Diese Website verwendet Cookies, um Dein Surferlebnis zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmst Du der Verwendung von Cookies zu.   Erfahre mehr.
Zustimmen
Diese Community verwendet Tracking-Tools Matomo zur Verbesserung des Angebots. Mit Zustimmung hilfst Du uns unsere Seite zu verbessern und akzeptieren unsere Datenschutzerklärung. Vielen Dank!   Erfahren mehr.
Zustimmen Nicht Zustimmen
Der Mattes

Zu Telefon und Internet noch Kabelfernsehen

Seit ein paar Monaten haben wir einen Kabelanschluss für Telefon und Internet. Jetzt überlege ich gerade, ob wir nicht ein TV Paket dazubuchen sollen. Da ich auf diesem Gebiet Laie bin, würde mich mal interessieren, wie denn das TV Signal vom Anschluss im Keller zu den einzelnen Fernseher kommt. Muss dann vom Keller bis zum Speicher ein Kabel gezogen werden, um von da aus die Antennendosen in den einzelnen Räumen zu erreichen ?
Was passiert mit den Satellitenreceivern, muss ich da für alle Fernseher neue Receiver kaufen ?

Es wäre schön, wenn mir das jemand erklären könnte.
Vielen Dank !
Speichern Abbrechen
Konnte dir geholfen werden?
  • Ja
Richtige Antwort
2017-04-15T16:38:40Z
  • Samstag, 15.04.2017 um 18:38 Uhr
Hallo Der Mattes,

soll die SAT-Anlage weiter genutzt werden oder möchtest du komplett von SAT auf Kabelfernsehen wechsel?
Über EIN Kabel kannst du NICHT SAT-TV und Kabel-TV gleichzeitig nutzen.
Wenn die SAT-Analge weiter genutzt werden soll und DAZU Kabel-TV, dann muss vom Keller aus jeder Raum neu verkabelt werden. Der Vorteil vom Kabelfernsehen ist, dass das Kabel auch von Dose zu Dose verlegt werden kann. Bei der SAT-Anlage muss für jeden Receiver ein eigenes Kabel vom LMB bzw. Multiswitch verlegt werden.

Wenn die SAT-Anlage nicht mehr genutzt werden soll, dann können die vorhandene Koax-Kabel genutzt werden. Dazu würde man dann ein Kabel vom Kabelanschluß zum Multiswitch legen und von dort aus verteilt sich dann das Signal über die vorhandene Kabel.

Das Signal über die Schüssel heißt DVB-S und das Signal übers Kabel heißt DVB-C. Die SAT-Receiver kannst du für den Kabelanschluß nicht nutzen. Je nach gebuchten Paket von Unitymedia bekommst du die Hardware (Receiver) direkt von Unitymedia gestellt.

Eine wichtige Sache noch: Wenn du über den Kabelanschluß das TV-Signal nutzt, dann musst du dazu auch einen KabelanschlußVERTRAG haben. Dieses kostet 20,99€ im Monat.
Da du aktuell "nur" Internet & Telefon über den Kabelanschluß nutzt, fallen diese Kosten nicht an.

Andreas
Dieser Beitrag wurde geschlossen.
Es ist nicht möglich, Kommentare zu schreiben. Du kannst aber jederzeit eine Frage stellen.
Frage stellen
1 weiterer Kommentar
Richtige Antwort
2017-04-15T16:38:40Z
  • Samstag, 15.04.2017 um 18:38 Uhr
Hallo Der Mattes,

soll die SAT-Anlage weiter genutzt werden oder möchtest du komplett von SAT auf Kabelfernsehen wechsel?
Über EIN Kabel kannst du NICHT SAT-TV und Kabel-TV gleichzeitig nutzen.
Wenn die SAT-Analge weiter genutzt werden soll und DAZU Kabel-TV, dann muss vom Keller aus jeder Raum neu verkabelt werden. Der Vorteil vom Kabelfernsehen ist, dass das Kabel auch von Dose zu Dose verlegt werden kann. Bei der SAT-Anlage muss für jeden Receiver ein eigenes Kabel vom LMB bzw. Multiswitch verlegt werden.

Wenn die SAT-Anlage nicht mehr genutzt werden soll, dann können die vorhandene Koax-Kabel genutzt werden. Dazu würde man dann ein Kabel vom Kabelanschluß zum Multiswitch legen und von dort aus verteilt sich dann das Signal über die vorhandene Kabel.

Das Signal über die Schüssel heißt DVB-S und das Signal übers Kabel heißt DVB-C. Die SAT-Receiver kannst du für den Kabelanschluß nicht nutzen. Je nach gebuchten Paket von Unitymedia bekommst du die Hardware (Receiver) direkt von Unitymedia gestellt.

Eine wichtige Sache noch: Wenn du über den Kabelanschluß das TV-Signal nutzt, dann musst du dazu auch einen KabelanschlußVERTRAG haben. Dieses kostet 20,99€ im Monat.
Da du aktuell "nur" Internet & Telefon über den Kabelanschluß nutzt, fallen diese Kosten nicht an.

Andreas
2017-04-15T17:02:08Z
  • Samstag, 15.04.2017 um 19:02 Uhr
Vielen Dank, dann weiß ich jetzt Bescheid