Diese Website verwendet Cookies, um Dein Surferlebnis zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmst Du der Verwendung von Cookies zu.   Erfahre mehr.
Zustimmen
Diese Community verwendet Tracking-Tools Matomo zur Verbesserung des Angebots. Mit Zustimmung hilfst Du uns unsere Seite zu verbessern und akzeptieren unsere Datenschutzerklärung. Vielen Dank!   Erfahren mehr.
Zustimmen Nicht Zustimmen
Koste

Zweite MMD

Hallo, wenn man eine zweite MMD installieren möchte muß dann die Anlage neu eingepegelt werden ? Ich wollte meine Connectbox vom Wohnzimmer ins Büro verlegen wo zwar eine MMD ist an der aber nicht die ganze Bandbreite ankommt. Funktionieren tut eigentlich alles
Speichern Abbrechen
Konnte dir geholfen werden?
  • Ja
Dieser Beitrag wurde geschlossen.
Es ist nicht möglich, Kommentare zu schreiben. Du kannst aber jederzeit eine Frage stellen.
Frage stellen
10 Kommentare
2018-02-10T16:18:09Z
  • Samstag, 10.02.2018 um 17:18 Uhr
Wahrscheinlich ja, vor allem, wenn nicht die volle Leistung an der MMD ankommt.
2018-02-10T22:12:46Z
  • Samstag, 10.02.2018 um 23:12 Uhr
Auch wenn im Wohnzimmer alles ok ist?  Ich hab ein Reihenhaus, Wohnzimmer im EG, Büro im OG und in jede Etage geht eine Leitung vom Verteiler zur MMD. Im EG hab ich rund 400Mbit und im OG rund 250 -an was kann das liegen ? Schon mal Danke für Eure Antworten
2018-02-10T22:14:22Z
  • Samstag, 10.02.2018 um 23:14 Uhr
Dann ist wohl die MMD im OG nicht gut eingepegelt oder die verlegte Leitung ist nicht in Ordnung. Das kann aber nur ein Techniker mit entsprechendem Meßgerät feststellen und ggfs. ändern.
2018-02-11T12:35:38Z
  • Sonntag, 11.02.2018 um 13:35 Uhr
Man pegelt keine Multimediadose ein. Das geht gar nicht. Einpegeln kann man nur eine komplette Anlage. Wenn an einer Multimediadose etwas nicht richtig funktioniert, liegt es entweder an der Dose selbst (Anschlussproblem, defekt oder falsche Dose) oder das ankommende Signal ist aus irgendeinem Grund gestört. Man kann das aber recht einfach feststellen, indem man die Modemwerte ausliesst. Sind diese in Ordnung, stimmt auch mit der Dose alles und ein Techniker kann da nichts machen. Wurde die Geschwindigkeit auch über LAN, mit abgeschalteten WLAN gemessen?

MfG
2018-02-11T14:23:47Z
  • Sonntag, 11.02.2018 um 15:23 Uhr
Hallo, ich vermute ja das die Dose falsch ist, Durchgang 14dB mit Abschlusswiderstand , im Wohnzimmer ist eine mit 17 dB verbaut und Zu und Abgang. Wie liest man die Modemwerte aus und welche ?
2018-02-11T14:51:18Z
  • Sonntag, 11.02.2018 um 15:51 Uhr
Das musst du ja bei Unitymedia beauftragen, ein VIN Auftrag der 99€ kostet.
Der Techniker macht dann alles, was benötigt wird.
Also zb Verstärker einpegeln bzw austauschen und Verteilung optimieren.
Selber die MMD versetzen kann klappen, muss aber nicht.
Man weiß ja als Laie nicht wie die Dämpfung auf der neuen Antennenleitung ist!
Dafür benötigt man ein Messgerät um alles zu überprüfen
2018-02-11T15:09:50Z
  • Sonntag, 11.02.2018 um 16:09 Uhr
Da die MMD angeschlossen ist und funktioniert, musst du nur eine Störung melden, da muss kein VIN-Auftrag erstellt werden.
2018-02-11T16:59:43Z
  • Sonntag, 11.02.2018 um 17:59 Uhr
Koste:
Hallo, ich vermute ja das die Dose falsch ist, Durchgang 14dB mit Abschlusswiderstand , im Wohnzimmer ist eine mit 17 dB verbaut und Zu und Abgang. Wie liest man die Modemwerte aus und welche ?

Das ist doch vollkommen richtig so. Wenn im Wohnzimmer die mit 17 dB Anschlussdämpfung passt, dann gehen mit Durchgangsdämpfung und ein paar Metern Koaxialleitung in etwa 3 dB drauf, so dass bei beiden Dosen in etwa die gleichen Pegel anliegen. Die Modemwerte für Down- und Upload kannst du im Routermenü aufrufen.

MfG
2018-02-13T22:51:11Z
  • Dienstag, 13.02.2018 um 23:51 Uhr
Hallo zusammen, wenn ich das richtig verstehe ist die Dose im WZ  ok. Die vom Büro ist eine Etage höher und an Dritter Position (die letzte)  Dann müsste im OG die Erste auch 17dB haben ,die Zweite 17 - DD  und die dritte 17 - 2xDD und Leitung so in etwa. Modemwerte  für Downstream liegen so bei 1-3.
2018-02-14T18:19:58Z
  • Mittwoch, 14.02.2018 um 19:19 Uhr
So genau muss das nicht sein, man hat ja ein relativ großes Fenster. Wenn die Empfangspegel am Modem 1-3 dBmV betragen, ist ja alles in Ordnung.

MfG