Diese Website verwendet Cookies, um Dein Surferlebnis zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmst Du der Verwendung von Cookies zu.   Erfahre mehr.
Zustimmen
Landorin

Bleibt öffentliche IP bei Umstellung auf Vodafone erhalten?

Hallo,


Ich interessiere mich für einen Unitymedia Anschluss mit öffentlicher IP (Power Upload, brauche beides). 


Habe aber im Internet gelesen, dass Vodafone nur Geschäftskunden öffentliche IPs anbietet. Was würde denn dann am wahrscheinlichsten mit UM Privatkunden mit Power Upload passieren, wenn Vodafone die Marke einstampft? Will mich ungern 2 Jahre binden, wenn der Anschluss plötzlich eingeschränkt ist / keine öffentliche IPv4 mehr hat (außer man hätte dann ein Sonderkündigungsrecht?). 

Speichern Abbrechen
Konnte dir geholfen werden?
  • Ja
Richtige Antwort
2019-09-03T07:58:38Z
  • Dienstag, 03.09.2019 um 09:58 Uhr
Welcher Kunde soll dir diese Frage seriös beantworten können?

Im derzeitigen Istzustand von Vodafone bekommst du ohne Aufpreis dann eine IPv4 wenn du ihr Gerät als Bridge benutzt oder einen freien Router verwendest.
10 weitere Kommentare
Richtige Antwort
2019-09-03T07:58:38Z
  • Dienstag, 03.09.2019 um 09:58 Uhr
Welcher Kunde soll dir diese Frage seriös beantworten können?

Im derzeitigen Istzustand von Vodafone bekommst du ohne Aufpreis dann eine IPv4 wenn du ihr Gerät als Bridge benutzt oder einen freien Router verwendest.
2019-09-03T08:23:41Z
  • Dienstag, 03.09.2019 um 10:23 Uhr
Plumper:

Im derzeitigen Istzustand von Vodafone bekommst du ohne Aufpreis dann eine IPv4 wenn du ihr Gerät als Bridge benutzt oder einen freien Router verwendest.

Hallo,


vielen Dank! Das hilft mir doch schon weiter! Gut zu wissen, dass es auch bei Vodafone Kabel die Möglichkeit gibt, eine öffentliche IPv4 als Privatkunde nutzen zu können.


Einen Upload Booster scheinen die auch zu haben.

2019-09-03T09:56:46Z
  • Dienstag, 03.09.2019 um 11:56 Uhr
Der Vertrag, den du mit der Unitymedia GmbH geschlossen hast, bleibt bestehen und wird genauso weitergeführt.
Werden hier einseitig Verschlechterungen deiner Leistung vorgenommen, dürfte dies ein Sonderkündigungsrecht begründen.
2019-09-03T15:53:12Z
  • Dienstag, 03.09.2019 um 17:53 Uhr
Danke für die Info!
2019-09-03T18:47:18Z
  • Dienstag, 03.09.2019 um 20:47 Uhr
Wobei es natürlich darauf ankommt, ob das DS im Vertrag ausdrücklich enthalten ist.
Sonst brauchst du ggf. eine gute Rechtschutz.

In den normalen Standardverträgen ist nichts über den IP-Standard erwähnt.
Wie es beim Powerupload aussieht, weiss ich nicht.
2019-09-04T22:51:50Z
  • Donnerstag, 05.09.2019 um 00:51 Uhr
Weder DS, noch IPv4 sind im Vertragstext vereinbart. Somit kann das von Vofafone/UM jederzeit auf DSLite umgestellt werden.
Ich habe jedoch bei Vertragsschluss darauf Wert gelegt, dass meine IPv4 erhalten bleibt, und nur unter dieser Bedingung den Vertrag abgeschlossen. Das habe ich auch schriftlich.
Wenn UM mir diese plötzlich wegnehmen sollte, dann werde ich den Vertrag mit sofortiger Wirkung kündigen, so einfach ist das. Ich glaube nicht, dass die deswegen vor Gericht ziehen werden, und wenn, dann glaube ich, dass ich gewinnen würde.
2019-09-06T08:11:29Z
  • Freitag, 06.09.2019 um 10:11 Uhr
Hallo Landorin,

für dich ändert sich Zusammenschluss erst einmal nichts. Alle Vertäge bleiben bis auf Weiteres, wie sie sind.

LG Ricky
2019-09-06T22:50:55Z
  • Samstag, 07.09.2019 um 00:50 Uhr
Naja, was Landorin (und uns allen) daran Sorge bereitet, sind halt die Wörtchen "erst einmal" und "bis auf weiteres"...
2019-09-07T07:41:37Z
  • Samstag, 07.09.2019 um 09:41 Uhr
Bereits in den vergangen Jahren wurden immer wieder Kunden einfach so von IPv4 auf DS-Lite umgestellt. Teliweise gab es nicht mal einen Vertragswechsel.

Die, die es bemerkt haben, wurden wieder zurückgestellt, wenn sie hartnäckig blieben. Ein einfacher Anruf reichte bisher nicht immer aus.

Welche Alternativen habt ihr?
So viele Ecken gibt es in Deutschland noch nicht, in denen man 100+ via vDSL bekommen kann.
Auch im vDSL-Bereich muss man inzwischen aufpassen, damit man nicht mit DS-Lite oder anderen CGNAT-Alternativen beglückt wird.
Bei einem schon existierenden Kabel-Vertrag ist es eh Wurst, weil durch die Option keine Vertragsverlängerung zustandekommt.
2019-09-07T15:15:17Z
  • Samstag, 07.09.2019 um 17:15 Uhr
Im DSL-Bereich?
Vodafone hat (trotz jahrelanger Versprechen) bis heute noch nicht einmal IPv6 bei DSL-Anschlüssen eingeführt!! Dort sind alle DSL-Anschlüsse noch immer IPv4 only!
Telekom und o2 schalten grundsätzlich Dual Stack, nur 1&1 nutzt standardmäßig DS-Lite, außer der Kunde wünscht Dual Stack.

Dateianhänge
    😄