Diese Website verwendet Cookies, um Dein Surferlebnis zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmst Du der Verwendung von Cookies zu.   Erfahre mehr.
Zustimmen
Diese Community verwendet Tracking-Tools Matomo zur Verbesserung des Angebots. Mit Zustimmung hilfst Du uns unsere Seite zu verbessern. Vielen Dank!   Erfahren mehr.
Nicht Zustimmen Zustimmen
kor

Ausfälle in Köln seit 3 Wochen - Unitymedia: Es dauert so lang es dauert

Bin sauer. Heute zum dritten Mal in den letzten 2-3 Wochen mit UM telefoniert. Die ersten 2 Male wurden Störungstickets erstellt auf die dann am nächsten Tag sinnlose Tipps per SMS folgten. Nachdem heute abend wieder Pings mit 120ms und weniger als die Hälfte des DL Speeds erreicht werden rief ich wieder an. Jetzt erklärte mir die Dame es gäbe seit 3 Wochen eine Störung und die Techniker arbeiten daran. Wie lange es dauert kann man nicht absehen. Mehr Infos gäbe es nicht. Im Ernst? Das hier ist eine Großstadt und nicht Buxtehude und so ein Statement ist ja wohl das Letzte. Dass ich anscheinend die ersten 2 Anrufe meine Zeit komplett verschwendet habe und nicht darüber informiert wurde macht es nicht besser.
Eigentlich Schade, ich bin langjähriger Kunde und habe es bisher immer weiter empfohlen. Ich habe nicht mehr sehr oft Zeit aber wenn ich mich abends mal hinsetze um ein Spiel zu spielen möchte ich, dass das auch geht. War in den letzten Wochen ne 50/50 Chance. Das kanns doch echt nicht sein..
Speichern Abbrechen
Konnte dir geholfen werden?
  • Ja
Dieser Beitrag wurde geschlossen.
Es ist nicht möglich, Kommentare zu schreiben. Du kannst aber jederzeit eine Frage stellen.
Frage stellen
2 Kommentare
2017-04-27T22:31:34Z
  • Freitag, 28.04.2017 um 00:31 Uhr
Wenn es ne Einstrahlung ist, kann das dauern. Dann muss nämlich erstmal der Verursacher lokalisiert werden, was besonders schwierig ist, wenn das Gerät nicht dauerhaft eingeschaltet ist. Der Verursacher merkt das meist nicht einmal.
Wenn der Verursacher gefunden wurde, muss UM bzw. der Servicetechniker auch in dessen Wohnung bzw. an die Hausanlage kommen, was sich auch ziehen kann. Einfach den Zugang tot legen geht nämlich nicht.
2017-05-24T07:51:11Z
  • Mittwoch, 24.05.2017 um 09:51 Uhr
Auch wenn der Beitrag knapp nen monat alt ist, ich hab dieselben probleme. Komm aus Krefeld...2 Wochen läuft alles top, dann ca. 1 woche lang ping >120 und paketverluste. Immer zwischen 18.00 uhr-23.20 uhr. Nach ca. einer woche ist der fehler weg und tritt erst ca. 2 Wochen später wieder auf. Und es ist definitiv ein ipv6 problem. Nachbarn haben ipv4, da tritt der high ping nicht auf.