Diese Website verwendet Cookies, um Dein Surferlebnis zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmst Du der Verwendung von Cookies zu.   Erfahre mehr.
Zustimmen
ar110998

Zusätzliche Fitzbox neben ConnectBox

Fachfrage in die Community:

Zu Hause habe ich im Keller die Connectbox im Arbeitszimmer angeschlossen. Desweiteren noch einen Repeater im EG. Da ich noch das 1.OG vernetzen will, wird das mit dem Repeater ein bisschen schwach.

Die von Vodafone angebotenen ConnectBooster scheitern schon am ersten Schritt Router mit Booster zu verbinden, da sie sich nicht erkennen.

Meine jetzige Idee ist eine zusätzliche Fritzbox mit der Connectbox zu verbinden (Fritzbox dann im EG). Vermutlich muss ich da eine LAN Lösung bevorzugen.


Hat jemand gleichwertige Erfahrungen gemacht?

Speichern Abbrechen
Konnte dir geholfen werden?
  • Ja
8 Kommentare
2020-04-24T10:29:22Z
  • Freitag, 24.04.2020 um 12:29 Uhr
Hallo ar110998,


die Connect WLAN-Booster sind optimal in der Verbindung der Connectbox.


Ich gehe lieber auf diese Variante ein, da das Booster-Set wohl vorhanden ist.


Hast du den Booster nach der Anleitung eingerichtet?

Was funktioniert denn nicht?

An welcher Stelle scheitert die Einrichtung?


Der Booster muss schon eingerichtet werden, einfach einstecken und fertig ist nicht.


Verbinde die Basis (der kleinere Adapter) mit dem LAN-Kabel mit der Connectbox. Dann stecke beide Adapter in die Steckdosen und das am besten innerhalb von zwei Minuten.


Der Booster stellt dann ein neues WLAN zur Verfügung. Verbinde dich mit dem Booster, per WLAN oder LAN-Kabel. Rufe dann im Browser http://um-ap/ auf. 
(Tipp: Auf der Rückseite des Booster steht das Kennwort. Schreibe dir das vorher ab oder mache mit dem Smartphone ein Foto davon).
Der Assistent des Booster startet dann die Einrichtung. Wenn die Einstellungen übernommen werden sollen, dann die WPS-Taste an der Connectbox drücken.

In deiner Situation noch ein Tipp: Stecke den Booster und die Basis für die Einrichtung in Steckdose, die ganz in der Nähe der Connectbox sind. So ist sichergestellt, dass die Einstellungen übernommen werden können.

Ist die Einrichtung erfolgreich abgeschlossen, dann kann der Booster auch in eine andere Steckdose gesteckt werden.


Der Vollständigkeithalber: Wenn hinter der Connectbox eine Fritz!Box zusätzlich genutzt werden soll, dann muss eine Netzwerkverbindung bestehen. Ich weiß nicht, ob die Fritz!Box auf das WLAN eines anderen Routers zugreifen kann, aber über eine Kabelverbindung funktioniert es, was aber eben eine Kabelverbindung voraussetzt. Wenn es nicht möglich ist direkt ein LAN-Kabel zu nutzen/ verlegen, dann läuft es auf Power-LAN hinaus und dann kann man direkt gleich auf die Connect WLAN-Booster zurückgreifen.


Andreas

2020-04-25T12:58:50Z
  • Samstag, 25.04.2020 um 14:58 Uhr
Hallo Andreas,
danke für die schnelle Rückmeldung.
Leider scheitert es bereits an der Verbindung zwischen ConnectBox und Powerline Basis.
Zum weiteren Teil "Verbindung mit dem WLAN Booster" komme ich gar nicht, da die Powerline Basis dauerhaft rot blink. Es ist mit der Connectbox per LAN verbunden. Snyc Tasten bzw. WPS sind gedrückt, aber nix leuchtet grün an der Basis. Wenn ich mich auf den Router (ConnectBox) schalte erkennt dieser ein Gerät unknown (was die Powerline Basis ist).
Daher die Anfrage hinsichtlich der FritzBox
2020-04-25T13:06:19Z
  • Samstag, 25.04.2020 um 15:06 Uhr
Hallo ar110998,


die Booster Basis zeigt dir nicht an, dass die Verbindung zur Connectbox besteht. Die Symbole an das Basis und dem Booster zeigen an, ob die Verbindung zwischen den beiden Adapter aufgebaut ist oder nicht.


Es ist also völlig normal, dass die Basis rot blinkt, wenn der Booster nicht eingesteckt ist (oder die Verbindung über das Stromnetz nicht möglich ist.


Die Basis muss auch keine Einstellungen übernehmen. Die Basis wird einfach in eine Steckdose gesteckt und mit dem LAN-Kabel mit der Connectbox verbunden - fertig. Vorzugweise wird das Netzteil der Connectbox in die Steckdose der Basis eingesteckt.


Stecke einfach die beiden Adapter innerhalb von zwei Minuten in die Steckdosen und dann kannst du die Einrichtung des Boosters vornehmen.


Andreas

2020-04-28T08:18:52Z
  • Dienstag, 28.04.2020 um 10:18 Uhr
Hallo Andreas,
danke für die bisherige Unterstützung. In der Tat habe ich es jetzt bei einem Booster hinbekommen. Dieser läuft jetzt einwandfrei. Der zweite (dürfte ja dann genau so ablaufen, wie beim ersten) lässt sich aber nicht connecten. Das Ergebnis ist immer das gleich, dass die beiden roten Lämpchen dauerhaft blinken. Habe diesen bereits mehrfach resettet und versucht eine neue Verbindung zur ConnectBox aufzubauen. Aber das klappt nicht. Defekt?
Rolf
2020-04-28T10:58:27Z
  • Dienstag, 28.04.2020 um 12:58 Uhr
Hallo Rolf (ar110998),


damit es keine Verwechslungen gibt: Du hast also insgesamt drei Adapter. Einer etwas kleiner und zwei größere und mit Wifi-Taste an der Seite, richtig?


Der zweite Booster wird ähnlich eingerichtet. Das Unterschied ist nur, dass die Basis aber in der Steckdose bleibt und die Sync-Taste für rund fünf Sekunden gedrückt wird und dann der zweite Booster innerhalb von zwei Minuten in die Steckdose gesteckt wird.


Die weitere Einrichtung erfolgt dann wie beim ersten Booster, also mit dem WLAN des Boosters verbinden und die Einstellungen dann per WPS übernehmen.


Wenn der zweite Booster keine Verbindung herstellen kann, dann teste mal folgendes: Stecke den ersten (der ja eingerichtet ist) in die Steckdose wo der zweite Booster sein soll. Dazu einfach den Booster umstecken, die Einstellungen bleiben erhalten. Am Booster und der Basis auch keine Taste drücken.

Wenn der Booster an der Stelle auch keine Verbindung herstellen kann, dann gibt's ein Problem mit der Stromleitung. Soll heißen, dass es unterschiedliche Phasen sind und/ oder die Leitung zu lang ist und/ oder es zu viele Abzweigungen und Verteilerpunkte gibt.


Am besten ist es, wenn zur Einrichtung die Adapter in eine Mehrfachsteckdosenleiste gesteckt werden, da so sicher gestellt ist, dass die Adapter die beste Verbindung über das Stromnetz haben.


Andreas

2020-04-28T13:03:40Z
  • Dienstag, 28.04.2020 um 15:03 Uhr
Danke für die schnelle Rückantwort.
Die Powerline Basis habe ich weiterhin direkt mit der Connect Box per LAN verbunden und in einer Steckdose in der Nähe der Connect Box angeschlossen. Den ersten Connect Booster per WPS mit der Connect Box verbunden und im EG im Einsatz.
Der zweite Connect Booster hat dann leider nicht geklappt. Werde aber gleich zu Hause Ihren Vorschlag mit der Sync-Taste durchprobieren, in der Hoffnung, dass es klappt. Alternativ muss ich mich wohl nochmal melden.
2020-05-04T15:33:05Z
  • Montag, 04.05.2020 um 17:33 Uhr
Hi @ar110998

Andreas hat dir ja bereits wunderbar geholfen, wie sieht es denn nun aus? hat es geklappt?

Sonnige Grüße
Ida
2020-05-07T19:30:23Z
  • Donnerstag, 07.05.2020 um 21:30 Uhr
Things have worked out well for me. I shall be thankful to Mr.Andreas.











https://myboyapk.fun

Dateianhänge
    😄