Diese Website verwendet Cookies, um Dein Surferlebnis zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmst Du der Verwendung von Cookies zu.   Erfahre mehr.
Zustimmen
Diese Community verwendet Tracking-Tools Matomo zur Verbesserung des Angebots. Mit Zustimmung hilfst Du uns unsere Seite zu verbessern und akzeptieren unsere Datenschutzerklärung. Vielen Dank!   Erfahren mehr.
Zustimmen Nicht Zustimmen
rv112

522 MHz gestört

Hallo!


Vor knapp 2 Wochen wurden bei mir Wartungsarbeiten durchgeführt und in diesem Zuge die Anzahl der DS Kanäle von 22 auf 31 erhöht. Leider wurde dadurch auch der 522 MHz Kanal geschaltet, welcher seitdem massiv gestört ist und unzählige korrigierbare, sowie unkorrigierbare Fehler aufweist. Das hat zur Folge dass bei geringer Last bereits Packetloss sowie erhöhte Pingzeiten auftreten.


Besteht Hoffnung dass Unitymedia diesen Kanal abschaltet? 

Speichern Abbrechen
Konnte dir geholfen werden?
  • Ja
  • 522mhzerr.jpg
    522mhzerr.jpg
Dieser Beitrag wurde geschlossen.
Es ist nicht möglich, Kommentare zu schreiben. Du kannst aber jederzeit eine Frage stellen.
Frage stellen
16 Kommentare
2018-04-17T11:17:22Z
  • Dienstag, 17.04.2018 um 13:17 Uhr
Hallo RV112,

melde dich doch mal bei den Kollegen im Kundensupport per Chat oder an der Hotline und lass uns nachschauen wie wir das beheben können.



LG
ClaireUM
2018-04-17T11:41:35Z
  • Dienstag, 17.04.2018 um 13:41 Uhr

Wenn die Box in 2 Wochen 74 nicht behebbare Fehler meldet, ist es absolut ignorierbar.

Das sind 74 Netzwerkpakete, die verworfen und neu angefordert wurden. Das würdest du nicht mal bei Online-Spielen merken. Dieser Wert pro Stunde wäre für mich noch absolut akzeptabel. Pro Minute würdest du es allerdings evtl. merken.


Die Werte summieren sich seit Modem Neustart.

2018-04-17T12:01:06Z
  • Dienstag, 17.04.2018 um 14:01 Uhr
So sieht es nach 7 Tagen aus. Für mich ist das nicht akzeptabel, da ich eine einwandfreie Leitung erwarten kann wie zuvor auch. 


@ClaireUM


Der Chat "misst" erst 5 Minuten lang die Leitung um dann mit der Aussage:


"Sehr geehrter Kunde, eine aussagekräftige Analyse ist nur dann möglich, wenn sie mindestens 3 Tests innerhalb von 48 Stunden ausgeführt haben. Diese sollten jeweils im Abstand von 4-6 Stunden erfolgen. " mich abzuspeißen.


Nachdem ich dem Mitarbeiter noch mal erklärt habe worum es überhaupt geht, verwies man mich an den Level 2 Support. Dort klopfe ich nun mal an...



  • 522mhzerr2.jpg
    522mhzerr2.jpg
2018-04-17T12:12:39Z
  • Dienstag, 17.04.2018 um 14:12 Uhr
So, mit dem Support telefoniert und was soll ich sagen? Die erste Frage in gebrochenem Deutsch war "was ist diese Packetloss? Ich habe davon noch nix gehört". 


Natürlich konnte man mir nach meiner Erklärung und der Aufarbeitung technischer Grundlagen zum Kabelnetz nichts anfangen und mir abschließend auch nicht weiter helfen.

2018-04-17T13:47:05Z
  • Dienstag, 17.04.2018 um 15:47 Uhr

Wende dich über Chat an den Support.

Solche Profis hatte ich auch schon an der Hotline.

2018-04-17T14:01:07Z
  • Dienstag, 17.04.2018 um 16:01 Uhr
Habe ich doch. Dort verwies man mich an den telefonischen Support, da man mit meinem Problem nichts anfangen konnte.


Sowas kenne ich von der Telekom nicht. Dort trifft man stets auf Berater die zumindest technische Grundlagen haben und wenn er merkt dass der Kunde besser informiert ist, geht es eine Stufe wo einem von Fachleuten geholfen wird. Sowas scheint es bei UM für den Endkunden wohl leider nicht zu geben.

2018-04-17T15:09:50Z
  • Dienstag, 17.04.2018 um 17:09 Uhr
Ich finde es übrigens verwunderlich dass mein Thread hier als "gelöst" markiert wurde, wobei mir keiner der 3 Ansprechpartner von Unitymedia auch nur ansatzweise helfen konnte. Vielmehr wurde nicht mal das Problem verstanden. 
2018-04-17T19:28:23Z
  • Dienstag, 17.04.2018 um 21:28 Uhr
Editier den Thread und schreib UNGELÖST rein, vielleicht bekommst du dann wieder aufmerksamkeit.
2018-04-17T19:49:35Z
  • Dienstag, 17.04.2018 um 21:49 Uhr
1. kann ich den Thread nicht editieren

2. hat ClaireUM den Thread als gelöst gesetzt und ihre Antwort als "richtige" Antwort gewertet. 

2018-04-17T19:55:47Z
  • Dienstag, 17.04.2018 um 21:55 Uhr
Unter "Lösung" versteht man hier nicht zwangsläufig die Lösung des Problems, sondern der Verweis auf den Support gilt auch schon als "gelöst".

Ob man diesen bereits vergeblich kontaktiert hat, ist unerheblich


p.s. Über Chat soll es angeblich kompetentere Mitarbeiter geben