudem ist PowerLAN so eine Sache, aber das haben dir ja auch die anderen User hier geschrieben.


Andreas

2018-06-22T20:57:11Z
  • Freitag, 22.06.2018 um 22:57 Uhr
Hi.
Der obige Devolo Adapter hat als LAN Buchse einen 100 Mbit Fast Ethernet Anschluss. Also auch wenn zwischen den Adaptern über die Stromleitung bis zu 500 Mbit möglich sind, an der LAN Buchse kommen nur maximal 100 Mbit an.
Das ist aber nur die technisch mögliche brutoo Datenrate. Netto bleibt da immer ein geringerer Teil übrig. Typisch sind eben diese 70-80% Nutzbare Bandbreite was dann eben z.B. die 70-80 Mbit erklärt.
Bei einer einfachen Punkt zu Punkt Verbindung, bei der praktisch nichts anderes den Datenverkehr stört, kommt man in Testsituationen auch schon mal an höhere Werte, wenn der Netzwerkchip gut ist und der entsprechende Treiber sehr gut programmiert ist. Daher kann es durchaus sein, dass der Netzwerkchip und Treiber zwischen dem Telekom Gerät und der Connectbox etwas in der Leistungsfähigkeit auseinander liegen. Daher eventuell die über 90 Mbit bei dem Telekom Gerät.
Liegt meiner Meinung nach in einem typsichen Bereich.
Ich finde es generell schade, das die Hersteller der Powerline Adapter mit großen Mbit Zahlen werben, damit aber nur die Verbindung untereinander meinen und dem gerät keinen Gbit Port spendieren.
2018-06-22T21:14:12Z
  • Freitag, 22.06.2018 um 23:14 Uhr
Naja, das nennt sich Marketing. Große Zahlen klingen immer besser als kleine... Und wenn der Powerline-Adapter WLAN-fähig ist, kann das ja sogar klappen mit der Bandbreite - auch wenn es in der Praxis wahrscheinlich nie klappen wird...

Diese hier https://www.devolo.de/article/dlan-1200-wifi-ac-starter-kit-powerline/ haben sogar Gigabit-LAN an Board, könnten also in der Tat schneller sein. Natürlich sind die auch ein "bißchen" teuerer als die 500er.
2018-06-24T03:25:26Z
  • Sonntag, 24.06.2018 um 05:25 Uhr
Verstehe ich das richtig, dass dein Vergleichswert vom Telekom-Anschluss von einem früheren Zeitpunkt stammt?
Dann ist der wertlos.
Inzwischen kann der Nachbar ein neues DECT Telefon installiert haben, die Tochter ein neues Handy oder sogar noch andere PowerLines. Sogar das WLAN der ConnectBox könnte die Verbindung stören.
Richtige Antwort
2018-06-24T07:29:12Z
  • Sonntag, 24.06.2018 um 09:29 Uhr
Danke erst einmal für die Zahlreichen Antworten.
Mittlerweile bin ich komplett auf W-Lan umgestiegen, da trozt allen Versuchen die
Downloadrate über Powerline nicht gesteigert werden konnte.

Auch der Support von Develo hat mich ratlos zurückgelassen, da sie von diesem
Problem nich nie gehört hätten.

Über W-Lan habe ich zumindest an meinem PC die vollen 150Mbit (mit den üblichen kleinen Schwankungen des W-Lan eben). Am PC meines Sohnes sind es zwar nur 130Mbit aber immernoch viel mehr als über Powerline. TV und Anlage spielen von der Geschwindigkeit keine große Rolle....
Ich habe ja eh nur mit den Powerline Adaptern hantiert, weil das W-Lan des Tekekom Hybrid Router so indiskutabel schlecht ist.

Das mit dem 100 Mbit Fast Ethernet Anschluss erklärt zwar, dass ich keine 150Mbit über Powerline bekommen, aber nicht warum ich unter identischen Bedingungen mit dem Telekomrouter 25Mbit mehr bekomme als mit der Connect Box.

Und nein, das war zu keinem frühren Zeitpunkt, da ich zur Zeit noch beide Anschlüsse habe (Freimonate bei Wechsel zu Unitymedia Freimonate und so).

Naja, momentan funtioniert alles recht zufriedenstellend, also lass ich es jetzt so laufen.....