Diese Website verwendet Cookies, um Dein Surferlebnis zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmst Du der Verwendung von Cookies zu.   Erfahre mehr.
Zustimmen
BoPhil

Accecs Point richtig einrichten

Hallo zusammen,

ich habe echt wenig Ahnung von Netzwerken und so aber ich Probiere mich bestmöglich und verständlich auszudrücken.

Ich habe die connect box als router im Einsatz. Diese steht im Erdgeschoss. Unser Haus geht über drei Etagen und ich habe einfach keine Lust mehr auf repeater. Jetzt hatte ich die glorreiche Idee, mir einen Acces Point einzurichten.Ich hoffe das ist der richtige Begriff. Erkläre es am besten nochmal mit meinen Worten: Ich habe eine alte Fritzbox 3490 als IP Client eingerichtet und diese mit meiner connect box per Lan Kabel verbunden. Nun soll die Fritzbox das Signal per Kabel empfangen und und sowohl Lan als auch Wlan weiter geben. Das funktioniert auch (bedingt)


ABER, und jetzt zu meinem Problem: Dadurch hat sich ein zweites Netzwerk gebildet und genau das wollte ich nicht. Ich möchte nur das Netzwerk( keine Ahnung ob ich das richtig bezeichne) von meiner connect box nutzen. Es soll nur per Kabel weiter an die Fritzbox gegeben werden um nach oben hin alles zu "verstärken". Außerdem möchte ich an der fritzbox im ersten OG einen TV, Playstation usw. per lan verbinden.


Hoffe ihr Experten versteht mich und könnt mir helfen👍✌

Speichern Abbrechen
Konnte dir geholfen werden?
  • Ja
Dieser Beitrag wurde geschlossen.
Es ist nicht möglich, Kommentare zu schreiben. Du kannst aber jederzeit eine Frage stellen.
Frage stellen
14 Kommentare
2018-12-05T13:14:00Z
  • Mittwoch, 05.12.2018 um 14:14 Uhr
Danke für die Antwort. Habe definitiv nicht als Router eingerichtet. Noch ne Idee?
2018-12-05T13:25:08Z
  • Mittwoch, 05.12.2018 um 14:25 Uhr
Wenn du WLAN meinst: Das musst du von Hand einrichten, also gleiche SSIDs und Passwörter verwenden. Beim Wechsel der Etagen ist es möglich, dass du den Client abmelden und wieder anmelden musst (WLAN aus - WLAN ein).
Eine weiterführende Geschichte dazu nennt sich z.B. MESH. Das unterstützt aber die Connectbox nicht.

Sonst verstehe ich nicht, was du meinst.
2018-12-05T14:10:39Z
  • Mittwoch, 05.12.2018 um 15:10 Uhr
Das wird es sein. Muss ich die SSID am Acces Point oder an der connect Box angleichen ?
Ist es ratsam das zu machen oder ist es vllt sogar besser so wie es jetzt ist ?
Gibt es vor und Nachteile ?
Danke
2018-12-05T14:37:27Z
  • Mittwoch, 05.12.2018 um 15:37 Uhr
Definitiv ist dein Modem/Router immer das als erstes zu bedienende Element, so dass Du Ihn als erstes konfigurieren solltest, falls dort auch WLAN eingeschaltet sein sollte. Mit IP solltest Du bitte nicht viel machen, da die WLAN Router sich automatisch einstellen, sollte für zwei Router definitiv nicht das Problem sein.


WLAN Namen SSID alle gleich benenn, hat den Vorteil dass die Geräte automatisch nach Signalstärke ummelden! Heutige WLAN Router wollen eigentlich nur mit WLAN Namen gefüttert werden und wie sie, also als was ihre Arbeit verrichten sollen.


Viel Erfolg



2018-12-05T14:53:55Z
  • Mittwoch, 05.12.2018 um 15:53 Uhr
Ok. Dann gebe ich jetzt meiner fritzbox (Acces Point) mal die gleiche SSID wie meiner connect box(Router)
2018-12-05T14:58:00Z
  • Mittwoch, 05.12.2018 um 15:58 Uhr
Vor allem sollten die SSIDs persönliche Namen führen. Mit den Standardbezeichnungen gibt es immer wieder Probleme, weil sich dann u.U. das Smartphone des Postboten täglich versucht, sich bei dir anzumelden.
Ob man das 2,4 und das 5 GHz Netz gleich benennt, hängt von den Clients ab. Regelmäßig verbinden die sich bei gleichem Namen mit dem 2,4er-Netz obwohl sie 5 könnten und das auch verfügbar ist.

Also:
Die 2,4er SSID nennst du "Plumper24" und die 5er SSID nennst du "Plumper5" 
Als Passwort definierst du ein sehr langes Passwort. Ich liebe Kinderreime wie "alle meinen Entchen", also "amEsadSsadSKuWSidH-1859"
Vergiss bitte MAC-Filter, versteckte SSIDs und ähnlichen Firlefanz. Die stiften mehr Probleme als dass sie für was nutzen.
Ich verwende auch nie Autokanal sondern immer im 2,4er-Netz Kanal 13 und im 5er-Netz Kanal 36.
2018-12-05T15:07:32Z
  • Mittwoch, 05.12.2018 um 16:07 Uhr
@ Plumper:


Sei mir bitte nicht böse, was verstehst Du nicht wenn der Suchende / Kunde schreibt, dass er keine Ahnung vom Netzwerk hat? Zu viel Input ohne Wissen, macht keinen Professor, oder? 


Deine Persönlichen Einstellungen / Erfahrungen in Allgemeinen sind nicht Empfehlenswert, eher wohl Kontraproduktiv, sorry! ( MAC Filter sollte man nutzen wenn man äußerste Security benötigt) Keine Mensch im Home-Bereich aktiviert sowas, also Bitte... 


Fühl Dich nicht angegriffen aber ... ich muss es einfach los werden! Und ja wenn Du Dich frägst wer ich bin, sagen wir mal ein Wissender seit 1999 in IT und Breitbandkommunikation


Gruß

2018-12-05T15:18:18Z
  • Mittwoch, 05.12.2018 um 16:18 Uhr
Komischerweise taucht das Problem mit MAC-Adressen immer wieder auf.
Gerade von Leuten, die nicht wissen, was sie tun.
Deshalb habe ich doch geschrieben: "Vergiss ...."

Wenn ich äußerste Security benötigte, würde ich never ever MAC Filter benutzen.

Netzwerkadministrator seit 1985
2018-12-05T15:41:04Z
  • Mittwoch, 05.12.2018 um 16:41 Uhr
Ihr seid ja gut drauf 😂

Ich bin soweit gekommen das ich meinem Acces Point die gleiche SSID gegeben habe wie meinem Router. Und Passwort musste ich auch angleichen das ist normal denke ich. Das war alles schon ne challange für mich. Möchte mich bei allen bedanken. Gibt es sonst irgendwas was ich vllt noch einstellen muss/sollte?

Mitarbeiter in einem Chemiekonzern seid 2011😅👍🏻