Diese Website verwendet Cookies, um Dein Surferlebnis zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmst Du der Verwendung von Cookies zu.   Erfahre mehr.
Zustimmen
D.mast

Business: Native IPv4-Adresse

Hallo an alle!

Ich bin seit ungefähr zwei Wochen (wieder) Kunde bei Unitymedia/Vodafone. Zuerst hatte ich den CableMax DSL+Telefon gebucht. Hier kamen jedoch statt der versprochenen Geschwindigkeit nur ca. 400Mbits an. Außerdem hatte ich des Öfteren Paketverluste mit der Vodafone Station. Daraufhin bin ich auf den Business Tarif 300 gewechselt und habe auch sehr schnell die FritzBox 6591 erhalten. Da ich in eSports tätig bin und auch geschäftlich auf eine native IPv4 angewiesen bin, wechselte ich wie schon erwähnt zum Business Tarif. Leider wird mir jedoch in der FritzBox weiterhin die gleiche IP-Adresse angezeigt, die ich auch schon mit der Vodafone Station hatte und die Spiele laufen auf der Xbox immer noch teilweise sehr langsam und ruckeln zwischendrin stark, wenn ich Online spiele. Auch im Kundencenter Login wird mir angezeigt, dass ich über DS Lite verbunden bin, bzw. dass dies mein Vertragsbestandteil ist, obwohl ich mir tausendfach habe bestätigen lassen, dass ich beim Wechsel zum Business Tarif eine öffentliche und native IPv4 Adresse erhalten, die nur ich nutze. Kann mir hierbei jemand helfen?


Mit freundlichen Grüßen 

Domenico Mastrota

Speichern Abbrechen
Konnte dir geholfen werden?
  • Ja
Richtige Antwort
2020-05-24T11:47:57Z
  • Sonntag, 24.05.2020 um 13:47 Uhr
Hallo Domenico (D.mast),


da dir eine IPv4-Adresse angezeigt wird, hast du eine native IPv4-Adresse. Wäre die Fritz!Box per DS-Light verbunden, so würde die Fritz!Box das auch so anzeigen und die IP-Adresse des AFTR wird nicht angezeigt.


Auf die Anzeige im online Kundencenter ist kein Verlass, was den genutzten Verbindungsstandard angeht. 


Andreas

9 weitere Kommentare
Richtige Antwort
2020-05-24T11:47:57Z
  • Sonntag, 24.05.2020 um 13:47 Uhr
Hallo Domenico (D.mast),


da dir eine IPv4-Adresse angezeigt wird, hast du eine native IPv4-Adresse. Wäre die Fritz!Box per DS-Light verbunden, so würde die Fritz!Box das auch so anzeigen und die IP-Adresse des AFTR wird nicht angezeigt.


Auf die Anzeige im online Kundencenter ist kein Verlass, was den genutzten Verbindungsstandard angeht. 


Andreas

2020-05-24T11:55:42Z
  • Sonntag, 24.05.2020 um 13:55 Uhr
Vielen Dank für die schnelle Antwort. Dann verstehe ich jedoch nicht, warum mir die selbe IP schon in der Vodafone Station angezeigt wurde, als ich noch keine öffentliche IPv4 hatte. Da ich in Baden-Württemberg lebe, wurde mir zu dem Zeitpunkt als ich den GigaMax Tarif hatte nämlich Dual Stack aktiviert. Hat man denn mit Dual Stack auch schon eine „echte“ native IPv4? Das heißt ja, dass ich völlig umsonst auf den Business Vertrag umgestiegen bin. Warum hat mir das denn im Vorfeld niemand gesagt?
2020-05-24T12:18:02Z
  • Sonntag, 24.05.2020 um 14:18 Uhr
Hallo Domenico (D.mast),


wenn man Dual-Stack hat, dann hat man eine echte IPv4 und eine echte IPv6-Adresse. 


Es gibt (als Privatkunde) drei Voraussetzungen um Dual-Stack zu bekommen:
1. CableMax 1000 Tarif
2. Power-Upload (2,99€ im Monat)
3. Telefon-Komfort-Option (4,99€ im Monat)


Als Altkunde in BW hat man schon früher Dual-Stack nutzen können. Frag' mich aber bitte nicht, was da die Voraussetzungen da waren. Als Altkunde NRW konnte man in der Fritz!Box IPv6 aktivieren (6over4). 

Nach meinem Wissensstand hat man bei einem Businesstarif eh nur eine IPv4-Adresse. Ob es mittlerweile echtes Dual-Stack gibt, kann ich dir nicht beantworten.

Warum du die selbe IPv4-Adresse hast wie mit der Vodafone Station, weiß ich nicht. In der Fritz!Box gibt's doch den Button "Neu verbinden". Vielleicht hilft es, so eine neue IP-Adresse zu bekommen. Andersfalls kann es helfen, wenn die Box mehrere Stunden offline ist. Eine Garantie auf eine neue IP-Adresse gibt's beim Kabelanschluss aber nicht.

Andreas

2020-05-24T12:35:49Z
  • Sonntag, 24.05.2020 um 14:35 Uhr
Für den Umstieg auf DS brauchte man in BaWü nur eine IPv4, also genügend alten Vertrag.

Warum dir das niemand gesagt hat?
So haben sie nochmal Provision verdient.

Warum du wieder die gleiche IPv4 bekommen hast?
Wahrscheinlich Zufall. Die IPv4 war frei und wurde wieder genutzt.
Mit einer anderen IPv4 ändert sich aber auch nichts. Du hängst nach wie vor am gleichen Knoten und wenn da viel los ist, bekommt man halt nicht die volle Leistung. Abhängig vom Ziel kann es auch zu Problemen führen (z.B. schlechtes Routing). Das alles kannst du nicht beeinflussen.
2020-05-24T12:57:02Z
  • Sonntag, 24.05.2020 um 14:57 Uhr
Nochmals vielen Dank für eure Infos. Ich habe gerade einen IP Check gemacht und mir wird jedoch auch hier angezeigt, dass ich eine dynamische und keine native IPv4 habe.
2020-05-24T13:05:29Z
  • Sonntag, 24.05.2020 um 15:05 Uhr
Hallo Domenico (D.mast),


es gibt eine dynamische oder eine feste IP-Adresse. Das es eine native (echte) IP-Adresse wird dort als "öffentliche IP" angezeigt.


Bei einem Businesstarif hast du auf Wunsch (mit einem Providergerät) eine feste IPv4-Adresse. Diese Adresse wird sich dann nie ändern.


Bei einer dynamischen Adresse KANN sich bei jedem Verbindungsaufbau die Adresse ändern.


Native und dynamische sind zwei unterschiedliche Eigenschaften.


Andreas

2020-05-24T13:09:11Z
  • Sonntag, 24.05.2020 um 15:09 Uhr
Ich verstehe! Wie bekomme ich denn diese IP Adresse nun „fest“ gemacht? ;)
Lässt sich das über den Kundenservice einrichten? Hast du hierfür auch eine Telefonnummer? :)
2020-05-24T13:23:13Z
  • Sonntag, 24.05.2020 um 15:23 Uhr
Hallo Domenico (D.mast),


bei einer festen IP-Adresse musst du aber einiges beachten. So wird aus der Fritz!Box von Vodafone ein reines (dummes) Modem und du musst einen eigenen Router dahinter einsetzen und einrichten.


Ich glaube nicht, dass das Ganze irgendetwas an deinem Problem ändern wird. Wahrscheinlich ist eher, wenn man etwas falsch konfiguriert, dass das gar nichts mehr geht.


Die Umstellung bei einem Business-Tarif auf eine feste IP-Adresse geht nur über den Kundenservice. Als Business-Kunde solltest du diese Telefonnummer schon haben. Andersfalls hilft ein Blick auf die Homepage: https://www.vodafone.de/business/hilfe-support/kontakt-unternehmen.html


Aber nochmal: Ich glaube nicht, dass dein Problem etwas mit dem IP-Standard noch mit einer festen oder dynamischen Adresse zu tun hat. 


Andreas

2020-05-24T13:27:11Z
  • Sonntag, 24.05.2020 um 15:27 Uhr
Ich werde mal morgen mit dem Service sprechen, dann schauen wir weiter. Ich bedanke mich vielmals für die kompetente und freundliche Beratung!
2020-05-24T13:49:38Z
  • Sonntag, 24.05.2020 um 15:49 Uhr
Hallo Domenico (D.mast),


ich gebe dir nochmal den wirklich gut gemeinten Tipp: Lass' es so wie es ist. 


Bei einem Business-Tarif mit fester IP-Adresse muss man wirklich wissen, was man da macht und wie das optimal funktioniert. 


Wenn man da nicht ganz in dem Thema drin ist, dann macht man mehr kaputt als vorher. 


Andreas

Dateianhänge
    😄